Home / Forum / Fit & Gesund / Probleme mit fressattacken

Probleme mit fressattacken

31. Oktober 2013 um 18:32

hallo, ich bin neu in dem forum und habe mich registriert, weil ich schon oft bei problemen bei gofeminin nach antworten gesucht und gefunden habe. jetzt habe ich mich entschlossen, mich selber anzumelden.
Momentan gehts mir nicht so gut, ich erzähl erstmal was von meiner geschichte : im februar habe ich mich von meinem freund getrennt mit dem ich 14 monate zusammen war (davon die letzten paar monate ein leben in trennung,streit und schmerz).. ein grundsätzliches problem war, dass ich als ich in der mitte unserer beziehung anfing die pille zu nehmen, von 54 kg auf ca 60 kg zuzunehmen (ich bin ca 160cm groß). das gefiel ihm garncht und er hat mich ganzschön runtergemacht. die folge war, dass ich angefangen habe, mich gesund zu ernähren,mehr sport zu machen etc. habe aber nict so wirklich schnell und viel abgenommen, deshalb fing ich langsam an immer weniger und weniger zu essen. als ich mich im februar von ihm getrennt habe weil ich gemerkt hab was er für ein idiot ist habe ich bereits gehungert, ca 600 kcal am tag gegessen und jeden tag sport getrieben. mein freund war weg aber die naben die er hinterlassen hat haben mich immer weitermachen lassen, sodass ich dann irgendwann bei einem gewicht von 46 kg angekommen bin. ich hatte ziemliche problem wegen dem hungern, schlechte laune, schwäche, ich habe mich sogar total mit meiner besten freundin zerstritten. irgendwann legte sich der schalter um und ich begann langsam, normal zu essen und die kalorien zu steigern. inzwischen esse ich wieder vollkommen normal, denke ich jedenfalls. ich mache fast jeden tag sport außer 1-2 mal in der woche, dann bewege ich mich aber anderweitig. so jetzt zu meinem jetzigen problem : 1. ich habe inzwischen wieder 2 kg zugenommen und wiege 48 und fühle mich eigentlich wohl aber möchte auf keinen fall weiter zunehmen .. 2. ich habe mir während meiner diät angewöhnt, einmal in der woche (samstag abend) ganz viele süßigkeiten zu essen, da ich innerhalb der woche komplett darauf verzichte (inzwischen jeden tag mal einen lutscher oder so).. an diesen fressabenden esse ich wirklich so um die 2000-3000 kcal nur süßigkeiten und mir ist auch echt schlecht danach aber ich kann enfach nicht aufhören.. eigentlich denke ich ich kann mir diesen fressabend inzwischen garnichtmehr leisten weil ich ja inzwischen normaal esse (zwischen grundumsatz und gesamtumsatz, etwas zu wenig aber ich bin immer satt).. wisst ihr wie ich mir diese fressabende abgewöhnen kann ? leider bin ich kein mensch, der jeden tag ein bisschen was süßes essen kann und zufriden ist. wenn ich einmal anfange kann ich erstmal nichtmehr aufhören mit schoki und co. ich sitze zum beispiel gerade hier an einem donnerstag, eigentlih für mich kein fresstag !!, und hatte gerade eine fressattacke die mit einem harmlosen keks gestartet hat.. habe jezt ungefähr 2000 kcal durch kekse und schoki gegessen und fühle mich so schlecht, weil ich ja eigentlich erst übermorgen meinen fresstag habe
wäre lieb wenn mir hier manche ihre meinung schreiben könnten und mir vielleicht helfen !
sorry für den langen text :/
danke schonmal!

Mehr lesen

1. November 2013 um 14:20

Danke!
Wow, vielen Dank für die nette und schnelle Antwort also denkst du ich sollte wirklich diesen fresstag einmal die Woche beibehalten? Aber ich frage mich halt, ob ich davon nicht total zunehme.. Denn ich esse ja wirklich Unmengen an Süßen dann.. Aber ich dachte mir als ich den Tag einführte, dass das vielleicht meinen Stoffwechsel anregt und verhindert dass er einschläft..
Ich esse eigentlich sowohl genug Eiweiß als auch Kohlenhydrate. Morgens esse ich Vollkornbrot und einen Apfel, mittags meistens Vollkornnudeln oder Reis in einer Gemüsepfanne und abends keine Kohlenhydrate sondern zb Salat mit etwas magerem hänchenfleisch oder Gemüsepfanne .. Ist das in Ordnung so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2013 um 18:43

Hm
und wie ist das mit süßigkeiten ? komplett verzichten, jeden tag ein bisschen oder garnicht außer einmal in der woche und dann richtig viel ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2013 um 21:24

Danke
Das klingt gut aber das Problem ist ja dass es bei mir nicht bei einer Schokoladentafel bleibt wenn ich sündige.. Ich nehme dann schnell mal ca 2000 kcal an süßigkeiten zu mir oder mehr .. Und ich frage mich halt ob das erstens gesund ist und zweitens ob ich nicht wenn ich so weitermache doch ganzschön zunehme..

Leider mag ich überhaupt keine dunkle schokolade für mich gibt's nichts leckeres als schöne vollmilchschoki, kinderiegel etc etc ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club