Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Permanentes nächtliches Wasserlassen

Letzte Nachricht: 23. Juni 2013 um 23:30
M
marma_12944900
15.04.13 um 20:38

Hallo meine Lieben,

normalerweise starte ich solche Themen gar nicht da ich alle Infos (viel auch dank euch) aus den Beiträgen entnehmen kann. Seit Monaten belese ich mich durch das Internet und bin auch bei 2 Ärzten vorstellig gewesen.

Zu mir: Ich habe eine Schilddrüsen Unterfunktion von Geburt an die aber erst vor 1,5 Jahren fest gestellt wurde. Wird mit L.Thyroxin behandelt bin aber noch in Medikation.

Vielleicht liegt es an der Schilddrüse aber ich drehe langsam durch. Ich kann deswegen nichts mehr machen weil ich keinen schlaf habe ! Konstant kann ich die Uhr stellen auf alle 2 Stunden.
Ich trinke auch sehr viel locker 4-5 l am Tag Wasser oder ungesüßte Tees. (Das war früher nicht so da musste ich mich zum trinken zwingen) und selbst wenn ich Stunden vorm Schlafen gehen nichts trinke - muss ich, permanent doll und auch viel. Wenn ich wieder ins Bett will habe ich eine enorme Mundwüste das ist abartig.

Keine eindeutige Diabetes obwohl das langzeit Messgerät (von einer Freundin bekommen die Diabetikerin ist) deutlich einen gestörten Blutzucker anzeigt. Alle Ärzte meinten dass alles in Ordnung ist. Auch wurden mehrere EKGs gemacht - kein Befund.
Mehrere Urinproben und Ultraschall - nichts.

Es nervt, das ist echt kein Leben ! Und mich würde mal interessieren ob es einfach eine schwache Blase ist oder das noch was anderes sein kann außer Herz und Diabetes?
Ich weiß ihr seid keine Ärzte Aber ich muss mich auch immer erst belesen bevor ich zum Arzt gehe und denen die Lösungen schon mitbringen sonst untersuchen die auf nichts.

Die Schilddrüse regelt den Wasserhaushalt und bei mir ist das noch ne weitere Geschichte mit dicken Beinen, Ödemen, Lymphsystem - lange Geschichte. Das ist aber auch erst so schlimm seit ich das L-Thyroxin nehme. Vorher all die Jahre bin ich max. einmal pro Nacht aufs Klo gerannt....

Ich will auch nicht wieder die Marke wechseln von den Medis. Es ist schlimmer wenn wieder nen anderes Präparat ist. Ich weiß aber nicht ob es tatsächlich daran liegt?
Mein Tag ist echt oft im Eimer!

Ich ernähre mich sehr bewusst und habe viel Abwechslung und Bewegung. Aber das in der Nacht macht mich langsam echt fertig.

Vielleicht hat hier jemand den einen oder anderen Tipp womit ich zu meinem Doc gehen kann um ihm zu sagen er soll mich mal da und darauf noch untersuchen lassen.

Bin sehr dankbar für Ratschläge.

LG

Mehr lesen

Anzeige
A
an0N_1188431099z
23.06.13 um 23:30

Hallo
Ich habe auch bischen probleme in der nacht, ist aber stress bedingt- Hast damit bischen probleme? Muss ja nicht durch die Medis kommen.
Oder machst wie ich findsa dich damit ab lebst ganz normal weiter und lässt dir vom Urologen Inkontinenzwindeln für die nacht Verschreiben!
Ist auch keine schlechte Lösung, und es bett bleibt trocken und kannst entspannd durchschlafen.
lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige