Home / Forum / Fit & Gesund / Prednisolon jenapharm 5mg BITTE DRINGEND

Prednisolon jenapharm 5mg BITTE DRINGEND

4. August 2009 um 19:34 Letzte Antwort: 6. August 2009 um 8:46

hallo, ich war heute beim endokrinolgen aufgrund vermehrtem haarwuchs. er hat festgestellt, dass ein bestimmtes hormon der nebennierenrinde leicht erhöht ist und hat mir daraufhin prednisolon jenapharm 5mg verschrieben. ich hab ihn noch gefragt, ob dieses medikament nebenwirkungen hat und er sagte, es hätte keinerlei nebenwirkungen, man könnte es als homöopatisches mittel bezeichnen. ich habe soeben im inet geschaut und beim lesen wurde es mir wirklich übel. soviele nebenwirkungen wie diese tabletten zu haben scheinen, hab ich noch nicht gesehen. hat jemand damit erfahrung? ich muss dazu sagen, dass ich einfach nur meinen haarwuchs am kinn weghaben möchte, mehr nicht. habe einen total regelmässigen zykus! hat jemand erfahrungen mit diesem medikament? glg sun

Mehr lesen

5. August 2009 um 11:31

Das ist ein Starkes Medikament
Das ist sogar Penicillin. Was hat das mit Deinen Homonen zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2009 um 16:29
In Antwort auf luisa_12147904

Das ist ein Starkes Medikament
Das ist sogar Penicillin. Was hat das mit Deinen Homonen zu tun?

Hallo,
das soll angeblich helfe, wenn man probleme mit der nebennierenrinde hat, bei mir ist das männl. sexualhormon, welches in der nebennierenrinde gebildet ist leicht erhöht, aufgrund dessen hab ich stärekern haarwuchs und würd ihn gerne los werden. nach der bluuntersuchung hat mir der enokrinologe dieses medikament verschrieben. komischerweise finde ich unter google kaum infos und erfahrungsberichte. ich frag mich im ernst was sich manche ärzte überhaupt dabei denken zu einem medikament zu sagen, es sei rein homöpatisch und hätte keine nebenwirkungen. die nebenwirkungen, die ich im inet finde sind die stärksten, die es überhaupt gibt. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2009 um 16:42
In Antwort auf luisa_12147904

Das ist ein Starkes Medikament
Das ist sogar Penicillin. Was hat das mit Deinen Homonen zu tun?


Prednisolon ist KEIN Penicilin, sondern Cortison!

Es wird eingesetzt bei der Ausgleichbehandlung (Substitutionstherapie) der Nebennierenrindenschwäche (Morbus Addison), so wie es bei Threadstellerin der Fall ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2009 um 16:48


Hallo Summersun,

wenn Du nicht unbedingt Cortison einnehmen willst, warum versuchst Du es nicht einfach mal mit einer antiandrogenen Pille?
Wenn Du Haarwuchs am Kinn hast, könnte es sein, dass die männlichen Hormone erhöht sind. Mit einer entsprechenden Pille werden die männlichen Hormone gehemmt und könnte bei Dir auch den Haarwuchs lindern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2009 um 0:16
In Antwort auf erma_12045099


Hallo Summersun,

wenn Du nicht unbedingt Cortison einnehmen willst, warum versuchst Du es nicht einfach mal mit einer antiandrogenen Pille?
Wenn Du Haarwuchs am Kinn hast, könnte es sein, dass die männlichen Hormone erhöht sind. Mit einer entsprechenden Pille werden die männlichen Hormone gehemmt und könnte bei Dir auch den Haarwuchs lindern.

Hallo,
das problem ist, dass ich keine pille vertrage, ich hab schon ein paar sorten probiert. mein körper reagiert heftig auf die östrogenzufuhr. ich bin so verzweifelt, ich fühl mich so schlecht, ich weiss nicht mehr was ich machen soll. auch hab ich ständig mit furunkel, gerstenkörnern am auge und augenbrauenausfall zu kämpfen. soeben hab ich gelesen, dass das alles auf die nebenniere zurückzuführen ist. aber ich kann doch nicht so ein präperat nehmen, diese beschwerden verschwinden dann vieleicht, aber dafür treten neue auf, wie vollmondsgesicht, immunschwäche, erhöhter augeninnendruck, zyklus bleibt aus. was hätte ich dann davon??? ich bin gerade nur am heulen, weil ich garnicht mehr weiter weiss. und warum bekommt man sowas vom arzt nicht gesagt... ich bin für jeden weiteren tip was die medikation angeht dankbar. lg sun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2009 um 0:33
In Antwort auf an0N_1270334899z

Hallo,
das problem ist, dass ich keine pille vertrage, ich hab schon ein paar sorten probiert. mein körper reagiert heftig auf die östrogenzufuhr. ich bin so verzweifelt, ich fühl mich so schlecht, ich weiss nicht mehr was ich machen soll. auch hab ich ständig mit furunkel, gerstenkörnern am auge und augenbrauenausfall zu kämpfen. soeben hab ich gelesen, dass das alles auf die nebenniere zurückzuführen ist. aber ich kann doch nicht so ein präperat nehmen, diese beschwerden verschwinden dann vieleicht, aber dafür treten neue auf, wie vollmondsgesicht, immunschwäche, erhöhter augeninnendruck, zyklus bleibt aus. was hätte ich dann davon??? ich bin gerade nur am heulen, weil ich garnicht mehr weiter weiss. und warum bekommt man sowas vom arzt nicht gesagt... ich bin für jeden weiteren tip was die medikation angeht dankbar. lg sun

Nina GANZ WICHTIG
bist du dir sicher, dass es nebennierenschwäche bzw. insuffzienz ist? ich hab eben nochmal geschaut, die schreiben, dass die krankheit tödlich verläuft, ich bin geschockt. warum hat mein arzt dann gesagt, dass das männl. sexualhormon nur leicht erhöht ist? bedeutet das auch diese krankheit? bitte um antwort und lieben dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2009 um 8:46
In Antwort auf an0N_1270334899z

Nina GANZ WICHTIG
bist du dir sicher, dass es nebennierenschwäche bzw. insuffzienz ist? ich hab eben nochmal geschaut, die schreiben, dass die krankheit tödlich verläuft, ich bin geschockt. warum hat mein arzt dann gesagt, dass das männl. sexualhormon nur leicht erhöht ist? bedeutet das auch diese krankheit? bitte um antwort und lieben dank!


Am besten fragst Du nochmal Deinen Arzt, was er genau für eine Diagnose gestellt hat.
Ich kann über's Internet leider auch nicht wissen, was Du hast, zumal ich Dich ja auch nicht kenne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram