Home / Forum / Fit & Gesund / Periode nach Absetzen der Pille

Periode nach Absetzen der Pille

5. April 2013 um 15:54

Hallo Mädels,

ich habe meine Pille letztes Jahr Dezember abgesetzt und dann die normale Abbruchblutung bekommen. Danach kamen meine Tage 12 Tage "zu spät" (zykluslänge 40 Tage also) und nun wäre ich eigentlich, wenn sie pünktlich gekommen wäre, wieder am 25.02. dran gewesen. nun haben wir aber schon den 05.04.?!??? NEIN, ich bin definitiv nicht schwanger. Schlimm wäre es auch nicht, weil ein Baby langsam in Planung ist. Mache mir ein wenig Sorgen. Ich weiß das kann normal sein, aber ich mache mir dennoch so meine Gedanken. Habt ihr Statements dazu?

Schönes WE
und liebe Grüße!

Mehr lesen

7. April 2013 um 22:03

Wenn
du die Pille abgesetzt hast, ist es normal, dass dein Körper spinnt. es dauert bis zu einem Jahr, bis du wieder einen natürlichen und normalen Zyklus hast! wenn ein akuter Kinderwunsch besteht oder du in nähere Zukunft einen haben wirst , dann bespreche bitte weiteres mit deiner Frauenärztin. diese kann dir helfen einen natürlichen Zyklus aufrecht zu erhalten.

Gefällt mir

8. April 2013 um 8:09

Danke....
....für deine Meldung. Man(n)/ Frau macht sich halt so seine Gedanken.

Gefällt mir

16. April 2013 um 12:44

Immernoch nichts
...
ich wäre am 25.02.! dran gewesen (bei 28. TZ)
Nun haben wir den 16.04..
Nein, ich bin nicht schwanger. Habe ich gut 2 Wochen n Termin beim FA.
Drückt mir die Daumen.

Gefällt mir

18. April 2013 um 22:59

?
eine genauere Ausführung wäre sinnvoll gewesen. wo ist denn das Problem?
ich weiß nur, dass das "in der Regel" so ist. bin kein Spezialist dafür, ist alles nur Laienwissen

Gefällt mir

1. Mai 2013 um 12:58

Danke
weiß ich alles schon sind auch meine Erfarungen

Damit, dass der FA ihren Zyklus ankurbeln soll, meinte ich auch nicht die Pille. es gibt nämlich noch andere Dinge, die man nehmen kann, zB Metformin oder wie das heißt. habe mich mit dem Thema noch nicht so befasst, da ich noch lange nicht schwanger werden möchte.

Das Frauenärzte keine Ahnung haben, weiß ich auch. Mir hat eine mal was von Progesteronmangel erzählt, was falsch war. Diagnose vom Endokrinologen: Hashimoto und PCO.
Wie du siehst, stehe ich also nicht hinter den Frauenärzten, sondern hinter den Endokrinologen, der ja der Facharzt für Hormone ist dieser Endokrinologe therapiert aber übrigens auch mit der Pille. ob das gut oder schlecht ist, kann jeder für sich entscheiden, obwohl natürlich klar ist, dass die Pille alles andere als gut ist

Gefällt mir

2. Mai 2013 um 8:29

Vielen Dank!...
.....stodek92 für deine Ausführungen. Mal schauen, was bei mir rauskommt.
Ganz so viel Mistrauen werde ich meiner Frauenärztin nicht gegenüberbringen so wie es hier teils geschildert wurde......mal schauen.

Liebe Grüße und danke dir!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen