Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Punkt 12

Punkt 12

29. Februar 2012 um 12:07 Letzte Antwort: 29. Februar 2012 um 14:52

Hier kommt jeden Moment ein Beitrag über Magersucht. Nur falls es jemanden intressiert ;D
(RTL)

Mehr lesen

29. Februar 2012 um 13:14

Ohgottt...
ich hab den gesehen, als ich bei mittagessen war und mir isch gleich der appetit vergangen

wie viel kilo hatte das mädchen noch? 27kg? und dann wird allerernstes noch darüber nachgedacht wer jetzt die therapie bezahlen soll? HALLO?! wenn jemand mit einem herzinfarkt in die notaufnahme kommt wird ja auch nicht diskutiert wer das nun bezahlen soll....

das war schon heftig, tat mir unendlich leid das mädchen!
zum glück lässt sie hilfe zu, und will ja anscheinend gesund werden. hoffen wir das beste für sie!

Gefällt mir
29. Februar 2012 um 14:02
In Antwort auf bevin_11862073

Ohgottt...
ich hab den gesehen, als ich bei mittagessen war und mir isch gleich der appetit vergangen

wie viel kilo hatte das mädchen noch? 27kg? und dann wird allerernstes noch darüber nachgedacht wer jetzt die therapie bezahlen soll? HALLO?! wenn jemand mit einem herzinfarkt in die notaufnahme kommt wird ja auch nicht diskutiert wer das nun bezahlen soll....

das war schon heftig, tat mir unendlich leid das mädchen!
zum glück lässt sie hilfe zu, und will ja anscheinend gesund werden. hoffen wir das beste für sie!

Jaaaa
Das Gleiche hab ich mir auch gedacht. Einmal haben sie glaube ich 27kg gesagt und einmal 25. Das ist super heftig aber ich wundere mich, dass sie damit überhaupt noch lebt!!! Man sagt doch, mit 36/37/38 oder keine Ahnung wieviel kg ist man schon in Lebensgefahr, wie kann man denn DAMIT noch überleben!?
Ja, ich finde das auch unmöglich, dass da noch so drüber nachgedacht werden muss, ob man ihr hilft.
Ja, hoffen wir das Beste, vielleicht wird ja demnächst nochmal über sie berichtet.
Sowas zeigt mir immer wieder, dass ich so auf keinen Fall werden möchte und steigert meinen Willen gesund zu werden.
Sie tut mir soo Leid!

LG!

Gefällt mir
29. Februar 2012 um 14:30
In Antwort auf salli_12442748

Jaaaa
Das Gleiche hab ich mir auch gedacht. Einmal haben sie glaube ich 27kg gesagt und einmal 25. Das ist super heftig aber ich wundere mich, dass sie damit überhaupt noch lebt!!! Man sagt doch, mit 36/37/38 oder keine Ahnung wieviel kg ist man schon in Lebensgefahr, wie kann man denn DAMIT noch überleben!?
Ja, ich finde das auch unmöglich, dass da noch so drüber nachgedacht werden muss, ob man ihr hilft.
Ja, hoffen wir das Beste, vielleicht wird ja demnächst nochmal über sie berichtet.
Sowas zeigt mir immer wieder, dass ich so auf keinen Fall werden möchte und steigert meinen Willen gesund zu werden.
Sie tut mir soo Leid!

LG!

Also als "lebendig"
würde ich ihren zustand nicht mehr bezeichnen...ich war wirklich sehr erschroken.

wobei es ja eigentlich bei jedem unterschiedlich ist, bei mir war es z.b auch so, dass ich mit nem 14ner bmi noch körperlich eigentlich topfit war, konnte sport machen, ging jedentag 8h arbeiten, war NIE zusammengeklappt und die blutwerte waren auch sauber und andere klappen schon mit einem 16ner oder 17ner bmi zusammen und sind körperlich am ende.

das schlimmste bei ihr fand ich den verzweifelte schrei nach hilfe, sie hat es ja eingesehen, dass es so nicht weitergehen kann, aber niemand half ihr

deshalb bin ich unglaublich froh dass ich eine ambulanten thera machen kann/darf und genau wie du gesund werden möchte, man sollte solche chancen nutzen und dafür kämpfen um wieder ein normales leben erlangen zu können.

WIR SCHAFFEN DAS!

Gefällt mir
29. Februar 2012 um 14:52
In Antwort auf bevin_11862073

Also als "lebendig"
würde ich ihren zustand nicht mehr bezeichnen...ich war wirklich sehr erschroken.

wobei es ja eigentlich bei jedem unterschiedlich ist, bei mir war es z.b auch so, dass ich mit nem 14ner bmi noch körperlich eigentlich topfit war, konnte sport machen, ging jedentag 8h arbeiten, war NIE zusammengeklappt und die blutwerte waren auch sauber und andere klappen schon mit einem 16ner oder 17ner bmi zusammen und sind körperlich am ende.

das schlimmste bei ihr fand ich den verzweifelte schrei nach hilfe, sie hat es ja eingesehen, dass es so nicht weitergehen kann, aber niemand half ihr

deshalb bin ich unglaublich froh dass ich eine ambulanten thera machen kann/darf und genau wie du gesund werden möchte, man sollte solche chancen nutzen und dafür kämpfen um wieder ein normales leben erlangen zu können.

WIR SCHAFFEN DAS!

Das
stimmt wohl. auch ihr gesicht, sie sah richtig fertig aus und einfach nur bedauernswert und schlimm
ja das stimmt, dann kann sie aber von glück reden, dass ihr körper relativ 'stark' ist wenn man das so bezeichnen kann. viele würden mit so einem gewicht sicherlich längst nicht mehr leben!!! kann man ja an isabel caro sehen.
ja, das tut mir auch so unendlich leid, dass niemand ihr helfen kann/will! auch ihre mutter und alle angehörigen taten mir sehr leid.

ja, ich mache auch eine thera und will unbedingt wieder normal werden.

genau, irgendwann haben wir das alles hinter uns

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook