Home / Forum / Fit & Gesund / Porno ja - Sex nein..besser gehen?

Porno ja - Sex nein..besser gehen?

24. Februar 2013 um 16:31

Ich habe jetzt relativ viel hier gelesen und weiß immerhin, ich bin prinzipiell nicht alleine mit dem Problem. Bin mit meinem Freund 1,5 Jahre zusammen und seit etwas über einem halben Jahr läuft fast nichts mehr, seit etwa 3 Monaten hatten wir gar keinen Sex mehr.

Ich habe alles Mögliche probiert und ihn am Ende auch darauf angesprochen. Er wirkte erleichtert, meinte, er wüsste auch nicht, was los sei, er habe sogar gegooglet, ob er eine Störung hätte, habe Angst, es wäre das Alter..er kriege quasi keinen hoch. Ich hatte ihm gesagt, dass es mir sehr ans Selbstbewusstsein ginge und er meinte, ich wäre ja noch genau die, von der er nicht genug kriegen konnte die ersten Monate (hab mich auch körperlich nicht verändert und habe mich eigentlich immewr sehr attraktiv gefühlt) und er würde auch keine Pornos gucken, es wäre einfach weg, er habe keine Lust mehr.
Ich hatte auch angeboten, dass wir etwas ausprobieren, wenn er das möchte, dass ich da sehr aufgeschlossen bin, ich wollte ihm die Chance geben zu sagen, was auch immer ist.
Dieses Gespräch ist jetzt etwa 2 Monate her, getan hat sich nichts. Ich hatte ihm noch gesagt, dass ich Verständnis habe und zu ihm halte.

Leicht fiel es mir nicht, aber ich liebe ihn ja und gerade wenn er eine Störung hat oder so wollte ich da behutsam sein, hab mir vorgestellt, mir ginge es so, da würde ich furchtbar finden, dafür auch noch Stress zu bekommen. Ich habe noch zwei, drei Anläufe gemacht, ihn "anzumachen", da bat er mich, ihn nicht unter Druck zu setzen..ok, habe ich also alles eingestellt. Ich pflege mich noch und achte auf Unterwäsche etc, aber fass ihn nicht mehr an sozusagen. Ich habe über Potenzstörungen gelesen und recherchiert und gehofft, dass es sich irgendwann wieder gibt. Stress blabla, was auch immer. Und darauf vertraut, dass er sich darum kümmert, da er ja wusste, dass es mich belastet.

Wir teilen uns einen Rechner, wenn wir bei ihm sind und heute als ich einen neuen Tab öffnen wollte, wurden mir Pornos vorgeschlagen. Dachte ich mir noch nicht sooo viel bei, ich dachte eher, vielleicht probiert er es zwischendurch.

Hab dann (ja, macht man nicht, ich weiß) mal den Verlauf aufgemacht und gesehen, dass er fast täglich bevor ich von der Arbeit komme, Pornos guckt. Fühl mich jetzt total verarscht. Hab es nicht angesprochen, weil ich befürchte, der lügt eh nur und auch gar nicht weiß, was ich noch sagen soll. Da recherchier ich, mach mir Gedanken und "warte" auf Besserung und will ihn nicht unter Druck setzen (er tat zumindest so, als würde es ihn psychisch belasten), dabei guckt er sich das Zeug jeden Tag an.

Was meint ihr, guckt man jeden Tag Pornos, wenn man keine Lust hat? Der Teil war doch offenbar vollkommen erlogen? Hat es Sinn, das anzusprechen und wenn ja, wie? Ich hab da jetzt ehrlich gesagt einen Vertrauensproblem.


Mehr lesen

27. Februar 2013 um 17:38

Was für Antworten
Oh man da haben ja gleich die 2 besten Kommentare geantwortet.

Vieleicht kann ich dir das aus Sicht eines Mannes ein wenig Licht ins dunkel zu bringen.

Natürlich ist Stress auf der Arbeit ein Problem, einfach weil man mit den Gedanken ganz woanders ist. Ich glaube aber nicht das dies das Problem deines Freundes ist.

Ich habe z.B. auch mit meiner Frau nur noch alle 1-2 Monate 1x Sex. Nicht weil Sie nicht will sondern weil ich nicht will. Was nicht heißt das man sich nicht selber Befriedigt, sei es nun in Gedanken oder mit bewegten Bildern. Bei mir liegt es einfach daran das mir der Sex null Spass macht. Nicht weil ich meine Frau nicht attraktiv finde oä. sondern weil ich das was ich erwarte nicht kriege oder nur kriege wenn ich Nachfragen müsste und dann hat man auch schon keine Lust mehr. Oftmals ist es so gerade wenn man länger zusammen ist das der Mann bemüht ist die Frau heiß zu machen aber im Gegenzug nichts erhält weil Frau meint das der tatsächliche sexuelle Akt das wahre für den Mann ist. Das kann teilweise stimmen wenn es deinen Mann egal ist ob du auch deinen Spass dran hast. Ist dem nicht so ist Sex einfach harte arbeit den man nichtmal genießen kann weil man mehr damit beschäftigt ist sich zurückzuhalten. Was Frau nicht wissen und hören will ist einfach das mit das schönste für einen Mann am Sex der Blowjob ist. Und den kriegt man leider mit der Zeit immer seltener. Ob da dabei euch der Fall ist kann ich nicht sagen, aber 90% meiner Freunde stimmen mir dazu das dies leider von Frauen viel zu häufig vergessen wird. Meine Frau könnte jeden Tag mit mir Sex haben. Dafür müsste Sie nur mal das machen was Sie auch am Anfang unserer Beziehung gemacht hat indem Sie mir auch ein wenig Vergnügen bereitet und vor allem auch mal von sich aus Anfängt.

Mein Tipp Überrasche in morgens in der Dusche. Nicht reden, sei ein wenig verwegen und zeige Ihm was du willst indem du Ihm Freude bereitest. Wenn das auch nicht hilft dann wäre mein Latein auch am Ende.

Oh man wenn das mal jemand meiner Frau sagen würde und die das machen würde wäre ich der glücklichste Mann auf der Welt mit einem erfüllten Sexleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 20:26

Vielen Dank
..dass du das mal aus Männersicht beschreibst. Ich habe dann leider doch mit ihm geredet und er meinte, es sei ja nicht so, dass er Sex mit anderen wolle, was ich irgendwie nicht glauben wollte. Haben uns jetzt auch ziemlich zerstritten, schade dass ich deine Antwort nicht vorher gelesen habe. Ich habe ihm quasi vorgeworfen, dass er mich nicht mehr liebe, für mich war das eben auch die einzig plausible Erklärung und jetzt ist Funkstille seit gestern und er ist stocksauer, dass ich "spioniert" habe.

Schade aber auch, dass er nicht mehr darüber reden konnte. So wie du es beschreibst, kann ich das irgendwie verstehen und du hast schon recht, ich habe mich nicht besonders ins Zeug gelegt, gerade bevor seine Lust schwand.

Ich werde mich bei ihm entschuldigen und hoffe, dass ich dann mal bei Gelegenheit deinen "Tipp" ausprobieren kann. Vielleicht liebt er mich aber auch nicht mehr und will es nur nicht selbst beenden. Denn was mich wundert, ist seine sehr krasse Reaktion. Mal sehen

Eine Frage habe ich noch dazu, da er ja auch meinte, er fände mich attraktiv wie am Anfang etc.. will man denn den anderen nicht auch anfassen? Also ich fasse gerne seinen Bauch an und so, das muss ja nicht gleich Sex sein, sowas kommt von ihm aber auch schon lange nicht mehr. Er fasst mich wenn dann brav über Klamotten an (Arm streicheln oder sowas) oder krault mir vielleicht auch mal den Nacken und das wars. Ich glaube er hat seit mindestens zwei Monaten meine Brüste nicht mal angefasst, da kann ich auch nackt neben ihm liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen