Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Pille verantwortlich an heißhungerattacken?

23. August 2010 um 18:37 Letzte Antwort: 26. August 2010 um 19:02

bin seit etwa 6 Jahren magersüchtig, aber auf den weg zur besserung. aufgrund meiner hautunreinheiten habe ich nun seit einer woche mit der pille angefangen - seitdem ist mein hunger kaum einzugrenzen. esse für meine verhältnisse unmengen, u habe danach schlechtes gewissen. kann dass sein, dass die hormone für die aufkommenden heißhungerattacken verantwortlich sind? was habt ihr für erfahrungen mit der pille und eurem essverhalten? soll ich sie absetzen, denn ich will nicht zunehmen u von gewichtszunahme durch pille hört man ja immer wieder !!!!!!!!

lg nina

Mehr lesen

24. August 2010 um 8:46

Kann gut sein...
... dass du mehr Appetit durch die Pille hast. Ich will dir keine Angst machen, aber ich hab damals, als ich sie mit 14 angefangen habe zu nehmen, ganze 10kg zugenommen (aber keine Panik, ich bin da glaub ich echt ein Extremfall gewesen). Die meiste Gewichtszunahme durch die Pille beruht übrigens auf Wasser. Dass man mehr Appetit hat, erklärt sich aber eventuell dadurch, dass dem Körper ja eine Schwangerschaft vorgegaukelt wird. Für ein paar Jahre ist es sicherlich okay, aber ich würde ausdrücklich davon abraten, ewig lange hormonell zu verhüten! Diese Aussage beruht auf meinem Erfahrungswert, Internetrecherchen und Foren zum Thema Verhütung. Ich hab irgendwann nur noch Probleme mit der scheiß Pille gehabt, gar kein Präparat mehr vertragen. Mir hats total auf die Psyche geschlagen und ich war nicht mehr ich selbst. Jetzt nehme ich die Gynefix. Leider ist das ja nicht die Lösung deines Problems, denn du brauchst ja definitv etwas hormonelles für dein Hautproblem.
Also meine Meinung zu deinem speziellen Fall: probiere es doch für 3 Monate erstmal aus. Vielleicht entsteht der Heißhunger dadurch, dass es jetzt erstmal eine Umstellung für deinen Körper ist und der Hunger reguliert sich wieder von selbst. Einen positiven Nebeneffekt für viele Frauen stellt übrigens auch das Brustwachstum dar.
Also nochmal zusammenfasst: ich will die Pille nicht grundsätzlich aufgrund meiner Erfahrungen verteufeln, immerhin hab ich sie auch 7 Jahre lang genommen. Dennoch ist es ein Medikament, was in den natürlichen Hormonhaushalt eingreift, deshalb sollte man es nur solange nehmen, wie unbedingt nötig. Bei Hautproblemen ist es auf jeden Fall einen Versuch wert. Wenn du dich nach einigen Wochen Testzeit aus irgend einem Grund nicht wohl mit der Pille fühlst, kannst du immernoch zum Gyn gehen und mit ihm Alternativen besprechen.
Alles Gute

Gefällt mir

26. August 2010 um 19:02

..
Jaaa ich kenn das.
Aber es hat aufgehört seitdem ich die Pille abends nehme, probier das mal

Gefällt mir