Home / Forum / Fit & Gesund / Periode

Periode

7. Mai 2011 um 18:51

hey ihr bin neu hier und habe eine wichtige frage....
ich hab seit ca 1 1/2 Jahren Magersucht und bin im moment wieder im leichten untergewicht bmi 18,2 .ich habe schon seit langem keine periode mehr und wollte fragen, wann sie bei euch wieder gekommen ist ????
bitte um antworten

Mehr lesen

7. Mai 2011 um 19:55

Also das ist wohl unterschiedlich
...bei jedem: ich hab auch leichtes UG ( 17,3) aber hatte immer meine Tage.
Aber: wenn du deinen Körper lange geschunden hast, dann braucht es ein wenig sich zu erholen. warte mal ab und guck dass du dich ausgewogen ernährst und vor allem keinen großen stress hast.
Mir fällt da gerade auf, dass alle immer direkt zum Gyn flitzen wollen, da frag ich mich:geht ihr nicht regelmäßig? also ich bin ja hormonpatient (also nehme die pille) und da geh ich zweimal im jahr zur kontrolle und wenn was net läuft, dann frag ich da beim kontrollbesuch. 1x im jahr sollen ja auch Nicht-Hormon-Patientinnen.... warte doch bis zum nächsten gyn termin und wenns bis dahin net kommt, dann kannst du es ja mal ansprechen.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 20:21

Danke für die antworten
ich war schon 3 Jahre nicht mehr beim FA hab echt angst ihm von meiner krankheit zu erzählen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 23:35


Hallo, das ist wohl immer unterschiedlich.
Ich habe Glück gehabt und sie immer gehabt, auch bei meinem Tiefsten Punkt (BMI 16).
Zwar leicht, aber sie war da.
Von anderen aus meinen beiden Klinikaufenthalten kann ich sagen, dass bei denen die Tage wieder kamen als sie schon ein wenig länger wieder im Normalgewicht waren (und wenn es nur das untere NG war) und der Körper quasi gemerkt hat, dass es nun kein Risiko mehr ist, die Fruchtbarkeit wieder "anlaufen" zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 23:33


Bei einem BMI von 18,2 hast Du kein Untergewicht, sondern Normalgewicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 0:28

Nee,
dann bist Du wohl auf dem falschen Stand. Der BMI des Idealgewichts liegt bei 18 und selbst das kann man nicht pauschalisieren, es kommt immerhin auch auf den Körperbau an. Ausserdem hängen Periodenstörungen oft überhaupt nicht mit dem Gewicht zusammen, sondern mit den Hormonen. Deshalb wäre es sinnvoll einen Endokrinolgen aufzusuchen um einen Status zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 10:34

Ich muss...
dir Recht geben, Norloulou.
Normalgewicht beginnt erst ab 18,5 als BMI, in der Klinik wo ich war, präferieren die Therapeuten einen BMI von 19 - 20 bei Entlassung an, und mein Psychologe (der übrigens in der Privatklinik Christoph-Dornier in Münster seine Ausbildung gemacht hat) ist auch dergleichen Meinung.
Zudem gibt es einen klaren Unterschied zwischen Untergewicht, unterstem Normalgewicht und Idealgewicht.
Mein unterstes Normalgewicht liegt z.B bei 58,9 kg, das war aucn mein Zielgewicht bei meinem ersten Klinikaufenthalt.
Das Idealgewicht wurde bei mir auch mehrmals berechnet, in meinem Fall liegt es bei ca. 64 kg.
Das UNTERSTE Normalgewicht ist der Punkt, ab wann der Körper dann notwendigst "gewappnet" ist.
Das Idealgewicht liegt aber fast immer höher, da hat der Körper dann ein paar Reserven, man ist nicht akut bedroht und man muss dann nicht schon bei jedem kleinen Infekt ins Krankenhaus, weil der Körper eben Reserven hat.

Das Idealgewicht liegt bei einem BMI von 18?????
Kann es sein, dass du irgendwie Pro Ana bist, summersun?
Wenn nicht , dann sorry, aber der BMI 18 liegt im UNTERGEWICHT!!!
Das ist also vom unteren Normalgewicht noch weg, geschweige denn vom Idealgewicht!
Mein Therapeut und die in der Klinik (mit denen ich immer noch einen guten Kontakt habe) würden mir meine Ohren langziehen wenn ich wie du behaupten wurde, der 18-er BMI wäre das Idealgewicht.
Für Pros vielleicht, aber nicht für diejenigen, die gesund werden wollen.

Wenn es nach deiner Ansicht ginge, dann wäre ich mit meinem derzeitigen BMI von 21,6 schon fettleibig...
Zufrieden bin ich nicht, aber es ist nunmal Normalgewicht, Punkt.

Solche Personen wie du sind unverantwortlich, und reissen anderewieder weiter in die Störung rein, zumindest welche, die noch nicht ganz so psychisch stabil sind.

Wirklich unmöglich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 10:43
In Antwort auf fran_12730362

Ich muss...
dir Recht geben, Norloulou.
Normalgewicht beginnt erst ab 18,5 als BMI, in der Klinik wo ich war, präferieren die Therapeuten einen BMI von 19 - 20 bei Entlassung an, und mein Psychologe (der übrigens in der Privatklinik Christoph-Dornier in Münster seine Ausbildung gemacht hat) ist auch dergleichen Meinung.
Zudem gibt es einen klaren Unterschied zwischen Untergewicht, unterstem Normalgewicht und Idealgewicht.
Mein unterstes Normalgewicht liegt z.B bei 58,9 kg, das war aucn mein Zielgewicht bei meinem ersten Klinikaufenthalt.
Das Idealgewicht wurde bei mir auch mehrmals berechnet, in meinem Fall liegt es bei ca. 64 kg.
Das UNTERSTE Normalgewicht ist der Punkt, ab wann der Körper dann notwendigst "gewappnet" ist.
Das Idealgewicht liegt aber fast immer höher, da hat der Körper dann ein paar Reserven, man ist nicht akut bedroht und man muss dann nicht schon bei jedem kleinen Infekt ins Krankenhaus, weil der Körper eben Reserven hat.

Das Idealgewicht liegt bei einem BMI von 18?????
Kann es sein, dass du irgendwie Pro Ana bist, summersun?
Wenn nicht , dann sorry, aber der BMI 18 liegt im UNTERGEWICHT!!!
Das ist also vom unteren Normalgewicht noch weg, geschweige denn vom Idealgewicht!
Mein Therapeut und die in der Klinik (mit denen ich immer noch einen guten Kontakt habe) würden mir meine Ohren langziehen wenn ich wie du behaupten wurde, der 18-er BMI wäre das Idealgewicht.
Für Pros vielleicht, aber nicht für diejenigen, die gesund werden wollen.

Wenn es nach deiner Ansicht ginge, dann wäre ich mit meinem derzeitigen BMI von 21,6 schon fettleibig...
Zufrieden bin ich nicht, aber es ist nunmal Normalgewicht, Punkt.

Solche Personen wie du sind unverantwortlich, und reissen anderewieder weiter in die Störung rein, zumindest welche, die noch nicht ganz so psychisch stabil sind.

Wirklich unmöglich!


Idealgewicht, Normalgewicht etc... ich muss sagen ich orientier mich nur nach meinem Wohlfühlgewicht. Und ich glaube auch, dass jeder Körper anders ist. Ich weiß, dass ich meinem Körper einiges antun kann - immerhin kann ich im leichten UG, aber WfG, auch mit 25kg auf dem Rücken bis zu 80km in 3Tagen ohne viel Nahrungszufuhr leichter überstehen als der ein oder andere im NG, und: immer noch meine Periode haben.

Nicht verwirren lassen, was ich damit Aussagen wollte:
Wir verfehlen das Thema - es geht ja um die Mens und wann sie wieder kommt


PS: ich hab jetzt auch schon viele unterschiedliche Auffassungen von NG gelesen, zB nach geschlecht oder nach alter. auf einer internetseite stehts UG >18, bei der nächsten >18,5 und einer ganz anderen >19.....
So jetzt aber wieder zurück zum Thema *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 11:19
In Antwort auf fran_12730362

Ich muss...
dir Recht geben, Norloulou.
Normalgewicht beginnt erst ab 18,5 als BMI, in der Klinik wo ich war, präferieren die Therapeuten einen BMI von 19 - 20 bei Entlassung an, und mein Psychologe (der übrigens in der Privatklinik Christoph-Dornier in Münster seine Ausbildung gemacht hat) ist auch dergleichen Meinung.
Zudem gibt es einen klaren Unterschied zwischen Untergewicht, unterstem Normalgewicht und Idealgewicht.
Mein unterstes Normalgewicht liegt z.B bei 58,9 kg, das war aucn mein Zielgewicht bei meinem ersten Klinikaufenthalt.
Das Idealgewicht wurde bei mir auch mehrmals berechnet, in meinem Fall liegt es bei ca. 64 kg.
Das UNTERSTE Normalgewicht ist der Punkt, ab wann der Körper dann notwendigst "gewappnet" ist.
Das Idealgewicht liegt aber fast immer höher, da hat der Körper dann ein paar Reserven, man ist nicht akut bedroht und man muss dann nicht schon bei jedem kleinen Infekt ins Krankenhaus, weil der Körper eben Reserven hat.

Das Idealgewicht liegt bei einem BMI von 18?????
Kann es sein, dass du irgendwie Pro Ana bist, summersun?
Wenn nicht , dann sorry, aber der BMI 18 liegt im UNTERGEWICHT!!!
Das ist also vom unteren Normalgewicht noch weg, geschweige denn vom Idealgewicht!
Mein Therapeut und die in der Klinik (mit denen ich immer noch einen guten Kontakt habe) würden mir meine Ohren langziehen wenn ich wie du behaupten wurde, der 18-er BMI wäre das Idealgewicht.
Für Pros vielleicht, aber nicht für diejenigen, die gesund werden wollen.

Wenn es nach deiner Ansicht ginge, dann wäre ich mit meinem derzeitigen BMI von 21,6 schon fettleibig...
Zufrieden bin ich nicht, aber es ist nunmal Normalgewicht, Punkt.

Solche Personen wie du sind unverantwortlich, und reissen anderewieder weiter in die Störung rein, zumindest welche, die noch nicht ganz so psychisch stabil sind.

Wirklich unmöglich!


Danke, fallensoul!

Ich wollte gerade Ähnliches schreiben, aber du hast es bereits auf den Punkt gebracht - dem kann ich mich nur vollinhaltlich anschließen!

Ich meine, geht's noch?! Was sollen solche Aussagen? Mich persönlich hat dein Beitrag sehr getriggert!!
Mit so etwas rechne ich, wenn ich in ein Pro-Forum schaue - was ich nicht tue - aber doch nicht hier!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 11:42
In Antwort auf jane_12445711


Idealgewicht, Normalgewicht etc... ich muss sagen ich orientier mich nur nach meinem Wohlfühlgewicht. Und ich glaube auch, dass jeder Körper anders ist. Ich weiß, dass ich meinem Körper einiges antun kann - immerhin kann ich im leichten UG, aber WfG, auch mit 25kg auf dem Rücken bis zu 80km in 3Tagen ohne viel Nahrungszufuhr leichter überstehen als der ein oder andere im NG, und: immer noch meine Periode haben.

Nicht verwirren lassen, was ich damit Aussagen wollte:
Wir verfehlen das Thema - es geht ja um die Mens und wann sie wieder kommt


PS: ich hab jetzt auch schon viele unterschiedliche Auffassungen von NG gelesen, zB nach geschlecht oder nach alter. auf einer internetseite stehts UG >18, bei der nächsten >18,5 und einer ganz anderen >19.....
So jetzt aber wieder zurück zum Thema *lach*

Ja, du hast Recht,
lilly!
Ich musste mich aber nur eben äussern, weil mich das aufgeregt hat, und wie!
Zur Periode selbst habe ich schon was geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 12:16

Danke für die antworten
aber ich wollte hier KEINE diskussion über mein GEWICHT starten als LASST ES BITTE SEIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 14:48
In Antwort auf fran_12730362

Ja, du hast Recht,
lilly!
Ich musste mich aber nur eben äussern, weil mich das aufgeregt hat, und wie!
Zur Periode selbst habe ich schon was geschrieben.


Fallensoul: geht mir oft genauso (da musste sich sogar das foren-team einmischen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest