Home / Forum / Fit & Gesund / Perverse halozinationen

Perverse halozinationen

3. November 2008 um 20:16

ich hab hier im forum schon mal meine geschichte erzählt.. ich fasse kurz zusammen...ich wurde schon 3 mal vergewaltigt von meinen cousins. ich bin von zuhause abgehauen weil meine eltern so scheiße zu mir waren. dann bin ich in die klapse gekommen. bei mir wurde festgestellt das ich eine schitzophrenie habe.. so! hab tabletten bekommen... sehr viel sogar.. zu viel. ich wohne wieder zuahuse weil das jugendamt keinen grund gesehen hat. so nach einem jahr also vor ca 4 monaten hab ich abgesetzt. mittlerweile hab ich wider halozinationen.. erst nur so das ich gedacht hab das jemand da war ich hab es meiner psycho erzählt. die meinte sie bekommt ertmal keine panik. aba mittlerweile is das so krass geworden ich hab so angst diese monster versuchen mich auszuziehen streicheln mich küssen mich.. ich hab so angst was soll ich machen? wenn ich das erzähle omg wie peinlich.. ich mein das is ... schlimm aba ach du scheiße ich bin doch verrückt oder meint ihr das hat alles mit der krankheit zu tun? weil ich will keine medis mehr nehmen die ham mich so dick geamcht un ichh ab jetzt mittlerweile sehr viel wieder abgenommen. das is alles so scheiße .. mit meinen eltern klappt auch nicht .... ich hab so stress ich weiss einfach nciht mehr weiter ich bitte um viele antworten.. jill

Mehr lesen

11. November 2008 um 21:21

Hallo
Les mal Tagebuch einer Psychose, solche Tagebuecher gibt es mehrere im Internet, eines ist www.psychologieme.com
Die Psychologen obwohl sie es koennten studieren nicht den nacheffeckt von Gewalt. Obwohl mache schon gemacht worden sind so in Afrika wo diese Frauen dann am Koerper erkrankt sind. Die Krankheiten die auftauchen koennen nach Attacken zeigen sich im ganzen Koerper. Also nicht nur seelisch und dann auch noch mit so einer Krankheit von den die Aerzten sagen das man die Tabletten dann immer nehmen muss. Die Krankheit hat man dann immer, das ist doch schlimm.

Du musst eine Therapy machen und sag einfach ja und amen.

Man muss einfach mitmachen das ist Politik.

Mache aber sonst weiter im Leben. Du kannst weiter dein Gehirn gebrauchen geh auf die Schule, studiere. Die Uni ist viel verrueckter als du, da muesstest du doch mithalten koennen?

Geh auf Psychiatergespraech.de

Durch die Tabletten gehen diese Halis weg und du wirst ruhiger.

Die Tabletten das erste Jahr ist das schwierigste dann wirds leichter und dann willst du die gar nicht mehr absetzen aber nehme was gegen Nebenwirkungen dann wirds nochmals leichter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 17:02

Hallo eine frage an alle nicht nur an leute die schizophren sind!
ich würde gerne etwas wissen ich 21)

und zwar mache ich seit kurzem eine gesprächstherapie!
meine therapeutin glaubt mir jedoch nicht alles was ich erzähle! es ist jedoch nicht so das ich irendetwas unreales erzähle sie hinterfragt einfach alles!
wie zum beispiel sind sie sich wircklich sicher das ihnen das passiert ist usw!
mir ist jedoch etwas passiert was man nicht als unrealistisch sondern als sagen wir mal selten betrachtet!

ich war auf einer offenen station für privatpatienten und habe dort auch einige jugendliche magersüchtige kennengelernt!
eine davon war sehr reich und ihr umfeld hat ihre krankheit ausgelöst! denn in der schickimicki-szene ist es oft so das man size zero tragen muss! ich habe in therapien erzählt das ich für einen star schwärme dieser star ist aber nicht sehr berühmt ich würde ihn eher als sternchen betrachten!

ich habe dann irgendwann ein gespräch mitbekommen das die magersüchtige mitpatientin ihre kontakte hat spielen lassen! und mir eine freude machen möchte!

gut also wusste ich bescheid ich habe auch mitbekommen das mich dieses kleine sternchen jetzt sucht!

nach 3 monaten hat dieses sternchen mit abgefangen als ich zu einem arzt wollte und nach einem normalen klinikaufenthalt auch!!
ich bin jedoch weiter weil ich ihn lieber aus der ferne betrachte und ihn nicht kennenlernen will!
das wäre mir zu viel!!

was sagt ihr dazu?
seit meiner entlassung habe ich nie stimmen gehört oder halluzinationen gehabt!
ich habe ihn ( das sternchen)
deutlich hören können wie er nach mir rief!!

ich bin mir sicher das ich mir das alles nicht eingebildet habe!! was soll ich machen??

außerdem stört es mich das ich in der therapie immer der spinner bin egal was ich sage!

sie hinterfrägt einfach alles!
die frau kotzt mich an weil wenn ich aus dieser ach so nutzvollen therapie rauskomme weiß ich nicht mehr wo mir der kopf steht und was ich überhaupt denken soll weil ich mir ja quasi alles einbilde und nun gedanken von einer alten therapeutin übernhemen soll die alles besser weiß!

was haltet ihr davon ich fühle mich einfach nur diskriminiert weil ich schizophreniepatient bin!

glg Maria





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 13:04
In Antwort auf kiley_12693845

Hallo
Les mal Tagebuch einer Psychose, solche Tagebuecher gibt es mehrere im Internet, eines ist www.psychologieme.com
Die Psychologen obwohl sie es koennten studieren nicht den nacheffeckt von Gewalt. Obwohl mache schon gemacht worden sind so in Afrika wo diese Frauen dann am Koerper erkrankt sind. Die Krankheiten die auftauchen koennen nach Attacken zeigen sich im ganzen Koerper. Also nicht nur seelisch und dann auch noch mit so einer Krankheit von den die Aerzten sagen das man die Tabletten dann immer nehmen muss. Die Krankheit hat man dann immer, das ist doch schlimm.

Du musst eine Therapy machen und sag einfach ja und amen.

Man muss einfach mitmachen das ist Politik.

Mache aber sonst weiter im Leben. Du kannst weiter dein Gehirn gebrauchen geh auf die Schule, studiere. Die Uni ist viel verrueckter als du, da muesstest du doch mithalten koennen?

Geh auf Psychiatergespraech.de

Durch die Tabletten gehen diese Halis weg und du wirst ruhiger.

Die Tabletten das erste Jahr ist das schwierigste dann wirds leichter und dann willst du die gar nicht mehr absetzen aber nehme was gegen Nebenwirkungen dann wirds nochmals leichter.

Hallo
Leute die Gewaltopfer behandeln bekommen Alptraeume. Wer also wie du selbst Opfer geworden ist bekommt Alptraeume, bei dier frage ich mich allerdings auch ob die nicht sogar supernatuerlich wahr sind und somit hilft es in die Kirche zu gehen. Sich ein Ketter mit Jesus Kreuz zu holen, die ins Bett zu legen und zu beten. Das hilft mir bei schlimmen Alptraeumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Starke Regelschmerzen
Von: venus_12641650
neu
3. Juli 2010 um 20:19
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen