Home / Forum / Fit & Gesund / Periode seit eineinhalb Wochen?Help!

Periode seit eineinhalb Wochen?Help!

13. März 2007 um 19:40

Hey!

ich habe diesmal meine Tage eine Woche zu früh bekommen. Nun ist das wahrscheinlich noch kein Grund zur Aufregung, weil ich viel Stress und mir darüber hinaus noch eine Erkältung eingefangen hatte. Da kann das ja mal vorkommen. Dummerweise habe ich meine Pille (Belara) weiter genommen, da ich sie eigentlich regulär noch ne knappe Woche hätte nehmen müssen.
Da ich davon ausging, dass meine Tage bis dahin wieder weg sein würden, und ich dann nicht wie normal eine Woche bis zur erneuten Einnahme der Pille warten wollte (wär vielleicht etwas unsicher geworden...) beschloss ich nach Absprache mit meiner Frauenärztin die Pille diesmal durchzunehmen.
Jetzt habe ich aber miene Tage bereits eineinhalb Wochen, was ich etwas merkwürdig finde.

Liegt das vielleicht daran, dass meine "verfrühte" Periode genau da aufgehört hat, wo meine eignentliche hätte beginnen sollen???

Wäre echt total lieb, wenn mir jemand sagen könnte, was das bedeutet und/oder ob ich mir schon Sorgen machen muss.

Mehr lesen

15. März 2007 um 15:06

Ähnliches Problem
Hi, ich hab zur Zeit ein ähnliches Problem. Hatte bis kurz vor der Pillenpause Antibiotika genommen, dann in der Pause normal meine Tage bekommen, hab dann aber die Pause um zwei Tage verkürzt und wieder mit der Pille angefangen, eigentlich hören meine Tage immer auf wenn ich wieder anfange die Pille zu nehmen... Aber jetzt hab ich sie auch schon fast eineinhalb Wochen!
Bin die ganzen Beiträge hier mal durchgegangen, hab aber nichts richtig Vergleichbares gefunden. Da stand nur, dass wenn man z.B. ne Zyste, oder ne Entzündung hat oder schwanger ist, die Blutung eigentlich kürzer oder schwächer ist. Also müsste man sich in der Hinsicht ja eigentlich keine Sorgen machen, oder?
Hast du auch Beschwerden, also Krämpfe oder so?
Ich denke ich werde nochmal bis zum Wochenende warten und wenns bis Montag nicht weg ist, mal zum Arzt gehen!
Sorry, dass ich nicht wirklich helfen konnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 23:02
In Antwort auf ane_827786

Ähnliches Problem
Hi, ich hab zur Zeit ein ähnliches Problem. Hatte bis kurz vor der Pillenpause Antibiotika genommen, dann in der Pause normal meine Tage bekommen, hab dann aber die Pause um zwei Tage verkürzt und wieder mit der Pille angefangen, eigentlich hören meine Tage immer auf wenn ich wieder anfange die Pille zu nehmen... Aber jetzt hab ich sie auch schon fast eineinhalb Wochen!
Bin die ganzen Beiträge hier mal durchgegangen, hab aber nichts richtig Vergleichbares gefunden. Da stand nur, dass wenn man z.B. ne Zyste, oder ne Entzündung hat oder schwanger ist, die Blutung eigentlich kürzer oder schwächer ist. Also müsste man sich in der Hinsicht ja eigentlich keine Sorgen machen, oder?
Hast du auch Beschwerden, also Krämpfe oder so?
Ich denke ich werde nochmal bis zum Wochenende warten und wenns bis Montag nicht weg ist, mal zum Arzt gehen!
Sorry, dass ich nicht wirklich helfen konnte...

Hat sich...
...Gott sei Danka erledigt!

Sorry für die späte Antwort, aber ich kam nicht zum posten.
Ja, bei mir hat sich das Ganze noch bis zur zweiten Woche hingezogen. Während der Zeit hatte ich immer mal wieder ziehende Schmerzen und übel war mir auch ab und zu.
Jetzt scheint sich gerade alles wieder zu normalisieren, aber wenn nach diesem Zyklus wieder was ähnliches passiert, werde ich definitiv zum Arzt gehen.

Ich hoffe, bei dir hat sich das auch geklärt. Wenn nicht, warst du hoffentlich beim Frauenarzt. Besser auf Nummer sicher gehen. Bei solchen Sachen hört bei mir für gewöhnlich der Spaß auf. *ggg*

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 12:55
In Antwort auf caryl_12543344

Hat sich...
...Gott sei Danka erledigt!

Sorry für die späte Antwort, aber ich kam nicht zum posten.
Ja, bei mir hat sich das Ganze noch bis zur zweiten Woche hingezogen. Während der Zeit hatte ich immer mal wieder ziehende Schmerzen und übel war mir auch ab und zu.
Jetzt scheint sich gerade alles wieder zu normalisieren, aber wenn nach diesem Zyklus wieder was ähnliches passiert, werde ich definitiv zum Arzt gehen.

Ich hoffe, bei dir hat sich das auch geklärt. Wenn nicht, warst du hoffentlich beim Frauenarzt. Besser auf Nummer sicher gehen. Bei solchen Sachen hört bei mir für gewöhnlich der Spaß auf. *ggg*

Ok, vergiss, was ich gesagt hab...
Wär ja auch zu schön um war zu sein.

Nachdem ich jetzt zwei Wochen lang Blutungen hatte, verlief eine Woche lang alles normal. jetzt hab ich meine Tage schon wieder ca eine Woche zu früh. Also habe ich in diesem aktuellen Zyklus jetzt drei Wochen lang Blutungen.
Jetzt is es nich mehr normal und ich mache nächste Woche einen Termin bei meiner Frauenärztin.

Hab mir überlegt, dass die Belara die ich nehme vielleicht zu schwach für mich geworden is und deshalb mein Zyklus durcheinander kommt. Hab mal was in der Richtung gelesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 16:36
In Antwort auf caryl_12543344

Ok, vergiss, was ich gesagt hab...
Wär ja auch zu schön um war zu sein.

Nachdem ich jetzt zwei Wochen lang Blutungen hatte, verlief eine Woche lang alles normal. jetzt hab ich meine Tage schon wieder ca eine Woche zu früh. Also habe ich in diesem aktuellen Zyklus jetzt drei Wochen lang Blutungen.
Jetzt is es nich mehr normal und ich mache nächste Woche einen Termin bei meiner Frauenärztin.

Hab mir überlegt, dass die Belara die ich nehme vielleicht zu schwach für mich geworden is und deshalb mein Zyklus durcheinander kommt. Hab mal was in der Richtung gelesen...

Das gleiche Problem!
Hey, ich habe das gleiche Problem! Ich nehme auch die Belara und hatte sie einmal vergessen nach zwei Tagen setzten nun meine Regelblutung ein. Da ich aber noch ein paar Tage bis zum Pillenende hatte habe ich auch mit absprache meiner Ärztin die Pille weiter genommen. Nach 1 1/2 Wochen hatte ich dann nur noch jeden zweiten Tag blutungen und nach insgesamt zwei Wochen war alles erledigt. Nun ist ein Monat vergangen und ich warte seit zwei Tagen auf das einsetzen meiner Regelblutung. Heute seit gestern laufe ich mit bauchschmerzen herum und heute musste ich mich schon übergeben.
Da meine Ärztin mal wieder nicht da ist wenn ich was habe, frage ich nun euch.
Wie ist es bei euch ausgegangen?
Habt ihr einen Rat oder Tip?

Gruß Cheneal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 11:59
In Antwort auf isobel_12945365

Das gleiche Problem!
Hey, ich habe das gleiche Problem! Ich nehme auch die Belara und hatte sie einmal vergessen nach zwei Tagen setzten nun meine Regelblutung ein. Da ich aber noch ein paar Tage bis zum Pillenende hatte habe ich auch mit absprache meiner Ärztin die Pille weiter genommen. Nach 1 1/2 Wochen hatte ich dann nur noch jeden zweiten Tag blutungen und nach insgesamt zwei Wochen war alles erledigt. Nun ist ein Monat vergangen und ich warte seit zwei Tagen auf das einsetzen meiner Regelblutung. Heute seit gestern laufe ich mit bauchschmerzen herum und heute musste ich mich schon übergeben.
Da meine Ärztin mal wieder nicht da ist wenn ich was habe, frage ich nun euch.
Wie ist es bei euch ausgegangen?
Habt ihr einen Rat oder Tip?

Gruß Cheneal

Geklärt...
...is leider noch nix.

Ich hab gestern bei meiner Frauenärztin angerufen, aber die fährt in Urlaub und überhaupt haben sie bis Ende Mai eigentlich keine Termine mehr. Mit sehr viel Glück(und etwas Gejammer...)bekam ich noch bei ihrer Kollegin (Gemeinschaftspraxis) einen Termin für den 12. APRIL!
Toll.*schmoll*

Naja,was könnte es bei dir sein...hm, schwanger?*lol* Nee, Spaß. Das heißt noch gar nix. Du hast die Pille also diesmal durchgenommen, ohne Pause? Vielleicht hat das den Hormonspiegel irgendwie durcheinander gebracht. Und pünktlich zur Periode verschiebt sich das ja mit den Hormonen erneut. Vielleicht reagiert dein Körper durch die häufige Hormonumstellung sensibel und alles renkt sich wieder ein. Mach dir keine Sorgen. Aber wenn es schlimmer wird geh doch besser mal beim Arzt vorbei.
Sicher ist sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 18:18
In Antwort auf caryl_12543344

Geklärt...
...is leider noch nix.

Ich hab gestern bei meiner Frauenärztin angerufen, aber die fährt in Urlaub und überhaupt haben sie bis Ende Mai eigentlich keine Termine mehr. Mit sehr viel Glück(und etwas Gejammer...)bekam ich noch bei ihrer Kollegin (Gemeinschaftspraxis) einen Termin für den 12. APRIL!
Toll.*schmoll*

Naja,was könnte es bei dir sein...hm, schwanger?*lol* Nee, Spaß. Das heißt noch gar nix. Du hast die Pille also diesmal durchgenommen, ohne Pause? Vielleicht hat das den Hormonspiegel irgendwie durcheinander gebracht. Und pünktlich zur Periode verschiebt sich das ja mit den Hormonen erneut. Vielleicht reagiert dein Körper durch die häufige Hormonumstellung sensibel und alles renkt sich wieder ein. Mach dir keine Sorgen. Aber wenn es schlimmer wird geh doch besser mal beim Arzt vorbei.
Sicher ist sicher.

Schlüssel zur Lösung!!
Erst mal danke für die beruigenden Worte!

Da ich aber nun endlich wissen wollte was da genau los ist und warum bin ich heute zum Frauenarzt gegangen. Und trotz Terminproblemen(meinem Vater sei dank, da Privatversichert) bin ich dran gekommen. Ich habe MPS.
Also nichts schlimmes. Der Hormonspiegel schwangt da wohl beim Eisprung und ein bis zwei Tage vor eisetzen der Regelblutung sehr hin und her. Das hat zur Auswirkung das einem übel wird, Krämpfe hat, Fressataken bekommt, Migräne oder ähnliches. Nur dagegen machen kann man wohl angeblich nichts auf die schnelle sagt die Ärztin. Obwohl die Antwort meiner Meinung nach auch was mit Zeitdruck zu tun gehabt haben kann.
Fazit ist aber ja der Weg zum Arzt befreit einen doch von vielen Gedanken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 22:00
In Antwort auf isobel_12945365

Schlüssel zur Lösung!!
Erst mal danke für die beruigenden Worte!

Da ich aber nun endlich wissen wollte was da genau los ist und warum bin ich heute zum Frauenarzt gegangen. Und trotz Terminproblemen(meinem Vater sei dank, da Privatversichert) bin ich dran gekommen. Ich habe MPS.
Also nichts schlimmes. Der Hormonspiegel schwangt da wohl beim Eisprung und ein bis zwei Tage vor eisetzen der Regelblutung sehr hin und her. Das hat zur Auswirkung das einem übel wird, Krämpfe hat, Fressataken bekommt, Migräne oder ähnliches. Nur dagegen machen kann man wohl angeblich nichts auf die schnelle sagt die Ärztin. Obwohl die Antwort meiner Meinung nach auch was mit Zeitdruck zu tun gehabt haben kann.
Fazit ist aber ja der Weg zum Arzt befreit einen doch von vielen Gedanken!

Na also!
Freut mich wirlkich für dich, dass es nichts Ernstes ist. PMS haben ja wohl so gut wie alle Frauen und bei dir war's halt jetzt einmal etwas extremer.
Hoffentlich erledigt sich das bei mir auch so einfach.
Wird schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2008 um 18:48
In Antwort auf caryl_12543344

Na also!
Freut mich wirlkich für dich, dass es nichts Ernstes ist. PMS haben ja wohl so gut wie alle Frauen und bei dir war's halt jetzt einmal etwas extremer.
Hoffentlich erledigt sich das bei mir auch so einfach.
Wird schon.

Auch ähnliches Problem
Meine Periode setzte 11 Tage zu spät ein, da aber so leicht, dass ich mich schon etwas gewundert hatte. 1 Woche später wurde sie dann stärker (alle 3 Stunden wechseln ist seit dem ein Muss) - und das ist nun 10 Tage her. Insgesamt habe ich meine Periode somit 17 Tage. Ich habe bereits vor über 2 Jahren mit Verhütung aufgehört (hatte den Vaginalring genutzt), keine sonstigen Behandlungen o.ä.
Ich bin ein bisschen ratlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 14:08
In Antwort auf eilwen_11969097

Auch ähnliches Problem
Meine Periode setzte 11 Tage zu spät ein, da aber so leicht, dass ich mich schon etwas gewundert hatte. 1 Woche später wurde sie dann stärker (alle 3 Stunden wechseln ist seit dem ein Muss) - und das ist nun 10 Tage her. Insgesamt habe ich meine Periode somit 17 Tage. Ich habe bereits vor über 2 Jahren mit Verhütung aufgehört (hatte den Vaginalring genutzt), keine sonstigen Behandlungen o.ä.
Ich bin ein bisschen ratlos.

Habe auch ein problem
Also ich habe meine pille eine woche genommen,dann paar tage nicht und da kammen meine periode!ich habe sie dann gar nicht genommen und habe auf meine andere tage gewartet,dann kammen die eine woche früher und ich habe wieder mit pille eingefangen und es ist schon ne woche und meine periode sind noch da!mache mir so sorgen war bei arzt,sie hat blut abgenommen,jetzt heißt abwarten,in paar tagen gehe zu frauenärztin,hoffe wird alles ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook