Forum / Fit & Gesund / RAUCHSTOPP - aber ich nehm zu!!!! HILFE!!

RAUCHSTOPP - aber ich nehm zu!!!! HILFE!!

6. November 2008 um 11:42 Letzte Antwort: 25. April 2013 um 11:47

Ich rauche seit fast 2 Wochen nicht mehr - aber ich nehm so zu! Bin total unglücklich..... was hilft gegen die Fressattacken???

((((((((

Mehr lesen

7. November 2008 um 19:35

...
Hallo,

ich kann dir nur von meiner Erfahrung berichten. Ich habe gemeinsam mit meinem Schatz vor 4,5 Jahren aufgehört zu rauchen. Er hat fast garnicht zugenommen ich umso mehr. Ich war vorher immer recht schlank, bei 1,70 cm habe ich 62 kg gewogen. Ich wollte schon wieder anfangen mit dem Rauchen weil ich so erschrocken war wie sich mein Gewicht veränderte. Mein Schatz hat mich unterstützt und gesagt das die Gesundheit - also das Nichtrauchen - wesentlich wichtiger für mich ist als die paar Kilo zu viel auf den Rippen und das er mich genauso liebt wie ich bin.
Nun habe ich beides: ich bin seit 4,5 Jahren Nichtraucher und könnte mir in keinem Moment vorstellen wieder anzufangen und ich habe bereits kurze Zeit nach der Zunahme auch wieder abgenommen, mein Körper hat sich "eingestellt". Ich habe nicht verändert, ganz normal weiter gegessen und 2x die Woche gemeinsam zum Sport. Nun wiege ich 65-66 kg und bin zufrieden.

Also: halte durch!

Liebe Grüße,
Sommerlaune

Gefällt mir

11. November 2008 um 16:31
In Antwort auf virgee_12739693

...
Hallo,

ich kann dir nur von meiner Erfahrung berichten. Ich habe gemeinsam mit meinem Schatz vor 4,5 Jahren aufgehört zu rauchen. Er hat fast garnicht zugenommen ich umso mehr. Ich war vorher immer recht schlank, bei 1,70 cm habe ich 62 kg gewogen. Ich wollte schon wieder anfangen mit dem Rauchen weil ich so erschrocken war wie sich mein Gewicht veränderte. Mein Schatz hat mich unterstützt und gesagt das die Gesundheit - also das Nichtrauchen - wesentlich wichtiger für mich ist als die paar Kilo zu viel auf den Rippen und das er mich genauso liebt wie ich bin.
Nun habe ich beides: ich bin seit 4,5 Jahren Nichtraucher und könnte mir in keinem Moment vorstellen wieder anzufangen und ich habe bereits kurze Zeit nach der Zunahme auch wieder abgenommen, mein Körper hat sich "eingestellt". Ich habe nicht verändert, ganz normal weiter gegessen und 2x die Woche gemeinsam zum Sport. Nun wiege ich 65-66 kg und bin zufrieden.

Also: halte durch!

Liebe Grüße,
Sommerlaune

Rauchen Ade....
Hallo Sommerlaune,
aber ich gefalle mir halt nicht wenn ich die Speckröllchen zählen kann....
Schön das er dich so liebt wie du bist...

4,5 Jahre schon, wow, das is viel, ich halt gerade ein paar Wochen durch aber es ist so schwer

Hoffentlich pack ichs....

danke!

Gefällt mir

18. November 2009 um 13:58


gegen fressattacken hilft heisse zitrone (wenn du lust auf was süßes o.ä hast) eine zitrone in eine tasse heisses wasser pressen, zähne putzen, das ohrläppchen massieren (akkupunktur)...nahrung mit bitterstoffen zu sich nehmen.
wichtig ist viel vitamin c und zink. das ist nicht nur für die abwehr wichtig , sondern auch für den stoffwechsel.
dann regt eine entgiftung den stoffwechsel an...sollte man eh machen wenn man aufhört...da gibt es verschiedene ausleitungsformen z.b in der homöopathie.
bereite dir morgends schon ein paar dips für den tag vor: möhren, gurken, paprika, apfelstückchen+immer zugreifen wenn der heisshunger kommt.und dann würde ich 1mal die woche...vielleicht am sonntag einrichten: heute darf ich 100g schoko oder was auch immer essen, oder ein stück kuchen oder oder...da kannst du dich dann ne woche drauf freun...das versuche ich jetzt auch...denn ich esse seit jahren täglich schoko und muß von der sucht jetzt mal weg...und mit dem rauchen: nach 12jahren 1pck. am tag, bin ich seit einer woche rauchfrei...ich hoffe es klappt noch gaaaaanz lange

Gefällt mir

21. Dezember 2009 um 15:31

Sport?
Kannst du als Ausgleich vielleicht etwas (mehr) Sport machen? Das kann auch sehr ablenken und steuert gegen die Fettpösterchen. Aber iin erster Linie rate ich dir, dich nicht dadurch verrückt machen zu lassen! Das wird dich nämlich irgendwann steuern.

Gefällt mir

2. Januar 2010 um 14:12

Das geht wieder zurück
also ich habe damals ganz plötzlich mit dem rauchen aufgehört, zuerst hatte ich auch etwas zugenommen, dann bin ich zuerst um mich abzulenken tgl. 3 - 4 h ins Fittnesstdudio gerannt um mich abzulenken, abends war ich vor lauter Ausdauersport so kaputt, ich konnte gar nicht mehr ans rauchen denken o. mich aufregen. Mir haben die Zigaretten aber auch nie wirklich geschmeckt.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:13

Hier:
Probier es mal mit Hypnose. Habe eine Kombi benutzt, zwei cds von d. Eisfeld, eine zum aufhören und eine um nicht zuzunehmen. Bei mir hat es geklappt, habe nach einer Woche Hören aufgehört und dann die abnehm cd gehört und habe meine Balance und mein gewicht bis jetzt behalten und natürlich meine neue Nichtraucher-identität

Gefällt mir

14. Januar 2013 um 11:36
In Antwort auf akilah_12771615

Rauchen Ade....
Hallo Sommerlaune,
aber ich gefalle mir halt nicht wenn ich die Speckröllchen zählen kann....
Schön das er dich so liebt wie du bist...

4,5 Jahre schon, wow, das is viel, ich halt gerade ein paar Wochen durch aber es ist so schwer

Hoffentlich pack ichs....

danke!


Ich bin mir sicher, dass du das packst!
Mein Mitbewohner hat Anfang letzten Jahres auch mit dem Rauchen aufgehört (er kaut nur noch manchmal diese Kaugummis mit Nikotin drin), nachdem er fast 25 Jahre lang geraucht hat, mehrere Packungen am Tag.
Und vor kurzem, als er fast einen Rückschlag gehabt hätte, hat er angefangen mit dem Laufen. Seitdem joggt er jeden zweiten Tag für eine halbe Stunde und fühlt sich ganz wohl dabei
Vielleicht wäre das ja was für dich?

Gefällt mir

25. April 2013 um 11:47

ALARM - hatte ich auch
Besorg dir schnell One for All Bachblüten von Schutzengelein. Immer zwei Tropfen auf die Zunge geben wenn die Attacke kommt. Ich hab die immer dabei unterwegs, auf der Arbeit, egal wo ich bin. Mir hilft das gegen die Gelüste und mittlerweile bin ich schon zwei stolze Monate rauchfrei. Ich hab auch keine Angst dass ich rückfällig werde.

Gefällt mir