Forum / Fit & Gesund

Raucher(in) werden - so lebensverändernd!

22.06.21 um 15:36

Es ist jetzt 34 Jahre her, dass ich Raucherin wurde. Eine sehr lange Zeit, aber ich kann mich noch an das Leben als Nichtraucherin erinnern. Rückblickend war dies bei weitem die lebensveränderndste Entscheidung, die ich in meinen über 46 Lebensjahren getroffen habe. Alles hat sich geändert! Plötzlich musste ich meinen Tagesablauf um mein Rauchen herum planen. Was ein Zyklus war; Ich ging rauchen, dann eine Stunde oder so später musste ich wieder rauchen (Zeit, die ich für andere Dinge verwenden konnte) oder litt an den Folgen von Entzugserscheinungen. Ich musste anfangen, Zigaretten zu budgetieren, was jetzt eine Sucht von fast 3.000 Dollar pro Jahr ist (wir alle nennen es eine Gewohnheit, aber seien wir ehrlich, es ist eine Sucht). Geld, das ich für andere Dinge ausgeben könnte. Dating wurde schließlich auch betroffen; Seit ich anfing, war ich immer mit anderen Rauchern zusammen. Ich ließ mich schließlich von meinem rauchenden Ehemann scheiden, trat wieder in die Dating-Szene ein und merkte schnell, wie unangenehm es war, Nichtraucher zu treffen (zum Glück ist meine derzeitige Partnerin auch Raucherin, was viele Probleme löst).

Wie sind Ihre Erfahrungen dazu? Wenn Ihre Entscheidung, Raucher zu werden, nicht Ihre lebensveränderndste Erfahrung war, was dann?

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers