Home / Forum / Fit & Gesund / Pille

Pille

27. August 2010 um 21:45

Hab vor meiner Magersucht die Valette genommen und sie dann abgesetzt, weil ich wollte, dass ich meine Periode wieder ohne "künstliche Hormone" bekomme.
Jetzt hat mir meine FA geraten, sie wieder zu nehmen, damit ich nicht unter einem chronischen Östrogenmangel leide. Nehm sie jetzt seit einer Woche wieder. Davor hab ich mein Gewicht gehalten, jetzt nehm ich irgendwie zu, obwohl ich nicht mehr esse. Kann das mit der Pille zusammenhängen?

Mehr lesen

28. August 2010 um 8:39


Wie groß bist du, wieviel wiegst du?

Durch die Pille lagert man manchmal Wasser ein, was bei Normalgewichtigen und nicht ES nicht weiter bedenklich ist...

Wenn du im UG bist, solltest du vielleicht eher eine Therapie andenken. Ich geh einfach mal davon aus, dass du UG bist, und offensichtlich zumindet mit deinem FA schon drüber geredet hast. Toll, dass du schonmal das geschafft hast! Jetzt noch ein kleiner Schritt weiter und mit einem Therapeuten darüber reden?

lG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2010 um 18:43

Kenn ich
hi,
ich hab (auch) ug und nehm die valette seit ca. einem halben jahr. seitdem ich sie nehme, nehm ich bei gleicher kalo aufnahme eher zu. das schwankt aber je nach zyklus. also wenn ich meine periode hab wieg ich mehr wie danach.
mit einnahme der valette haben auch meine brüste angefangen zu wachsen (ich hatte nie besonders große) und das find ich natürlich super. und ich denk mir, dass die ja auch was wiegen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 20:11

Nuvaring als Alternative
Hallo.
Ich habe nach meiner Magersucht keine Pille mehr genommen.
Meine Schwester hat mir den nuvaring empfohlen, vor allem da ich so große Angst vor der Gewichtszunahme durch die Pille hatte.
Klar muss dadurch nicht jeder zunehmen, aber die Wahrscheinlichkeit besteht ja trotzdem. Beim Nuvaring ist die wahrscheinlichkeit wohl ein ganzes Stück geringer.

LG Josy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 19:58

Nope
absoluter schwachsinn.
Du kannst nicht einfach alle Hormonpräperate unter einen Kamm scheren. Jeder Körper reagiert anders und die meißten bilden sich das letzendlich ein und fangen dann an zu essen (placebo-effekt).
Wenn man sich mal ein wenig darüber schlau macht und auch mal mit den Ärzten redet, erkennt man realtiv schnell, dass das nicht möglich ist. Maximal können das 2kg sein und das sind Wassereinlagerungen die im Laufe des Zykluswieder verschwinden.
Die Hormone in den Pillen führen NICHT dazu, dass man plötzlich in der Küche Amok läuft, oder man 10 liter Wasser im Körper einlagert.


Ich hab beispielsweise von der Valette kein gramm zugenommen...meißtens dann doch Kopfsache.

Rede mal mit deiner Frauenärztin. Es gibt durchaus auch "leichtere" Präparate, wenn du dich dann sicherer fühlst. Die aida zum Beispiel. Wird auch gegen Akne von Ärzten empfohlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2010 um 21:50
In Antwort auf jona_11874497

Nope
absoluter schwachsinn.
Du kannst nicht einfach alle Hormonpräperate unter einen Kamm scheren. Jeder Körper reagiert anders und die meißten bilden sich das letzendlich ein und fangen dann an zu essen (placebo-effekt).
Wenn man sich mal ein wenig darüber schlau macht und auch mal mit den Ärzten redet, erkennt man realtiv schnell, dass das nicht möglich ist. Maximal können das 2kg sein und das sind Wassereinlagerungen die im Laufe des Zykluswieder verschwinden.
Die Hormone in den Pillen führen NICHT dazu, dass man plötzlich in der Küche Amok läuft, oder man 10 liter Wasser im Körper einlagert.


Ich hab beispielsweise von der Valette kein gramm zugenommen...meißtens dann doch Kopfsache.

Rede mal mit deiner Frauenärztin. Es gibt durchaus auch "leichtere" Präparate, wenn du dich dann sicherer fühlst. Die aida zum Beispiel. Wird auch gegen Akne von Ärzten empfohlen.

Genau
das denk ich auch.
bei mir ist da viel wassereinlagerung dabei. und bei mir fallen diese 2 kg halt mehr auf wie bei normalgewichtigen personen.
nach mir kann man auch nicht direkt gehen. ich nehm noch seroquel, was über das gleiche enzym aufgenommen wird. vielleicht ist mein körper mit antidepressiva UND hormonen überfordert...

ich finde auch, dass man nicht von östrogenen schlecht reden sollte. bei mir wird z.B. auf natürlichem weg wenig gebidet (wegen ug) und ich hab eigentlich wenig lust später unter osteoperose zu leiden, was nämlich eine natürliche konsequenz wäre.

muss aber jeder selber wissen



lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 0:03
In Antwort auf zoey_12242538

Nuvaring als Alternative
Hallo.
Ich habe nach meiner Magersucht keine Pille mehr genommen.
Meine Schwester hat mir den nuvaring empfohlen, vor allem da ich so große Angst vor der Gewichtszunahme durch die Pille hatte.
Klar muss dadurch nicht jeder zunehmen, aber die Wahrscheinlichkeit besteht ja trotzdem. Beim Nuvaring ist die wahrscheinlichkeit wohl ein ganzes Stück geringer.

LG Josy

...
da kann ich nur zustimmen.

ich hatte zuerst 3-4 Jahre die Pille genommen und dadurch bin ich von anfänglichen 48 kg (bei 1,63 m) auf 74 kg gekommen im Laufe der Jahre. da ich der Meinung war, dass man auch nur durch etwas mehr essen einfach nicht SO VIEL zunehmen kann, ist mir irgendwann der Kragen geplatzt und ich hab die Pille abgesetzt. zuerst hatte es so ca. 3 Monate gedauert, bis mein Körper sich darauf umgestellt hat. doch dann hab ich in der Folgezeit von 6 Monaten ganze 12 kg abgenommen ohne allzu groß Diät zu halten.
da ich einige Zeit lang Single war, brauchte ich die Pille nicht weiter und nahm sie ca. 2 Jahre gar nicht mehr.
doch dann musste ich sie zur Verhütung wieder nehmen und innerhalb von zwei Monaten waren 4 kg drauf das war wirklich krass!

ich hab dann auf Rat meiner anderen Frauenärztin (umzugsbedingt) den NuvaRing ausprobiert. und ich bin super zufrieden damit keinerlei Gewichtszunahme. einfach wunderbar. das Abnehmen klappt zwar nicht ganz so schnell wie ganz ohne Hormone, aber auf jeden Fall funktionierts. im Gegensatz zur Pille. da ging gar nichts mit Gewichtsverlust.

deshalb würde ich dir da auch zum NuvaRing raten, allein im Bezug auf das Gewicht.
ob der Ring auch gesundheitlich zu dir passt, darüber muss dich dann deine Frauenärztin aufklären

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2010 um 20:22

Lol
ich nehm die pille "nur" wegen der haut!
die "männlichen Wesen" sind mir im moment eher egal^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:06

Gynefix und genügend essen!!
Kann die Gynefix nur jedem empfehlen, weil ich auch nix von dem ganzen künstlichen Hormonsch.... halte. Wenn die Periode ausbleibt, ist das ein Zeichen dafür, dass der Köper unterernährt ist. Da bringt es meiner Meinung nach auch nix, sich künstliche Hormone reinzupfeifen. Ich selbst habe die Pille über 10 Jahre lang genommen, weil die FÄ hier in Deutschland auch nicht auf die Idee kommen, hormonfreie Verhütungsmittel anzubieten. Jetzt hab ich die Kupferkette Gynefix und bin endlich die ganzen blöden Nebenwirkungen los, die ich vorher hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper