Home / Forum / Fit & Gesund / "Pillen-Akne"

"Pillen-Akne"

17. August um 17:28

Hallo Mädels,

Ich leide schon seit Anfang 2017 unter der sogenannten "Pillen-Akne". Ich hab die Pille im Sommer 2016 abgesetzt und im März 2017 wurde meine Haut extrem schlimm! Im Vergleich zu damals ist es schon besser geworden, aber leider noch nicht verschwunden. Ich habe schon viele Sachen probiert, ich war auch beim Frauenarzt und mehrmals beim Hautarzt: Ohne Erfolg! Mein größter Wunsch ist es endlich wieder (wie mit Pille) schön glatte und reine Haut zu haben! Der Zustand belastet mich psychisch. In den meisten Foren wurde zum abwarten geraten. Doch fast 3 Jahre mit Akne ist belastend. Müsste mein Hormonhaushalt sich nicht mal langsam eingependelt haben? Zur Pille greifen möchte ich jedoch nach all dieser "Wartezeit" ungern. Ich habe die Pille zuvor ca. 2-3 Jahre genommen, also nicht lange!

Habt ihr Lösungsideen, die bei euch Wunder gewirkt haben?

Mehr lesen

21. August um 15:40
In Antwort auf freya217

Hallo Mädels, 

Ich leide schon seit Anfang 2017 unter der sogenannten "Pillen-Akne". Ich hab die Pille im Sommer 2016 abgesetzt und im März 2017 wurde meine Haut extrem schlimm! Im Vergleich zu damals ist es schon besser geworden, aber leider noch nicht verschwunden.  Ich habe schon viele Sachen probiert, ich war auch beim Frauenarzt und mehrmals beim Hautarzt: Ohne Erfolg! Mein größter Wunsch ist es endlich wieder (wie mit Pille) schön glatte und reine Haut zu haben! Der Zustand belastet mich psychisch. In den meisten Foren wurde zum abwarten geraten. Doch fast 3 Jahre mit Akne ist belastend. Müsste mein Hormonhaushalt sich nicht mal langsam eingependelt haben? Zur Pille greifen möchte ich jedoch nach all dieser "Wartezeit" ungern.  Ich habe die Pille zuvor ca. 2-3 Jahre genommen, also nicht lange! 

Habt ihr Lösungsideen, die bei euch Wunder gewirkt haben? 
 

Hi,

ich habe vor ca. 2 Jahren die Pille abgesetzt. Ich habe auch extrem schlechte Haut/Pickel bekommen (zum Glück kein Akne)
Erst jetzt habe ich das ganze einigermaßen in den Griff bekommen. Ich trinke minimum 1,5 liter am Tag (meistens mehr) und verzichte komplett auf Weißmehl, Industriezucker (mal ne Schoki ist ja ok ) und so gut es geht auf alle Fertigprodukte. Also viel Obst, Gemüse, einfach frische Zutaten ohne Zusatzstoffe.
Am anfang habe ich auch viele Cremes ausprobiert, jetzt benutze ich nur noch Ölhaltiges Abschminkzeug und als Creme morgens und abends After Sun Lotion, durch die Flüssigkeit/Feuchtigkeit der After Sun ist meine Haut auch nochmal viel viel besser geworden. Hoffentlich hilft dir auch was davon, ich drück dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 15:41
In Antwort auf freya217

Hallo Mädels, 

Ich leide schon seit Anfang 2017 unter der sogenannten "Pillen-Akne". Ich hab die Pille im Sommer 2016 abgesetzt und im März 2017 wurde meine Haut extrem schlimm! Im Vergleich zu damals ist es schon besser geworden, aber leider noch nicht verschwunden.  Ich habe schon viele Sachen probiert, ich war auch beim Frauenarzt und mehrmals beim Hautarzt: Ohne Erfolg! Mein größter Wunsch ist es endlich wieder (wie mit Pille) schön glatte und reine Haut zu haben! Der Zustand belastet mich psychisch. In den meisten Foren wurde zum abwarten geraten. Doch fast 3 Jahre mit Akne ist belastend. Müsste mein Hormonhaushalt sich nicht mal langsam eingependelt haben? Zur Pille greifen möchte ich jedoch nach all dieser "Wartezeit" ungern.  Ich habe die Pille zuvor ca. 2-3 Jahre genommen, also nicht lange! 

Habt ihr Lösungsideen, die bei euch Wunder gewirkt haben? 
 

 Mir haben keine Medikamenten und auch keine Ernährungsumstellung gegen Akne geholfen, nur die Pille war am Anfang hilfreich. Ich war aber gezwungen sie  nach einigen Jahren absetzen und dann bekam ich meine Akne zurück und das am ganzen Körper. Was mir am besten geholfen hat?? Kräuter!! Und wenn ich Lamaseo Set gegen unreine Haut schon früher gekannt hätte, hätte ich nie etwas anderes genommen. Ich bin diesem Gel aus dem Set einfach verfallen. Die Kapsel nehme ich seit 3 Monaten nicht mehr und habe kaum noch Pickel. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November um 8:22
In Antwort auf freya217

Hallo Mädels, 

Ich leide schon seit Anfang 2017 unter der sogenannten "Pillen-Akne". Ich hab die Pille im Sommer 2016 abgesetzt und im März 2017 wurde meine Haut extrem schlimm! Im Vergleich zu damals ist es schon besser geworden, aber leider noch nicht verschwunden.  Ich habe schon viele Sachen probiert, ich war auch beim Frauenarzt und mehrmals beim Hautarzt: Ohne Erfolg! Mein größter Wunsch ist es endlich wieder (wie mit Pille) schön glatte und reine Haut zu haben! Der Zustand belastet mich psychisch. In den meisten Foren wurde zum abwarten geraten. Doch fast 3 Jahre mit Akne ist belastend. Müsste mein Hormonhaushalt sich nicht mal langsam eingependelt haben? Zur Pille greifen möchte ich jedoch nach all dieser "Wartezeit" ungern.  Ich habe die Pille zuvor ca. 2-3 Jahre genommen, also nicht lange! 

Habt ihr Lösungsideen, die bei euch Wunder gewirkt haben? 
 

Natürlich hat jeder ab und zu nen Pickel, aber Akne istnatürlich was anderes, aber auch dafür hab ich tolle Mittel gefunden die bei beidem super helfen. Hab mir da Derminax geholt dagegen, und erstaunlicherweise hat das besser geholfen wie die meisten Mittel die ich ausprobiert habe von Apotheken.




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November um 9:04

Hast du denn mit deiner Ärztin gesprochen? Du solltest mal zum Hautarzt gehen.
Man kann gegen die Akne bin medizinischen Reinigungs-Lotions und Gesichtscreme wirklich etwas bewirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest