Home / Forum / Fit & Gesund / Probleme mit der Reiterstellung

Probleme mit der Reiterstellung

2. Dezember 2006 um 0:15

Hallo,
ich habe Probleme mit der Reiterstellung. Irgendwie klappt das bei mir nicht so wirklich (er "flutscht" immer wieder raus, ich habe kein Gefühl dabei)....mit der Zeit macht das mutlos und dann probiert man es erst gar nicht mehr. Hat jemand ein paar VERNÜNFTIGE Tipps für mich? Würde meinem Freund auch gerne mal in der Weise begegnen.

Mehr lesen

6. Dezember 2006 um 6:26

Ein paar Tipps
Hm, also in so einem Fall kann man auf einiges achten.

Deine Position sollte so nah an ihm dran sein wie möglich. Beuge dich am besten nicht zu ihm vor, sondern sitze "aufrecht" auf ihm drauf. Dann sind deine Bewegungen wichtig. Am besten nicht rauf und runter "hopsen" sondern lediglich dein Becken nach vorne und hinten schieben oder es kreisen lassen, während du fest draufsitzt. Du kannst dich dabei auch gut mit deinen angewinkelten Schenkeln an seine pressen, und dich somit festhalten; er kann dann auch seine ausgestreckten Beine ein wenig anwinkeln, so dass du dich mit deinen Füßen unter seien Knien "einhaken" kannst. Wenn du dich dann gut und schnell bewegst, wird es somit auch für dich viel intensiver (ich nur: vaginaler Orgasmus)!

Darf man annehmen, dass dein Freund keinen besonders großen Penis hat oder du etwas weiter gebaut bist? Auf jeden Fall solltet ihr dann extra-feuchte Kondome oder Gleitgel weglassen, man muss es dem Penis ja nicht auch noch erleichtern, dass er rausflutscht

So, ich hoffe da ist was Nützliches für dich dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 16:19

Hi dreamy,
ich kenne dein Problem nicht direkt, nur insofern als das ich auch sehr gerne reite - allerdings lieber auf Pferden ....*Lol*...

Du könntest mal versuchen dich andersherum auf ihn zu setzen,vielleicht hilft das auch ein bisschen.
Aber mir gehts da ähnlich wie dir,ich mache es auch ihm zuliebe - es ist zwar schön,aber wirklich erregend ist es für mich auch nicht.

Kommt halt drauf an,wieviel zu deinem Schatz gönnen magst,oder ob er drauf verzichten kann.

Lieben Gruß,

Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2006 um 17:14
In Antwort auf themis_12960994

Ein paar Tipps
Hm, also in so einem Fall kann man auf einiges achten.

Deine Position sollte so nah an ihm dran sein wie möglich. Beuge dich am besten nicht zu ihm vor, sondern sitze "aufrecht" auf ihm drauf. Dann sind deine Bewegungen wichtig. Am besten nicht rauf und runter "hopsen" sondern lediglich dein Becken nach vorne und hinten schieben oder es kreisen lassen, während du fest draufsitzt. Du kannst dich dabei auch gut mit deinen angewinkelten Schenkeln an seine pressen, und dich somit festhalten; er kann dann auch seine ausgestreckten Beine ein wenig anwinkeln, so dass du dich mit deinen Füßen unter seien Knien "einhaken" kannst. Wenn du dich dann gut und schnell bewegst, wird es somit auch für dich viel intensiver (ich nur: vaginaler Orgasmus)!

Darf man annehmen, dass dein Freund keinen besonders großen Penis hat oder du etwas weiter gebaut bist? Auf jeden Fall solltet ihr dann extra-feuchte Kondome oder Gleitgel weglassen, man muss es dem Penis ja nicht auch noch erleichtern, dass er rausflutscht

So, ich hoffe da ist was Nützliches für dich dabei.

Wenn
du dir die bewegungen zum reiten am anfang nicht wirklich angewöhnen kannst kannst du auch nur einmal darauf sitzen und er macht die "arbeot" :P =)
und rücken immer so gut wie möglich durchstrecken....
so fühlst du bestimmt was... =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2008 um 20:09
In Antwort auf jancis_12845952

Wenn
du dir die bewegungen zum reiten am anfang nicht wirklich angewöhnen kannst kannst du auch nur einmal darauf sitzen und er macht die "arbeot" :P =)
und rücken immer so gut wie möglich durchstrecken....
so fühlst du bestimmt was... =)

Problem
hi
ich habe folgendes problem: ich kann seinen penis nicht richtig in mich einführen. bin ich zu eng gebaut oder zu verkrampft, was kann ich dagegen tun..ausserdem spühren wir beide nichts dabei..ausser ich schmerzen. was machen wir falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 19:26
In Antwort auf claude_11850540

Problem
hi
ich habe folgendes problem: ich kann seinen penis nicht richtig in mich einführen. bin ich zu eng gebaut oder zu verkrampft, was kann ich dagegen tun..ausserdem spühren wir beide nichts dabei..ausser ich schmerzen. was machen wir falsch?

Probiert
es doch erst mal ganz vorsichtig mit den Fingern und achtet darauf, dass alles schön geschmeidig ist. So könnt ihr Euch ganz langsam rantasten und dann schauen, ob das bei Dir so auch Schmerzen verursachen sollte, was ich nicht glaube.
Vielleicht wäre das ein Anfang,
Gruß der Tobi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen