Home / Forum / Fit & Gesund / Portioektopie - wer noch?

Portioektopie - wer noch?

10. Oktober 2016 um 20:41

Vielleicht gibt es hier ja ein paar Leidensgenossinnen zum Erfahrungsaustausch.

Vor einigen Jahren wurde bei mir eine Portioektopie festgestellt, die häufig beim GV und auch immer sofort beim Abstrich beim Gyn geblutet hat. Wie mir immer wieder von diversen Ärzten gesagt wurde, ist das ein völlig normaler Befund bei Frauen in meinem Alter (mittlerweile 34) und überhaupt nicht besorgniserregend. Mittlerweile ist es aber so schlimm, dass es in der 2. Zyklushälfte (so ca. ab Tag 19) bereits teilweise so 1x am Tag schon beim pinkeln anfängt zu bluten. Das frische Blut tropft dann für kurze Zeit nur so aus mir raus, was aber nach dem Toilettengang wieder relativ schnell aufhört. Im Anschluss habe ich dann immer eine Zeit lang Schmierblutungen bis irgendwann so gegen Tag 28/29 meine wirkliche Periode einsetzt.

Teilweise sind mittlerweile auch immer mal wieder Gewebestücke bei der Blutung dabei, was mir doch etwas Sorgen bereitet, da so langsam auch ein Kinderwunsch besteht. Laut Gyn ist organisch aber alles in bester Ordnung, auch der Krebsabstrich war sehr gut und mein Progesteronwert liegt wohl auch im Rahmen.

Diverse Verödungen mit Albothyl waren auch erfolglos.

GV ist im Moment auch oft unangenehm, da es teilweise so stark blutet, als wäre jemand abgestochen worden!

Hat jemand von euch vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir bestätigen, dass diese ganzen Blutungen tatsächlich von der Ektopie kommen. Ist vielleicht jemand trotz der ganzen Bluterei schwanger geworden?

So langsam verzweifel ich ein bisschen

Mehr lesen

10. Oktober 2016 um 20:41

Vielleicht gibt es hier ja ein paar Leidensgenossinnen zum Erfahrungsaustausch.

Vor einigen Jahren wurde bei mir eine Portioektopie festgestellt, die häufig beim GV und auch immer sofort beim Abstrich beim Gyn geblutet hat. Wie mir immer wieder von diversen Ärzten gesagt wurde, ist das ein völlig normaler Befund bei Frauen in meinem Alter (mittlerweile 34) und überhaupt nicht besorgniserregend. Mittlerweile ist es aber so schlimm, dass es in der 2. Zyklushälfte (so ca. ab Tag 19) bereits teilweise so 1x am Tag schon beim pinkeln anfängt zu bluten. Das frische Blut tropft dann für kurze Zeit nur so aus mir raus, was aber nach dem Toilettengang wieder relativ schnell aufhört. Im Anschluss habe ich dann immer eine Zeit lang Schmierblutungen bis irgendwann so gegen Tag 28/29 meine wirkliche Periode einsetzt.

Teilweise sind mittlerweile auch immer mal wieder Gewebestücke bei der Blutung dabei, was mir doch etwas Sorgen bereitet, da so langsam auch ein Kinderwunsch besteht. Laut Gyn ist organisch aber alles in bester Ordnung, auch der Krebsabstrich war sehr gut und mein Progesteronwert liegt wohl auch im Rahmen.

Diverse Verödungen mit Albothyl waren auch erfolglos.

GV ist im Moment auch oft unangenehm, da es teilweise so stark blutet, als wäre jemand abgestochen worden!

Hat jemand von euch vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir bestätigen, dass diese ganzen Blutungen tatsächlich von der Ektopie kommen. Ist vielleicht jemand trotz der ganzen Bluterei schwanger geworden?

So langsam verzweifel ich ein bisschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen