Home / Forum / Fit & Gesund / Pickel-Haar-Probleme im Schambereich

Pickel-Haar-Probleme im Schambereich

15. Juli 2010 um 21:05

Liebe Leute,

mein Problem besteht darin, dass ich im Intimbereich, also genauer gesagt direkt um die Schamlippen herum, Pickel habe, die Haut hier viel dunkler ist und ich das mit der Intimfrisur einfach nicht richtig hinkriege.
Ich bin mir fast sicher, dass die Pickelchen vom Rasieren kommen, anders bekomme ich alle Haare, die ich an bestimmten Stellen weghaben möchte aber nicht weg.
Habe schon fast alles ausprobiert, Wachsen, Cremen hat nicht funktioniert, beim Epilieren wäre ich fast gestorben und für die Zuckerpaste-Methode, oder generell "außer Haus" enthaaren lassen, habe ich nicht den Mut.
Derzeit werde ich die Haare mit einem Trocken&Nass Rasierer los, aber eben auch nicht alle, sprich ich muss nochmal mit dem Einmalrasierer ran.
Das Ganze ist ziemlich zeitaufwändig und nervig und ich hab mich auch schon diverse Male geschnitten und das trägt eben seine Spuren.
Bin echt am Verzweifeln, denke jetzt über dauerhafte Haarentfernung nach und frage mich, ob meine Probleme damit gelöst wären? Hat jemand ein ähnliches Problem, kann mir jemand sagen ob sich dauerhafte Haarentfernung rentiert/ Erfahrung damit?

Herzlichen Dank für eure Antworten.

Mehr lesen

15. Juli 2010 um 21:29

Einmalrasierer ....
sind einfach nicht so scharf wie die anderen Nassrasierer. Da bekomm ich auch im Gesicht Pickel von. Die mit Mehrfachklingen sind da einfach besser. Keine Ahung wie das bei mir im Intimbereich mit den Einmalrasierern ist, aber mit anderen bekomme ich keine Pickel und es wird alles schön glatt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2010 um 22:23
In Antwort auf abusimbel2

Einmalrasierer ....
sind einfach nicht so scharf wie die anderen Nassrasierer. Da bekomm ich auch im Gesicht Pickel von. Die mit Mehrfachklingen sind da einfach besser. Keine Ahung wie das bei mir im Intimbereich mit den Einmalrasierern ist, aber mit anderen bekomme ich keine Pickel und es wird alles schön glatt.

Zinkhaltige Creme
ich habe auch sehr drahtiges Haar und habe die ersten Jahre (!) sehr gereizte Haut gehabt. Vielleicht hat die Haut so lang gebraucht, sich zu gewöhnen, vielleicht hat es aber auch geholfen, dass ich etwas Neues probiert habe: erstens nehme ich für die Intimrasur nur wirklich teures (gutes?) Rasiergel, lasse es seine Minute einwirken und benutze teure Markenklingen, die ich außerdem sehr häufig wechsel. Und anschließend benutze ich jedesmal dick Penatencreme, das Zink darin wirkt wunder. Das färbt allerdings das Höschen weiß, also lieber eine Slipeinlage verwenden... Aber ich habe jetzt auch die Creme aus der Tube gekauft, die färbt nicht und eignet sich auch, zwischendurch mal nachzucremen. Seitdem habe ich keine Probleme mehr mit gereizter,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 22:48

Dauerhafte Haarentfernung Intimbereich
Hi.

Lass Dir doch die Schamhaare mit IPL ein paar mal Blitzen (mit jeder Behandlung verschwinden ca. 20% der Haare für IMMER), danach ist es leichter, den Rest zu rasieren. So hast Du keine Pickelchen mehr - kannst Deine Frisur aber jederzeit ändern! Die Teile, die Du nie wieder haben willst, kannst Du ja komplett (also dauerhaft) weg blitzen lassen. Gutes Studio in NRW gibt es in Hilden (Medi-Haar) mit Mediziner Maschine und umgänglichen, erfahrenen, geschickten Hauttherapeuten. Und kostet dort nicht die Welt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest