Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Planen ja - Planen nein?

25. Februar 2014 um 21:19

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr lasst euch alle von den Sonnenstrahlen verwöhnen?
Ich bin im Moment etwas am Hadern (um nicht "Verzweifeln") zu sagen... Generell geht es gut mit dem Essen, ich schaffe jeden Tag 1900-2000 und weiß, dass meine eigentlichen Probleme andere sind, also das Gewicht drauf muss, auch wenn es schwer fällt (ich will es ja selbst!).
Mein großes Problem ist, dass ich viel zu viele Gedanken an das Essen verschwende... Ich will immer das "Perfekte", rausfinden, worauf ich Lust habe, etc., etc.,etc... Und wenn ich "planlos" bin, kriege ich richtiggehend Panik (vllt. an dieser Stelle erwähnt, dass bei mir Ängste/Zwänge fast schlimmer sind als die "eigentliche" ES) und werde total hektisch .

Ich weiß nicht genau, wie ich das handhaben soll... Auf der einen Seite will ich weg von dem Planen, der Struktur, den Zahlen, auf der anderen Seite schaffe ich es einfach nicht, wirklich spontan (!) zu entscheiden nach Lust und Laune und vor allem führe ich selbst einen eigenen Haushalt, wo das ja nicht immer so unbedingt möglich ist. Es muss eingekauft werden (was mit Plan deutlich leichter fällt), es muss gekocht werden, vorbereitet werden für die Arbeit, etc...

Kennt vllt. jemand die Situation und weiß Abhilfe?

Liebe Grüße

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers