Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Rauschen, pfeiffen in den Ohren

Letzte Nachricht: 29. Juli 2005 um 14:04
A
an0N_1244912899z
25.07.05 um 15:58

Hallöchen

ich habe seit Jahren ein rauschen, pfeifen, piepen.. wie auch immer in den Ohren. Jahrelang wars eher leiser, hat man höchstens beim schlafen gehen bemerkt, war also net tragisch. Seit ca. 1 Monat habe ich es aber so laut, dass ich es selbst bei lauter Musik höre und dsa den ganzen Tag/Nacht, 24 Stunden. Manchmal etwas leiser, aber immer noch relativ laut.

War schon beim Arzt, hab Tabletten gekriegt, die ich net vertrage und muss nu abwarten Er meinte, es könnte mit meinen Problemen mit dem NAcken zusammenhängen.

Habe jedenfalls keine Krankheit o. Ä, aber erklären konnte er es sich auch nicht wirklich.

Hat jemand so ein ähnliches Problem? Ich verzweifle da noch dran. Kann abends net einschlafen deswegen und sonst nervt es einfach tierisch. Meine Ohren sind total empfindlich geworden beim Wetter, schwimmen gehen und etwas lauteren Tönen oder Musik, da fangen sie direkt an weh zu tun.

Wäre euch sehr sehr dankbar, wenn mir jemand irgendwie weiterhelfen könnte.

Lieben Gruß

Mehr lesen

A
an0N_1249258999z
25.07.05 um 16:18

Leidensgenosse
Ich hab diesen Tinitus seit ca. 1 1/2 Jahren.

Der nervt echt, ich ahb das auch,d asss der macnhmal stärker ist.

Bist du vielleciht verkühlt oder hast du sonstige Probleme mit dem Ohr?
oder viellecht mit einem Zahn?

Ich hab mir auch schon gedacht, dass das vielleicht vom Nacken her kommt, weil ich kurz vorher mit den Schin gestürzt bin.
Aber mir hat ncoh kein Arzt zugestimmt....


LG

Gefällt mir

A
an0N_1244912899z
26.07.05 um 9:39
In Antwort auf an0N_1249258999z

Leidensgenosse
Ich hab diesen Tinitus seit ca. 1 1/2 Jahren.

Der nervt echt, ich ahb das auch,d asss der macnhmal stärker ist.

Bist du vielleciht verkühlt oder hast du sonstige Probleme mit dem Ohr?
oder viellecht mit einem Zahn?

Ich hab mir auch schon gedacht, dass das vielleicht vom Nacken her kommt, weil ich kurz vorher mit den Schin gestürzt bin.
Aber mir hat ncoh kein Arzt zugestimmt....


LG

Also
Tinnitus ist es wohl nicht, das hatte ich auch schon mal und es hatte sich ganz anders angehört.

Und sonst habe ich weder Probleme mit einem Zahn o. Ä. ... Wie gesagt eben mit dem Nacken, wobei da mir auch kein Arzt sagen kann, wieso ich da immer solche Schmerzen habe. Wahrscheinlich ist es ein eingeklemmter Nerv, denn meine Eltern haben genau das gleiche gehabt... Man weiß es nicht. Ich werde erstmal die Krankengymnastik bzgl. Nacken fertig machen und wenns net besser wird, geh ich noch mal (wie immer) von Arzt zu Arzt und hoffe, dass endlcih mal jemand was dagegen macht... Hab heute wieder eine schlaflose Nacht hinter mir...

Liebe Grüße

Gefällt mir

M
melina_12088883
26.07.05 um 21:01
In Antwort auf an0N_1244912899z

Also
Tinnitus ist es wohl nicht, das hatte ich auch schon mal und es hatte sich ganz anders angehört.

Und sonst habe ich weder Probleme mit einem Zahn o. Ä. ... Wie gesagt eben mit dem Nacken, wobei da mir auch kein Arzt sagen kann, wieso ich da immer solche Schmerzen habe. Wahrscheinlich ist es ein eingeklemmter Nerv, denn meine Eltern haben genau das gleiche gehabt... Man weiß es nicht. Ich werde erstmal die Krankengymnastik bzgl. Nacken fertig machen und wenns net besser wird, geh ich noch mal (wie immer) von Arzt zu Arzt und hoffe, dass endlcih mal jemand was dagegen macht... Hab heute wieder eine schlaflose Nacht hinter mir...

Liebe Grüße

Nur nicht verzagen
hi
ich weiß wie das ist! das kam bei mir von einer erkältung!
das das mit einen Zahn zusammenhängen soll glaub ich nicht, kam bei mir auf arbeit noch nie vor. schon mal deine nasennebenhöhlen untersucht??

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
elba_11867912
27.07.05 um 15:14
In Antwort auf an0N_1244912899z

Also
Tinnitus ist es wohl nicht, das hatte ich auch schon mal und es hatte sich ganz anders angehört.

Und sonst habe ich weder Probleme mit einem Zahn o. Ä. ... Wie gesagt eben mit dem Nacken, wobei da mir auch kein Arzt sagen kann, wieso ich da immer solche Schmerzen habe. Wahrscheinlich ist es ein eingeklemmter Nerv, denn meine Eltern haben genau das gleiche gehabt... Man weiß es nicht. Ich werde erstmal die Krankengymnastik bzgl. Nacken fertig machen und wenns net besser wird, geh ich noch mal (wie immer) von Arzt zu Arzt und hoffe, dass endlcih mal jemand was dagegen macht... Hab heute wieder eine schlaflose Nacht hinter mir...

Liebe Grüße

Es ist Tinnitus
Jedes Geräusch, dass nicht von aussen kommt, sondern nur du hörst ist Tinnitus - kommt von tinere - klingen, läuten etc.

Es kann in der Lautstärke varrieren. Ich habe selber einen seit 8 Jahren und leben gut damit, höre ihn nur wenn es sehr leise ist, aber manchmal ist er auch lauter. Ich würde dir empfehlen zu einem Osteopathen zu gehen und mit Krankengymnastik gerade im Nackenbereich sehr vorsichtig zu sein. Osteopathen arbeiten sehr sanft, aber es ist nicht ganz billig. Hole dir ne gute Entspannungs Cd, die du vor dem Einschläfen hörst und geh mal unter www.tinnitus.de Das ist ein super Forum, wo man auch gute Ratschläge bekommt. Ansonsten würde ich es mal mit Gingko oder so probieren. Dein Geräusch ist schon chronisch und es wird nicht durch diese Chemie weggehen, du verträgst sie ja auch nicht, dein Körper wehrt sich. Schalt einfach mal nen Gang runter, entspanne dich, mache Yoga oder Entspannung nach Jocobsen, im Fachhandel gibt es gute CDs damit.

Viel Glück

Gefällt mir

C
cassia_12105323
29.07.05 um 7:35

Retraining
Hallo,

das ist eindeutig Tinnitus. Ich habe seit knapp 2 Jahren ein schrilles Pfeifen in beiden Ohren. Hüte dich vor fragwürdigen Therapien wie z.B. Magnetfeld-, Sauerstofftherapie oder Akupunktur. Diese Behandlungen bewirken nichts und frustrieren dich auf Dauer. Das einzig sinnvolle ist das Retraining, d.h. das Lernen, den Tinnitus zu überhören und zu akzeptieren. Das braucht viel Zeit und Geduld. Du kannst das während einer Kur lernen (z.B. im in.ti in Bad Meinberg) oder bei einem entsprechend ausgebildeten Hörakustiker an deinem Wohnort.
Vermutlich leidest du zudem an Hyperakusis (Geräuschüberempfindlichkeit). Die musst du ebenfalls selber abtrainieren, indem du dich mit angenehmen Geräuschen umgibst (Meeresrauschen, Waldgeräusche, Bachplätschern o.ä.). Gibt's auf CD. Auch dabei kann eine Kur hilfreich und unterstützend sein.

Alles Gute
tinnitussi

Gefällt mir

A
an0N_1244912899z
29.07.05 um 14:04
In Antwort auf melina_12088883

Nur nicht verzagen
hi
ich weiß wie das ist! das kam bei mir von einer erkältung!
das das mit einen Zahn zusammenhängen soll glaub ich nicht, kam bei mir auf arbeit noch nie vor. schon mal deine nasennebenhöhlen untersucht??

@ alina26
Danke für die Tipps, aber es ist kein Tinnitus. Ich bin nicht umsonst zum Arzt gegangen und habe eben von ihm erfahren, dass es sich nicht um tinnitus handelt.

Ich hatte auch schon mal Tinnitus und was ich jetzt habe, hört sich vollkommen anders an, hat andere Ursachen und ist allgemein nicht mit Tinnitus zu vergleichen. Wäre schön, wenns so wäre. Der ARzt konnte es sich selbst nicht erklären...
Höchstwahrscheinlich hat es was mit meinen Nackenproblemen zu tun(bin deswegen schon in Behandlung).

@ morgensternchen19
Nein Nasennebenhöhlen hab ich nicht untersuchen lassen, weil es wahrscheinlich mit meinem Nacken zusammenhängt. Ich warte jetzt erstmal ab (lt. Arzt) und gucke wie es mit dem Nacken weiter geht und ob dadurch mein Ohrenproblem auch weg geht.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige