Home / Forum / Fit & Gesund / Pornos im Internet - Reiche ich nicht mehr?

Pornos im Internet - Reiche ich nicht mehr?

3. Dezember 2013 um 9:25

Hallo zusammen,
ich habe seit Wochen Probleme in meiner Beziehung. Das ist meine zweite Diskussion hier und weil ich auf der erste so gute und hilfreiche Antworten bekam, schreibe ich jetzt mal ganz optimistisch drauf los!!

In einem Jahr Beziehung haben mein Freund und ich immer ein wunderbares Sexleben genossen. Wir haben viel gesprochen, jeder weiß was dem anderen gefällt und was man besser bleiben lässt. Ich bin immer offen für alles gewesen...obwohl ich ein sehr eifersüchtiger Mensch bin, habe ich ihm Dinge angeboten, die ihm eventuell gefallen würden...einen Dreier, oder beim Vorspiel einen Porno schauen. Er hat sofort eingelenkt und mir klar gemacht, dass das in einer Beziehung nicht ginge und es wäre einem Betrug ähnlich, sich sozusagen an anderen Menschen aufzugeilen als an seinem Partner. Ich muss ehrlich sagen, dass mich das total gefreut hat und ich seine Einstellung auch irgendwo als wahr empfand!

Nun kam es so, dass ich aufgrund meines Studiums weiter weg ziehen musste und daraufhin konnten wir nur noch eine Wochenendbeziehung führen. Natürlich ist das am Anfang schwer...die ersten 7 Monate sind rum, man ist total verliebt und will jede Sekunde miteinander verbringen usw. Ich habe mir dann überlegt zum Fotografen zu gehen und ein Erotik shooting machen zu lassen, um ihm die Bilder für die Zeit zu geben, in der ich nicht da bin. Zum Anschauen, vielleicht auch zum Spaß haben...ich habe mir nicht so viel dabei gedacht. Nur eben, dass mein ach so anständiger Freund ja keine anderen Frauen anschaut, und, wie er immer sagte, nur mich attraktiv und erotisch findet. Also gut, die Bilder sind sehr schön geworden und sie haben ihm auch gut gefallen. Er war total hin und weg- nach einmal Durchblättern fiel er schon über mich her. Das alles zur Vorgeschichte!

So, es ist knapp ein Jahr vergangen. Ich komme Freitagabends heim und es wartet kein charmanter Mann mehr auf mich, der mir sagt dass er mich am liebsten gleich hier auf dem Bahnsteig vernaschen würde. Nein. Freitags ist er zu müde. Samstags muss auch nicht sein, denn man braucht ja nicht so oft miteinander schlafen. Sonntags wird sich dann mal kurz aufgerafft- ohne Vorspiel, keine Zärtlichkeiten, Licht aus, 5 Minuten lang - ob ich meinen Spaß habe oder nicht - fertig! Gespräche halfen nichts... Die Vermutung dass er eine Andere hat schon ich beiseite, weil ich weiß dass er mich liebt. Naja, jetzt hab ich wohl die andere Leidenschaft oder sogar das andere Gesicht meines Partners entdeckt: das Album mit meinen Fotos liegt verstaubt im Schrank, vor 3 Wochen habe ich es heimlich mit nach Hause genommen; er hat's noch nicht mal gemerkt!!! Und dummerweise hat er vergessen den internetverlauf zu löschen. Hoppla. Jeden Tag Pornos... Schwarze, weiße, Vollbusige und Abgemagerte... Ich hab gedacht ich seh nicht recht!!! Sofort bin ich in Tränen ausgebrochen... Habe in unserem SMS Verlauf nachgeschaut und feststellen müssen, dass ich immer abgewimmelt wurde. "Ich mach mir mal schnell was zu essen.." , "ich bin mal kurz unten meinem Vater helfen" , "Ich geh Duschen" .... IST DAS NORMAL?! Der Mann, der selbst behauptet, dass man in einer Beziehung solche Sachen unterlässt?! Mir erzählt ich sei das einzige was er sexuell anziehend findet?! Ich habe ihn natürlich gleich darauf angesprochen, zuerst hat er alles runtergespielt und abgestritten, dann kamen Tränen und Entschuldigungen... Er wisse nicht warum er das gemacht hat....er sei ja blöd gewesen und kann nicht sagen, was ihn da geritten hat....
Ich allerdings, hab mich so schlecht gefühlt. Hab an mir selbst gezweifelt... Und ständig überlegt ob es an mir oder meinem
Körper liegt. Er sagt dass es nichts damit zu tun hat und er nie wollte, dass es mich verletzt. Kann mir aber auch definitiv nicht einfach sagen, dass diese Porno-Weiber ihn anmachen. Warum sonst sollte er dann meine Bilder in den Schrank legen und die anschauen? Das Beste war, dass er tatsächlich behauptet hat, er hätte immer danach mein Album angeschaut. Blöd nur, dass dieses ja schon ewig bei mir liegt!!! Aaarrghhh!!!!
Ich habe sehr viel geweint und nachgedacht. Deswegen eine Beziehung zu beenden halte ich für schwachsinnig, trotzdem muss das aus der Welt geschafft werden. Lange Gespräche haben mir geholfen Vertrauen zu schöpfen. Trotzdem habe ich mich hintergangen gefühlt und habe ihm mitgeteilt, dass ich jetzt erst mal keinen Sex mehr möchte. Er hat zugestimmt. Freitags kam ich wie gewohnt heim und er hat sofort gebaggert und versucht mich heiß zu machen. Ich blieb kühl und ließ ihn zappeln. Am Samstag das selbe Spiel - nur dass ich dann nachgegeben hab und ihn ranließ. Was dann passierte, damit hätte ich nicht gerechnet. Am heiligsten Tag lässt er die Rollladen runter! Licht aus! Zieht mich nicht mal vollständig aus, schiebt nur meinen Slip zur Seite , schaut mich nicht an... Nicht mal 10 Minuten. Fertig, licht an, ab ins Bad, geht Duschen, kommt zurück und tut echt so als wäre nichts geschehen! "Wollen wir was essen gehen?" Fragt er, während ich total verdattert im Bett liege. Ja, jetzt haben wir Dienstag. Heute morgen ging er aus dem Haus und ich bin zur Uni Gefahren. Das war dann der einzige Sex den wir hatten und er hat es auch gar nicht mehr versucht. Ich fühl mich so verarscht und komisch und der Gedanke daran, dass er heute Mittag heim kommt und sich erst mal vor den Laptop setzt und die anderen Frauen Stöhnen lässt macht mich wahnsinnig. Was soll ich nur tun? Gespräche bringen offensichtlich nichts... Bitte helft mir
VLG!!!

Mehr lesen

9. Oktober 2014 um 17:02

Was ich nicht verstehe:
"Weißt du in Pornos gehts nicht darum ob die Frauen gut aussehen, es geht um die bewegten Bilder um den Reiz anderen Leuten beim Sex zu zuschauen. Es geht nicht darum dass er die attraktiv findet. Du bist bestimmt was das betrifft seine unangefochtene nr1 in sachen Attraktivität."

Aber die Männer finden die Frau/en in diesem Filmen doch sexuell attraktiv. Wie kann man dann denken wollen, dass es nicht darum geht, dass er die attraktiv findet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2015 um 19:52

Der Kerl ...
ist offenbar schon pornosüchtig. Wenn er in dem Stadium ist, dass er dich nicht mal attraktiv findet, und nur noch bei ausgeschaltetem Licht Sex haben kann, hat das Problem eine Größe erreicht, da kannst du nichts mehr machen.

Zumal: Er hat dich angelogen! Das ist ein Vertrauensbruch, wie Fremdgehen.

Ich weiß, ist eine kontroverse Meinung, aber ich sage: Trenn dich. Es gibt auch Männer die keine Pornos schauen.
Selbstbefriedigung ist NICHT dasselbe wie Pornogucken! Du hast ihm ja sogar deine Fotos gegeben. Wenn du ihm wichtig wärst, würde er deine Fotos ja wohl vorziehen und nicht irgendwo in einer Ecke verstauben lassen! Gut, dass du die wieder mitgenommen hast, behalt sie, er weiß sie nicht zu schätzen.

Falls das Problem noch aktuell ist, wünsche ich dir viel Kraft dafür, dich im neuen Jahr zu trennen und eine Beziehung zu finden in der du respektiert wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2015 um 20:22

Ich bin da anderer Meinung,
aus anderen eigenen Erfahrungen Sowas liest und hört man nur von Frauen - die meisten Männer denken da anders! Ich glaube, viele von ihnen würden ihr Kopfkino auch gerne in die Realität umsetzen - mit der Frau (oder eben nur auf den Körper reduziert) die in ihrem "Film" zu sehen ist. Und das ist in der Fantasie nun mal in der Regel nicht der eigene Partner Aber ich finde es nur verständlich, dass man das seinem Partner gegenüber nur ungern zugibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Yokebe
Von: salvasmama
neu
23. Januar 2015 um 18:01
Herpes Genitalis! HILFE
Von: reetta_12049783
neu
23. Januar 2015 um 15:31
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen