Home / Forum / Fit & Gesund / Pseudologie

Pseudologie

3. Mai 2016 um 23:31 Letzte Antwort: 25. Juni 2016 um 19:29

Hallo Ihr Lieben,
und zwar suche ich schon seit sehr langem ein Forum in dem ich darüber reden kann. Ich kenne meine Beste Freundin seit jetzt ca. 2 Jahren und ihr Verhalten war zwar immer recht auffällig aber jetzt (sie ist von ihrem Auslandsaufenthalt zurück) ist es kaum aushaltbar. Sie nutzt jede Situation, egal ob unter Fremden, Freunden, Erwachsenen etc. sich Geschichten auszudenken oder jegliche Aussagen zu übertreiben. Egal worum es geht, in ganz banalen Situationen, erzählt sie Lügen. Über angebliche Krankheiten, Familienprobleme, aber auch kleine Sachen wie Schuhgrößen oder Tagesabläufe. Meine Freundinnen und ich können es nicht mehr aushalten, das uns jeden Tag so auffällig in Gesicht gelügt wird. Ich habe auch einiges über die Krankheit Pseudologie rausgefunden und die Symptome scheinen zu stimmen. Jedoch, als ich mal das Thema "Lügen" angeschnitten habe, meinte sie können das nicht mehr hören und es schien auch ein Trennungsgrund gewesen zu sein in früheren Beziehungen.
Sie ist mir sehr wichtig deswegen möchte ich ihr wirklich helfen, aber ich weis nicht wie. Musste jemand schonmal damit umgehen? Hat jemand Tipps? Sollte ich sie absichtlich konfrontieren? Ich bin für jeden Rat dankbar.
Liebe Grüße!
Sofia

Mehr lesen

25. Juni 2016 um 19:29

Ich würde ihr einen Brief schreiben
Das Problem bei einem Gespräch ist, dass sie dir evtl. nicht zuhört und dicht macht, daher würde ich ihr einen Brief schreiben. Beginnen würde ich den Brief, dass sie dir sehr wichtig ist und positive Charaktereigenschaften hervor hebst. Dann würde ich schreiben, dass du dir allerdings Sorgen machst und welchen Eindruck sie auf dich und andere Freunde hinerlässt, dass dies eine Krankheit ist und du für sie da bist und ihr gerne hilfst, wenn sie dich braucht.

Gefällt mir