Home / Forum / Fit & Gesund / Philosophie

Philosophie

16. November 2006 um 21:50 Letzte Antwort: 27. November 2006 um 15:39

Wer hat Lust, mit mir über Vergangenes und Zukünftiges zu philosophieren? Habt ihr irgendwelche Klinikerfahrungen? Das würde mich interessieren; bis jetzt habe ich nur in Büchern über Berichte gelesen, und die wirken so distanziert.

Mehr lesen

17. November 2006 um 18:36

Worüber genau möchtest du reden?
krankenhaus- oder psychatrieaufenthalt? und weshalb genau? wegen bulimie, magersucht? also ich war vom 26 januar bis 26 april diesen jahres in der kinder- und jugendpsychatrie in bad salzuflen. normalerweise war ich wegen selbstmordversuch und ritzen und sowas da. aber als ich da war, kam magersucht dazu. ich hatte einfach keine lust mehr zu essen, habe mich vorher sowieso schon zu dick gefühlt, obwohl ich schon untergewicht hatte. ich hab auch keinen sinn daran gesehen, zu essen. habe dann an manchen tagen fast nichts gegessen, eine kleine mahlzeit. aber nach einigen tagen haben die betreuer das dann mitbekommen und dann habe ich eine diät bekommen, d.h. ich musste eine bestimmte kalorienzahl am tag essen, 1600. und wenn ich das nicht gegessen habe, dann durfte ich nicht raus, in meinen ausgang. und das war besonders gemein für mich, da ich dort mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen bin und ich natürlich dann abends immer mit ihm draußen sein wollte. aber nach einiger zeit habe ich das nicht mehr ausgehalten und habe die therapie einfach abgebrochen. zuhause hat meine mutter sehr drauf geachtet, dass ich wieder esse, sie hat mir gedroht, mich sonst zurück in die psychatrie zu bringen und weil ich das nicht wollte, habe ich gegessen. aber mittlerweile bin ich wieder total unzufrieden, da ich nun 5kg zugenommen habe. habe vor ein paar tagen wieder angefangen wenig zu essen, zumindest es probiert. ich hoffe, dass war so das, was du dir so vorgestellt hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2006 um 21:20
In Antwort auf kyler_12685815

Worüber genau möchtest du reden?
krankenhaus- oder psychatrieaufenthalt? und weshalb genau? wegen bulimie, magersucht? also ich war vom 26 januar bis 26 april diesen jahres in der kinder- und jugendpsychatrie in bad salzuflen. normalerweise war ich wegen selbstmordversuch und ritzen und sowas da. aber als ich da war, kam magersucht dazu. ich hatte einfach keine lust mehr zu essen, habe mich vorher sowieso schon zu dick gefühlt, obwohl ich schon untergewicht hatte. ich hab auch keinen sinn daran gesehen, zu essen. habe dann an manchen tagen fast nichts gegessen, eine kleine mahlzeit. aber nach einigen tagen haben die betreuer das dann mitbekommen und dann habe ich eine diät bekommen, d.h. ich musste eine bestimmte kalorienzahl am tag essen, 1600. und wenn ich das nicht gegessen habe, dann durfte ich nicht raus, in meinen ausgang. und das war besonders gemein für mich, da ich dort mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen bin und ich natürlich dann abends immer mit ihm draußen sein wollte. aber nach einiger zeit habe ich das nicht mehr ausgehalten und habe die therapie einfach abgebrochen. zuhause hat meine mutter sehr drauf geachtet, dass ich wieder esse, sie hat mir gedroht, mich sonst zurück in die psychatrie zu bringen und weil ich das nicht wollte, habe ich gegessen. aber mittlerweile bin ich wieder total unzufrieden, da ich nun 5kg zugenommen habe. habe vor ein paar tagen wieder angefangen wenig zu essen, zumindest es probiert. ich hoffe, dass war so das, was du dir so vorgestellt hast.

Danke
Ja, das war so etwas, was ich wissen wollte. Danke für deinen Beitrag. Es ist bloß interessant, ich wollte einmal direkt von Leuten Erfahrungen hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2006 um 10:52
In Antwort auf kyler_12685815

Worüber genau möchtest du reden?
krankenhaus- oder psychatrieaufenthalt? und weshalb genau? wegen bulimie, magersucht? also ich war vom 26 januar bis 26 april diesen jahres in der kinder- und jugendpsychatrie in bad salzuflen. normalerweise war ich wegen selbstmordversuch und ritzen und sowas da. aber als ich da war, kam magersucht dazu. ich hatte einfach keine lust mehr zu essen, habe mich vorher sowieso schon zu dick gefühlt, obwohl ich schon untergewicht hatte. ich hab auch keinen sinn daran gesehen, zu essen. habe dann an manchen tagen fast nichts gegessen, eine kleine mahlzeit. aber nach einigen tagen haben die betreuer das dann mitbekommen und dann habe ich eine diät bekommen, d.h. ich musste eine bestimmte kalorienzahl am tag essen, 1600. und wenn ich das nicht gegessen habe, dann durfte ich nicht raus, in meinen ausgang. und das war besonders gemein für mich, da ich dort mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen bin und ich natürlich dann abends immer mit ihm draußen sein wollte. aber nach einiger zeit habe ich das nicht mehr ausgehalten und habe die therapie einfach abgebrochen. zuhause hat meine mutter sehr drauf geachtet, dass ich wieder esse, sie hat mir gedroht, mich sonst zurück in die psychatrie zu bringen und weil ich das nicht wollte, habe ich gegessen. aber mittlerweile bin ich wieder total unzufrieden, da ich nun 5kg zugenommen habe. habe vor ein paar tagen wieder angefangen wenig zu essen, zumindest es probiert. ich hoffe, dass war so das, was du dir so vorgestellt hast.

Hallo
hallo ja mich interresiiert das auch weil ich schon viel zu tief in einer bulemie drin stecke,,,mein arzt rät mir in eine klinik zu gehn,, aber ich hab angst davor ,,,wenn ich nciht essse oder zuviel esse und erbreche das man mich einsperrt oder so ich würde wahrscheinlich wie du die therapie frühzeitig abbrechen,,,ich hab angst in eine klinik zu gehn,,,,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2006 um 10:58

???
Bin für alles offen...
Worüber willst du reden??
Magersucht?? >>> Darüber kann ich dir Geschichten erzählen die 100 jahre dauern können

les doch mal meinen Beitrag
"Mein Weg Zur Magersucht"

Vielleicht verrate ich da schon viel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2006 um 11:02
In Antwort auf kyler_12685815

Worüber genau möchtest du reden?
krankenhaus- oder psychatrieaufenthalt? und weshalb genau? wegen bulimie, magersucht? also ich war vom 26 januar bis 26 april diesen jahres in der kinder- und jugendpsychatrie in bad salzuflen. normalerweise war ich wegen selbstmordversuch und ritzen und sowas da. aber als ich da war, kam magersucht dazu. ich hatte einfach keine lust mehr zu essen, habe mich vorher sowieso schon zu dick gefühlt, obwohl ich schon untergewicht hatte. ich hab auch keinen sinn daran gesehen, zu essen. habe dann an manchen tagen fast nichts gegessen, eine kleine mahlzeit. aber nach einigen tagen haben die betreuer das dann mitbekommen und dann habe ich eine diät bekommen, d.h. ich musste eine bestimmte kalorienzahl am tag essen, 1600. und wenn ich das nicht gegessen habe, dann durfte ich nicht raus, in meinen ausgang. und das war besonders gemein für mich, da ich dort mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen bin und ich natürlich dann abends immer mit ihm draußen sein wollte. aber nach einiger zeit habe ich das nicht mehr ausgehalten und habe die therapie einfach abgebrochen. zuhause hat meine mutter sehr drauf geachtet, dass ich wieder esse, sie hat mir gedroht, mich sonst zurück in die psychatrie zu bringen und weil ich das nicht wollte, habe ich gegessen. aber mittlerweile bin ich wieder total unzufrieden, da ich nun 5kg zugenommen habe. habe vor ein paar tagen wieder angefangen wenig zu essen, zumindest es probiert. ich hoffe, dass war so das, was du dir so vorgestellt hast.

Klinik
Ich soll auch in eine Jugend Pyschoterapie, aber ich will und kann niucht!
1. Ich habe total Ansgt davor
2. Fühle ich mich zu dick
3. Ich muss zur schule, habe angst was zu verpassen, weil es gibt doch jetzt die ZentarleAbschlussPrüfung vom 10.jahrgang, ich muss die mit schreiben, will nichts wiederholen.
4. ich habe angst vor er Situation, ich bin ein Familien mensch und ich könnte nicht aufeinmal alleine da sein -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2006 um 20:05
In Antwort auf tresha_12076002

???
Bin für alles offen...
Worüber willst du reden??
Magersucht?? >>> Darüber kann ich dir Geschichten erzählen die 100 jahre dauern können

les doch mal meinen Beitrag
"Mein Weg Zur Magersucht"

Vielleicht verrate ich da schon viel?

Aha
Danke nochmal für eure Beiträge. Mutig von euch. Wie ergehts euch eigentlich jetzt? Glaubt ihr, die Klinik hat was gebracht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2006 um 15:39
In Antwort auf tresha_12076002

???
Bin für alles offen...
Worüber willst du reden??
Magersucht?? >>> Darüber kann ich dir Geschichten erzählen die 100 jahre dauern können

les doch mal meinen Beitrag
"Mein Weg Zur Magersucht"

Vielleicht verrate ich da schon viel?

Fällt
dir sonst gar nichts mehr ein? nur noch magersucht? das thema ist doch schon ausgelutscht genug, du musst nicht noch zusätzlich das ganze forum zuspammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook