Home / Forum / Fit & Gesund / Pickel

Pickel

5. August 2008 um 20:20 Letzte Antwort: 9. April 2009 um 8:59

hey,ich wollt mal fragen ob ihr irgendwelche kapseln aus drogerien oder der apotheke kennt,welche wirklich gegen pickel helfen und für reine haut sorgne..
lg,maria

Mehr lesen

19. August 2008 um 2:04

Naja..
also erstmal...vergiss DM usw, denn die Mittel, die in Drogeriemärkten verkauft werden MÜSSEN nicht helfen, ganz im Gegensatz zu den Produkten aus der Apotheke. Also das erste und wichtigste ist: Du hast deine Pickel so lange wie du sie eben hast (der kluge Satz stammt von meiner EX-Hautärztin...pah frag mal wieso EX?!). Ich habe auch schlimme Akne und ich hab jetzt meine Mittelchen gefunden. Zuerstmal reinige ich meine Haut jeden Tag mit warmen Wasser (nur bei fettigen Hauttypen gut) und dann benutze ich mehrmals täglich eine Ringelblumensalbe, die gegen Rötungen wirkt und die Haut pflegt (abends vor dem schlafen gehen ruhig ne dicke Schicht). Dann mache ich etwa alle 5 Tage ein Peeling und etwa einmal pro Woche eine Gesichtsmaske (bloß nicht öfters, damit tust du deiner Haut nichts gutes.) Wichtig ist dass du deine Haut danach immer gut eincremst sonst spannt sie. Dann habe ich von einer Freundin den Rat bekommen mir die Pille vom FA zu holen, die gegen starke Akne wirkt und zur Krönung sollte ein regelmäßiger Besuch bei einer Kosmetikerin eingeplant werden. Falls du dafür kein Geld hast (das ist der Fall bei mir) gönn dir ein Kamilledampfbad. Das erweitert die Poren und dann kannst du selbst die Mitesser entfernen.
Ich an deiner Stelle würde die Finger von Clerasil usw lassen (ich habe so eine empfindliche Haut, dass sie nach einwöchiger benutzung solcher Produkte immer austrocknet, selbst wenn ich Cremes nutze), du darfst definitiv nicht kratzen und erst recht nicht drücken, nimm deine Zahnpasta nur für deine Zähne und wenn du tagsüber Make up nutzt denk auf jeden Fall dran dich abends abzuschminken. Kein Creme Make up, das verstopft die Poren nur umso mehr...und versuch glücklich zu sein....dann sieht die Haut doch eh immer am Besten aus. Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2008 um 15:47

Bessere Haut
Kann mich meiner Vorrednerin im Großen und Ganzen anschließen, vor allem: Finger weg von mittelchen aus dem Teenie- Regal!!! Als Nahrungsergänzung für reine Haut nehm ich Kieselsäuregel aus der Apotheke, das is so was ähnliches wie Heilerde, nur deutlich besser verarbeitet und kann vom Körper besser aufgenommen werden. Man kann das auch zur äußerlichen Anwendung benutzen, als Maske, trocknet die HAut nicht aus un wirkt antibakteriell. Ich kanns nur empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2009 um 8:59
In Antwort auf ebru_12474055

Bessere Haut
Kann mich meiner Vorrednerin im Großen und Ganzen anschließen, vor allem: Finger weg von mittelchen aus dem Teenie- Regal!!! Als Nahrungsergänzung für reine Haut nehm ich Kieselsäuregel aus der Apotheke, das is so was ähnliches wie Heilerde, nur deutlich besser verarbeitet und kann vom Körper besser aufgenommen werden. Man kann das auch zur äußerlichen Anwendung benutzen, als Maske, trocknet die HAut nicht aus un wirkt antibakteriell. Ich kanns nur empfehlen.

Pickelfrei
ACHTUNG! KEINE KIESELSÄURE

Challas meinte ganz sicher nicht Kieselsäure (H2n+2SinO3n+1) das ist nämlich eine Sauerstoffsäuren des Siliciums. Kieselsäure führt zur Bildung von Fossilien durch Verkieselung ich bin mir ganz, ganz sicher das sie das nicht mit Ihrem Gesicht vorhatte

ACHTUNG! ERST RECHT KEINE KIESELERDE

Es gibt Leute die sind der Überzeugung, dass Kieselerde hilfreich für die Bildung von Haut, Haaren, Nägeln, Zähnen, Knochen und (Binde-) Gewebe sei und somit eine kosmetische (Langzeit-)wirkung besitze. Einen wissenschaftlichen Nachweis dazu gibt es jedoch bisher nicht

Untersuchungen des Instituts für Mineralogie der Universität Hamburg und der Bundesanstalt für Materialforschung im Jahr 2007 ergaben, dass von zehn untersuchten Nahrungsergänzungsmitteln neun kristalline Siliziumdioxide enthielten: Sieben bestanden im Wesentlichen aus Quarz und zwei aus Cristobalit in fein gemahlener Form. Eine Gesundheitsgefährdung bei oraler Aufnahme analog zur Silikose wird derzeit nicht ausgeschlossen

Die vom Körper benötigte Menge Siliciumdioxid sollte über die normale Ernährung gedeckt sein, sofern diese ausgewogen genug ist. Silicium ist beispielsweise in Kartoffeln oder Vollkornprodukten enthalten.

Mehrere Landesbehörden, darunter die Verbraucherschutzministerien Baden-Württembergs und Nordrhein-Westfalens prüfen derzeit die Rechtmäßigkeit des Vertriebs der angebotenen Produkte, u. a. wegen des Verdachts der Verbrauchertäuschung

Nebenbei bemerkt kann die (erhöhte) Zufur von Silicium zu einer Verstopfung der Poren kommen und tadaaa da hätten wir unsere Pickel wieder!


VIEL BESSER:

Heilerde (1x die Woche als Maske mit Kamilentee statt wasser anmachen), Reinigunsmittel SEHR MILD auswählen, schließlich soll die geschädigte Haut heilen!
Ruhig öfter kontrollieren zu welchem Hauttyp man neigt - DIES KANN IMMER WIEDER VARIEREN !! MAN BLEIBT NICHT EIN HAUTTYP EIN LEBEN LANG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook