Home / Forum / Fit & Gesund / Pilzinfektion in der Scheide seit Mai 04!

Pilzinfektion in der Scheide seit Mai 04!

31. Januar 2005 um 20:38

Hallo!

Ich leide seit Mai 04 fast durchgehend, an einer Pilzinfektion in der Scheide. Ich hab schon alles probiert was es an Medikamenten gibt, aber die brachten höchstens für ein paar Tage eine kleine Linderung. An mangelnder Intimpflege kann es auch nicht liegen. Und auch den Frauenarzt hab ich schon mehrmals gewechselt. Jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter. Ich will nicht den Rest meines Lebens (bin jetzt 20) mit dieser Krankheit verbringen. Bin schon völlig am Ende und hab keinen Spaß an gar nichts mehr. Und natürlich tut Sex so unheimlich weh, dass ich das lieber auch sein lasse.

Weiß irgendjemand etwas, was mir helfen könnte?
Eine Psychologin hat gemeint, dass es an Problemen mit der Sexualität leigen könnte. Vielleicht, weil es mich traurig macht, dass ich noch nie einen Orgasmus (aber schon seit vier Jahren Geschlechtsverkehr) hatte? Aber wie soll ich denn das eine Problem in den Griff kriegen ohne das andere?! Irgendwie ist das alles ein Teufelskreis.

Ich bin für jeden noch so kleinen Tipp dankbar.

Mehr lesen

1. Februar 2005 um 21:50

Chronische Sache...
...diese Pilzinfektionen.

Vergiss die Psychologen - von denen halte ich überhaupt nichts. Und ich glaube auch cniht,d ass die Keime von der Seele her kommen - nee!

Es gibt Pillen zum Einführen, zum Schlcuken es gibt Cremès - die du vermutlich schon alle ausprobiert hast. AM meisten halte ich von den Pillen zum Schlcuken, die haben bei mir dei mieste Wirkung. Von den Cremes halte ich überhaupt nichts.

Kann es vielleicht daran liegen, dass du dein Badegewandnicht wechselst? Wenn es an deinem Körper in der Sonne trocknet dann fühlen sihc die Pilze in der feuchtwarmen Umgebung richtig wohl und gedeihen.
Du kannst dir die Pilze aber auch von schlecht gewaschenen WC'S holen.
Oder von ich weiß nicht ob du einen Freund hast oder wechslende Sexualpartner - denn die können die Pilze auch übertragen.#
Wenn du einen festen Freund hast, dann muss de runbeindgt auch behandelt werden, weil sonst steckt er ihc immer wieder an.

Ich werd einmal schauen, was ich os an Medikamenten genommen habe udn es dir morgen schrieben, bei mir haben die ziemlich gut gewirkt.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2005 um 17:57

Defektes Immunsystem
Der Grund für deinen langanhaltenden Scheidenpilz ist ein defektes Immunsystem. Hätte dein Körper die entsprechenden Abwehrmechanismen, wärest du auch nicht anfällig dafür. Mir erging es nämlich ähnlich. Ich hatte auch ständig wiederkehrende Scheidenpilze. Seit ich Aloe Vera trinke hat sich mein Immunsystem ernorm verbessert und ich hatte auch keinen Pilz mehr. Viele andere Beschwerden sind ebenfalls so gut wie verschwunden, wie Haarausfall, extreme Blässe, trockene,schuppige Haut, usw. Du solltest allerdings ein gutes Produkt nehmen. Wenn du Interesse hast, kann ich dir bei der Beschaffung behilflich sein,dann bekommst du es nämlich zum Einkaufspreis.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2005 um 18:30

Nur zwei Gründe gibt es
Erstens, Dein Körper ist total übersäuert,
Zweitens, Du trägst nicht aufgelöste Blockaden in Dir.
Erst mal die gute Nachricht as Problem lässt sich lösen. Aber jetzt leider auch die schlechte Nachricht : Keiner kann Dir helfen.
Du musst es selbst tun/wollen. Zur Übersäuerung schau doch einfach mal bei :http://www.artgerechtleben.de/rein.
Blockaden betreffend wäre Meditation mein Hinweis.
Literatur dazu gibts reichlich. Wenn du mehr wissen möchtest, schreibe an : bw17@arcor.de

Lichtvolle Grüße Mas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2005 um 22:22

Ökotip
Es gibt Frauen die vertragen die Medikamente dagegen nicht.
Eine Hamburger Frauenärztin (Name is nich mehr im Kopf)hat Mitte der 90 einen Artikel über Behandlung von Scheidenpilzen mit Quark und Naturjoghurt geschrieben.
Ich hab das in der Stillzeit ausprobiert, etwas schräg ist's schon Du machst Nachts das da rein wo's weh tut (Binde vor) und spülst morgens mit möglichst kühlem Wasser.
Das stabilisiert die Scheidenflora.
Wenn Du andere Medikamente nimmst können auch Pilze auftreten, zeitverzögert und manchmal steht es nich in der Anleitung.
Beste Tip: Nich auf fremde Klo's setzen und sich vor Spritzwasser in acht nehmen.
Imunsystem stärken ist auch nen guter Tip!
Schon mal zur Blutsenkung gewesen?

Mitleidige Grüße
Terra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2005 um 15:46

Danke
Danke euch allen für eure Beiträge.
Ich werde es jetzt einmal mit einer Aloe Vera Kur versuchen und hoffe dass das hilft,

lG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 21:30

Ich hatte das auch über Jahre...
dann habe ich eine therapie gemacht. Das heißt ich habe ein Mittel gegen scheiden pilz erst wöchentlich, dann zweiwöchentlich dann drei ... usw eingenommen über ein Jahr lang. Am Schluss muss ich jetzt noch ne Spritze Gynatren bekommen und ich hab nie wieder arge Probleme gehabt, es sei denn ich war gerad sehr im Stress..

Alles Gute und sprich nochmal mit deinem FA über die Therapie ... meiner hat auch erst damit rausgerückt als ich es ansprach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2005 um 14:35

Verstehe dich sehr gut!!!!
Hatte ähnliche Proleme,auch mind 1 1/2 Jahre lang. Immer wieder. Besonders stark nach der Periode. Jetzt habe ich Ruhe. Eine Möglichkeit,die du aber bestimmt gut kennst sind Tampons mit Naturjoghurt drauf. Das hilft aber auch nur etwas. Was mir zu 100% geholfen hat,war eine Impfung gegen die auslösenden Bakterien!Das sind drei Spritzen in drei Wochen. Frage mal deine Frauenärztin,sie müßte das wissen. Den andren Punkt mit der psyche kann ich gut verstehn. Man denkt dann praktisch an nix anderes mehr. Was hilft ist, so blöd es auch klingt,einfach nicht mehr so verückt machen. Einfach sone Art scheiß egal Phase einlegen. d.h. Nicht soviel Wert auf den Organsmus legen. Umso mehr bist du frei im Kopf. lg Gwen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2005 um 6:54
In Antwort auf vanda_12243806

Defektes Immunsystem
Der Grund für deinen langanhaltenden Scheidenpilz ist ein defektes Immunsystem. Hätte dein Körper die entsprechenden Abwehrmechanismen, wärest du auch nicht anfällig dafür. Mir erging es nämlich ähnlich. Ich hatte auch ständig wiederkehrende Scheidenpilze. Seit ich Aloe Vera trinke hat sich mein Immunsystem ernorm verbessert und ich hatte auch keinen Pilz mehr. Viele andere Beschwerden sind ebenfalls so gut wie verschwunden, wie Haarausfall, extreme Blässe, trockene,schuppige Haut, usw. Du solltest allerdings ein gutes Produkt nehmen. Wenn du Interesse hast, kann ich dir bei der Beschaffung behilflich sein,dann bekommst du es nämlich zum Einkaufspreis.

Liebe Grüße

Also
*aushol*

eine unverträglichkeit gegen die medikamente kann gut sein, denn die haut wird immer wieder von neuem gereizt.

hast du schon mal döderleinkapseln versucht? die sind besser als der joghurt. gibts in der apotheke, sind aber ein wenig teuer. kanst damit mal eine kur machen. diese kapseln stellen deine flora in der vagina wieder her.

sitzbäder helfen auch, weiß nur nicht mehr, mit was...einfach mal "googeln".

sex kann auch ein überträger sein, also lieber mit kondom oder zu schonung erst mal gar nicht- so schwer das auch ist.
es ist logisch, dass man eine infektion kurz nach der periode bekommt, da der muttermund zu dieser zeit offener ist als sonst und bakterien, vor allem beim sex, besser rein kommen können. das mal so nebenbei...

ansonsten: wie schon gesagt,
- wenig süßes
- wäsche bei mind 60 waschen, keine polyester-wäsche! die isr echt totel schlecht...das wird zwischen den beinen schön warm, weil kaum luft durch kann und da freuen sich die keime, weil sie einen brutkasten haben.
- therapie, denn vieles fängt physisch an und wird dann psychisch
- ich habe mal gehört,dass man sich im intimbereich etwas rasieren, oder die haare zumindest kürzen soll, ich weiß ber nicht, ob das was bringt.

ich würde an deiner stelle auch mal zum hautarzt gehen! die können manchmal besser helfen als ein gyn. eine pilzinfektion ist zwar keine geschlechtskrankheit, aber es handelt sich um den intimbereich und betrifft die haut.

ich hoffe,d ass mein kleiner roman die weiter geholfen hat

viel glück! lass dich nicht entmutigen!

lg,
maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2006 um 14:56

Schnelle Hilfe
Ich hatte ne Pilzinfektion und hab die lange nich wegbekommen. Bei der Apotheke sagte man mir, dass ich mal "Clotrimazol AL 2%" nehmen soll - so Vaginalcreme mit Applikatoren für 3 Tage. Dann hats immer noch n bissl gejuckt und cih dachte, es wäre nich weg - aber nach n paar Wochen - gar nix mehr. Mann, war das ne Erleichterung.

Das Gute daran: is auch recht billig - 5 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2006 um 0:49

Orgasmus
Kenne dieses Problem auch, hatte mehrere Jahre immer wieder eine Pilzinfektion. Geholfen hat dan ein Medikament vom Gynokologen (weiss leider nicht mehr welches). Wasche auch prinzipiell alle Slips/Strings bei 60, auch wenn es feine Spitzen sind. Waschlappen habe ich lange Zeit sogar bei 90 gewaschen. War schon fast paranoid, was die Hygiene betrifft. Habe auch meinen Mann dazu genötigt, sich besser zu waschen und Gummis beim GV zu brauchen. Seitdem habe ich aber Ruhe.

Ein Pilz ist übrigens nicht gerade lustfördernd. Konnte mich deshalb auch lange nicht fallen lassen. Und je mehr man auf einen Orgasmus hinarbeitet, destoweniger hat man einen. Gehe das ganze locker an und lass dich nicht von den Geschichten anderer blenden. Geniesse es so wie es ist. Habe nach 15 Jahren GV auch nicht jedesmal einen. Doch je weniger ich darüber nachdenke, desto leichter kommt er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2006 um 1:55

Das is eine gute Frage
Nimmst du denn Cortison?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 0:27

Scheidenentzündung
Bitte Hinweis lesen bei
Hotchica im Forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2006 um 22:52

Hi
mir geht es genau so und ich weis auch nicht mehr weiter jetzt versuche ich es mal mit der spritze.mal gucken ob das was hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2007 um 0:39

Mooncup
Hast du schon mal versucht statt Tampons etwas anderes zu verwenden? Zum Beispiel einen Mooncup. Der saugt die Scheidenflüssigkeit nicht so stark auf und hat mir sehr geholfen, den lästigen Pilz endlich loszuwerden.
Hier gibts nähere Infos darüber und Bilder
www.mondtasse.at

lg Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2007 um 22:32

Selbes Problem
Hallo,

habe das selbe Problem wie oben geschildert. Verhüte mit dem Nuva Ring und seitdem ich diesen verwende, habe ich sehr oft (fast monatlich) Probleme mit einer Pilzinfektion. Mein Arzt sagte mir das es an dem Ring nicht liegen kann. Jedesmal wenn ich die Symptome bemerke gehe ich zum Arzt und habe bisher immer nur Cremes verschrieben bekommen, der Pilz geht dann weg und kommt nach ein paar Wochen wieder. Habe seit nun 1,5 Jahren einen festen Freund der sich auch immer mit eingecremt hat. Auf Süßigkeiten hat mich mein Arzt auch schon hingewiesen aber die esse ich eher selten. Benutze auf den Rat von meinem Arzt auch eine PH-neutrale Waschlotion und Körperpflege ist für mich auch kein Fremdwort. Auf fremde Klos setzte ich mich auch nicht.
Mein Latein ist nun leider auch am Ende und bin auch für jede Hilfe sehr dankbar.
Wie oben schon erwähnt werde ich meinen Frauenarzt mal auf diese Impfung ansprechen. Es ist auf Dauer sehr lästig und für das Sexualleben mit meinem Freund auch nicht grade fördernd

lg Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2007 um 10:07
In Antwort auf elpis_11907127

Hi
mir geht es genau so und ich weis auch nicht mehr weiter jetzt versuche ich es mal mit der spritze.mal gucken ob das was hilft

Hats geholfen?
Hallo,
irgendwie scheint jede Frau das gleiche Problem zu haben. Haben die Spritzen denn geholfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 18:54
In Antwort auf izumi_12523588

Scheidenentzündung
Bitte Hinweis lesen bei
Hotchica im Forum.

Hotchica
hi ich finde den Beitrag nicht. existiert der nicht mehr? würde mich freuen wenn du mir antworten könntest. danke
"Scheidenentzündung"
Eingesendet von mary4863 am 11 November 2006 um 00:27


Bitte Hinweis lesen bei
Hotchica im Forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 12:18
In Antwort auf elpis_11907127

Hi
mir geht es genau so und ich weis auch nicht mehr weiter jetzt versuche ich es mal mit der spritze.mal gucken ob das was hilft

Spritze!
Ich habe mir die 3 Spritzen geben lassen, nachdem ich eigentlich alles probiert habe,was es zu kaufen gibt. Hatte erst den Eindruck,das sie was bringen.War leider nicht der Fall. Nach 1,5 monaten war alles beim Alten.was soll nur noch werden? habe die Pilzinfektionen jetzt seit über 1 Jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 19:59
In Antwort auf vanda_12243806

Defektes Immunsystem
Der Grund für deinen langanhaltenden Scheidenpilz ist ein defektes Immunsystem. Hätte dein Körper die entsprechenden Abwehrmechanismen, wärest du auch nicht anfällig dafür. Mir erging es nämlich ähnlich. Ich hatte auch ständig wiederkehrende Scheidenpilze. Seit ich Aloe Vera trinke hat sich mein Immunsystem ernorm verbessert und ich hatte auch keinen Pilz mehr. Viele andere Beschwerden sind ebenfalls so gut wie verschwunden, wie Haarausfall, extreme Blässe, trockene,schuppige Haut, usw. Du solltest allerdings ein gutes Produkt nehmen. Wenn du Interesse hast, kann ich dir bei der Beschaffung behilflich sein,dann bekommst du es nämlich zum Einkaufspreis.

Liebe Grüße

Mittel gegen eine Pilzinfektion
meine Tochter leidet schon seit längerem an
einer Pilzinfektion in der Scheide und hat vom
FA dreimal schon eine Salbe sowie Zäpfchen bekommen,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 20:16
In Antwort auf vanda_12243806

Defektes Immunsystem
Der Grund für deinen langanhaltenden Scheidenpilz ist ein defektes Immunsystem. Hätte dein Körper die entsprechenden Abwehrmechanismen, wärest du auch nicht anfällig dafür. Mir erging es nämlich ähnlich. Ich hatte auch ständig wiederkehrende Scheidenpilze. Seit ich Aloe Vera trinke hat sich mein Immunsystem ernorm verbessert und ich hatte auch keinen Pilz mehr. Viele andere Beschwerden sind ebenfalls so gut wie verschwunden, wie Haarausfall, extreme Blässe, trockene,schuppige Haut, usw. Du solltest allerdings ein gutes Produkt nehmen. Wenn du Interesse hast, kann ich dir bei der Beschaffung behilflich sein,dann bekommst du es nämlich zum Einkaufspreis.

Liebe Grüße

Mittel gegen eine Pilzinfektion
Meine Tochter leidet schon seit ein paar Monaten
an einer Pilzinfektion in der Scheide, hat schon sehr viele Medikamente vom FA verschrieben bekommen.
Aber es hat kein Mittel gewirkt.
Der Arzt sagte jetzt er verschreibt ihr jetzt nochmal eine Salbe für äusserlich, wenn das nicht hilft muss er sie ins Krankenhaus überweisen.
Sie will aber erst Aloe Vera probieren, wenn wir es etwas günstiger bekommen könnten wäre das super.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 12:01

Gleiche probleme.. keine ahnung mehr wie weiter
Hey ihr.. hab mir alles mal so durch gelesen.. könnte den gleichen text ebenfalls abgeben.. ich bin grade mal 18 jahre alt. habe seit 3 jahren pilzinfektionen die mal besser werden mal schlimmer werden.. ich hab kaum geschlechts verkehr haben, wegen den schlimmen schmerzen hinterher... hab schon viele male den arzt gewechselt.. achte auf hygiene jeglicher art, nehm tabletten zur immunsystem stärkung, mein freund hat sich auch untersuchen lassen, war bei einer homöopathin... ich habe auch angst mein ganzes leben damit zu verbringen.. genauso wie ich nagst hab meine beziehung zu verlieren durch diese ständigen scheiß probleme... Mach mir viel stress deswegen, aber wüsste auch nicht wie ich ihn abstellen sollte...
bei welchem medikament es bei mir auf jeden fall besser geworden ist war nystatin.. aber auch nur über einen zeitraum... weiß nicht mehr zu welchem arzt ich gehen soll.. kennt jemand einen arzt der sich zeit nimmt? der auch interessiert ist an einer heilung auch wenn man kein privat patient ist?? komm aus dem Kreis Düsseldorf, vielleicht hat ja jemand eine Idee... ICh weiß auch nicht mehr weiter... was hat das mit den spritzen überhaupt genau auf sich? und eine Mutter hat hier im Froum geschrieben das ihre Tochter ins Krankenhaus dadurch muss? Was können die da erreichen und wie?
Bin hier noch neu im Forum...
Wär lieb wenn mir jemand antwort geben könnte =)
liebe grüße
achja ps: Ich nehm übrigens auch den nuva ring.. hab aber vorher die pille genommen und da war es das gleiche theater.. hab auch schon überlegt die verhütung ganz abzusetzen aber irgendwie ist mir das risiko einfach zu hoch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2007 um 17:04

Pilzinfektion
Ich habe Deine Rubrik gelesen und
muss Dier sagen daß Du erstmals mit Deinem Freund oder Mann reden solltest
er geht mit sicherheit fremd.
Pilzinfektionen rühren überwiegend von unsauberkeit,fremdgehen
her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2007 um 23:19

Pille
Nimmst Du die Pille?
Ich hatte das Problem auch, und zwar immer dann, wenn ich die Pille schon eine ganze Weile genommen habe. Vor ewigen Jahren habe ich das mal irgendwo gelesen, dass die Pille anfällig machen kann für Pilzinfektionen. Also habe ich sie gleich abgesetzt und damit war das Problem tatsächlich behoben - zuvor hatte ich schon einige Diäten zur Pilzausrottung und entsprechende Medikamente durch, die alle nicht lange geholfen haben.
Nach einigen Jahren hatte ich das wieder vergessen und wunderte mich irgendwann wiederum, dass das Problem wieder da war. Leider war mir auch die Lösung entfallen, bis mir irgendwann auffiel, dass die Pilzinfektionen immer gegen Ende des Zyklus auftauchten (fiel mir immer auf, weil ich dann bis es richtig schlimm war nicht mehr zu Frauenärztin konnte wegen der Regel). Dann dämmerte mir auch der Zusammenhang mit der Pille wieder (ich vermute, Anfang der Regel war es besser wegen der Einnahmepause).
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2007 um 16:01

Pilzinfektion
Hallo zusammen,

ich leider bereits seit ca. 12 Jahren unter immer wiederkommenden Pilzinfektionen. Meistens habe ich sie, wenn ich kurz nach der Periode Geschlechtsverkehr habe. Ich habe mal in einem Ärzteratgeber nachgelesen, dass eine Pilzinfektion an Eisenmangel liegen kann. Frauenärzte kommen ja nicht mal auf die Idee einem so etwas mitzuteilen. Seitdem nehme ich immer während der Periode ein Eisenpräperat uns der Pilz kehrt nicht ganz so chronisch zurück. Und was auch wirklich falsch ist, Duschgels zu verwenden, vor allem nach dem Geschlechtsverkehr. Besser einfach nur mit Wasser waschen. Hört sich doof an, ist aber echt am gesündesten.

Ich hoffe, zumindest etwas weitergeholfen zu haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 13:22

Pilzinfektion in der Scheide
Nach der Geburt meines Sohnes litt ich auch ständig unter einer Pilzinfektion in der Scheide. Meine Frauenärztin hat alles probiert, doch nichts hat geholfen. Dann kam sie auf die Idee, mir Esberitox zu spritzen. Das gibt es ja auch als Tabletten(zur Steigerung der Abwehrkräfte). Das hat letztendlich geholfen. Hatte danach jahrelang keine Infektion mehr. Und auch jetzt nur sehr selten.Zu Anfang wurde es mir 2 x wöchentlich gespritzt und dann immer einmal die Woche. Das ging über mehrere Wochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2009 um 0:37

Hey!
Ich hatte auch ständig Last damit, seit ich mir die Mirena Spirale einsetzen lassen habe. Habe sie nach 2 Jahren ziehen lassen, weil sie mir auch andere Probleme beschert hat. Bin dann zurück zur Pille. Erst wurde es besser mit den Pilzinfektionen, dann wieder schlimmer. Hatte 2 Wochen Ruhe nach einer Behandlung, dann folgte die nächste.

Bei mir haben letztendlich Milchsäurezäpfchen und Joghurt (außen zum Cremen, innen auf Tampon) geholfen.

Musste sämtliche chemische Mittel sofort sein lassen, weil meine Schleimhaut schon total angegriffen war.

Und die Pille erstmal absetzen. Die "normalen" Hormone und der Zyklus sollte es wieder richten. Und ich kann nur sagen, es hat funktioniert.

Vielleicht klappt es so bei dir ja auch.



Zudem sollte ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2009 um 0:39
In Antwort auf juliet_12835383

Hey!
Ich hatte auch ständig Last damit, seit ich mir die Mirena Spirale einsetzen lassen habe. Habe sie nach 2 Jahren ziehen lassen, weil sie mir auch andere Probleme beschert hat. Bin dann zurück zur Pille. Erst wurde es besser mit den Pilzinfektionen, dann wieder schlimmer. Hatte 2 Wochen Ruhe nach einer Behandlung, dann folgte die nächste.

Bei mir haben letztendlich Milchsäurezäpfchen und Joghurt (außen zum Cremen, innen auf Tampon) geholfen.

Musste sämtliche chemische Mittel sofort sein lassen, weil meine Schleimhaut schon total angegriffen war.

Und die Pille erstmal absetzen. Die "normalen" Hormone und der Zyklus sollte es wieder richten. Und ich kann nur sagen, es hat funktioniert.

Vielleicht klappt es so bei dir ja auch.



Zudem sollte ich

Noch was:


Nehme seit dem zusätzlich auch Basen-Tabletten. Da ich mir gedacht habe, dass eine Übersäuerung des Körpers vielleicht auch der Grund gewesen sein könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 10:34

Versuchs mal mit
DöderleinMed. Für den Fall das du das noch nicht ausprobiert hast. Das sind Milchsäurebakterienzäpfchen. Ich hab jetzt die ganzen Beiträge hier nicht gelesen also kann sein das es schon mal jemand gesagt hat
Erst eine Kur 7 ode 10 tage und dann nach jeder Periode wieder ein oder 2 zum regenerieren.
LG Fortuna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2009 um 14:01

Scheidenpilz, Hilfe in der Uniklinik Heidelberg
Seit ich denken kann habe ich jährlich mindestens 1 Mal eine Infektion. Das ist in erster Linie vererbbar und individuell behandelbar. Nach vielen qualvollen Jahren bin ich in die Uniklinik Heidelberg ( Frauenklinik) gefahren, dort habe ich gleich den Oberarzt verlangt, und nur nach einer Untersuchung hat er mir erkärt dass die Bakterien hinter der Gebärmutter sitzen und nur sehr schwehr feststellbar sind. Nur nach einer einzigen Behandlung war ich für Jahre wieder schmerzenfrei. Narürlich muss man trotz des Erfolges den Körper vor neuen Angriffen schützen. Meiner Schwester ging es genau so wie mir und jetzt ist sie ebenso schmerzfrei.

Also versucht es vielleicht direkt in einer Uniklinik in eurer nähe.

LG Felaleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2010 um 10:14

Niemals Kot!
"Versuch es mal mit Eigenkot... Mit dem Finger ein wenig in die Scheide einführen. Klingt paradox, war aber bei mir immer hilfreich."

So was habe ich ja noch nie gehört! Das ist das dümmste was du überhaupt tun kannst, oft bekommt man ja gerade dadurch einen Pilz, weil man zum Beispiel nach dem Stuhlgang falsch abwischt und Bakterien aus dem Anus in die Scheide gelangen. Manchmal reicht es schon aus, wenn dein Partner beim Sex seine Finger in die Nähe deines Hinters bringt und anschließend wieder an der Vagina rumfummelt, um einen Pilz zu bekommen!

Also niiiiiiiieeeee Kot in die Scheide einführen!

Lieber mal ein Kamillensitzbad, einen Tampon mit Joghurt einführen (aber nicht zu lange, nur eine halbe Stunde), Kaliumpergamant in Wasser auflösen und ein Sitzbad machen, auf süßes verzichten, zu scharfem Essen greifen, Naturjoghurt essen (ist gut, für die Darmflora) und wenn keine Besserung eintrifft: zum Arzt!

Ich hab auch ständig mit Pilzinfektionen zu kämpfen, jeden Monat habe ich einen, das ist natürlich sehr belastend. Vorbeugend kann man eine Intimseife mit einem PH Wert von 3,5 benutzen, bekommt man in jeder Apotheke für 5 Euro.
Beim Sex aufpassen, dass Bakterien aus dem Darm nicht in die Scheide gelangen..
Bei manchen Frauen reicht es aus, wenn die ein Stückchen Schokolade essen, um einen Pilz zu bekommen. Es kann auch genetisch bedingt sein... andere sind anfällig für Herpes an der Lippe, andere für Nasenbluten oder eben für einen Scheidenpilz.
Man muss da einfach besonders aufpassen, auf die Ernährung, den Sex, den Partner, psychische Verfassung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 15:13

Wichtig
scheidenpilz kommt vom zuvielen waschen des intimbereichs, ganz wichtig nur mit wasser oder spezieller intimpflege von gynofit oder so waschen, zweitens muss dein normaler schutzmantel in der vagina wieder aufgebaut werden weil der pilz sonst immer wieder kommt, und zwat kannst du in der aphoteke von gynofit milchsäure gel kaufen, schau auch was für ob du benutzt das kann auch zu pilzen führen oder wenn du regelmässig ins hallenbal gehst!!!

ich hoffe das problem löst sich bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram