Forum / Fit & Gesund

Probleme mit Erbrechen/Spucken bei Beikosteinführung

21. April 2012 um 10:39 Letzte Antwort: 4. Mai 2012 um 18:11

Meine Kleine ist jetzt sieben Monate alt. Vor 6 Wochen begann ich mit der Beikosteinführung. Gemüsebreie etc. klappt ganz gut. Ich habe dann vor 3 Wochen mal Obstbreie getestet. Sie ißt davon maximal 30g und erbricht in den nächsten 30 Minuten alles wieder. Gestern gab ich das erste Mal Milch(Grieß)brei. Davon hatte sie etwas Blähungen aber nicht gespuckt.

Kennt ihr das, dass bei einigen Sorten die Kinder mehr Spucken/ Erbrechen? Meine Hebamme rät, Obstbreie ganz wegzulassen. Gibt es Alternativen dazu? Kann das Kind später Obst essen?

Ich hatte beim Doc gefragt, ob Intoleranzen vererbbar sind. Ich habe selber eine Fructoseintoleranz. Er sieht das nur als Modeerkrankung. Ich mache mir trotzdem Sorgen.

Mehr lesen

4. Mai 2012 um 18:11

Meine
kleine hat das von karotten. Brokkoli kartoffeln obst geht alles nur keine karotten. Da spuckt sie den ganzen nachmittag von. Und ich hab es ihr erst eine woche und später nochmal eine woche gegeben und trotzdem. Allerdings hat sie am ende schon beim ersten löffel gewürgt. Glaub sie mag es einfach nivht. Deshalb lasse ich es jetzt erstmsl ganz weg.

Gefällt mir