Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Periode bleibt trotz Normalgewicht aus?!

1. Juli 2010 um 22:27 Letzte Antwort: 6. Juli 2010 um 22:06

Haii... erst mal,

Hab schon lange nicht mehr geschrieben.
Mein Gewicht schwankt gerade sehr heftig.
Im Augenblick habe ich jedoch Normalgewicht.

... und trotzdem kommen, wenn ich meine Periode habe nur ein paar Tröpfchen. Das kann man doch nicht als Periode bezeichnen. Das ist jetzt schon das zweite mal...

Selbst als ich um UG war hatte ich meine Periode.
Sollte ich mal zum Arzt gehen?

Ich weis nicht so recht an was es leigen könnte.
Hat von euch jemand das selbe Problem?

lg Haine

Mehr lesen

1. Juli 2010 um 22:46

Das liegt am Untergewicht
Huhu!

Selbst wenn du normalgewichtig bist und längere Zeit normal isst kann es sehr lange dauern bis du die Periode wieder kriegst. Du sagst dein Gewicht schwankt sehr stark, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass du noch immer unregelmäßig isst und deinem Körper nicht alle Nährstoffe bietest die er dazu bräuchte die Periode

Gefällt mir

5. Juli 2010 um 23:21
In Antwort auf rashmi_12836882

Das liegt am Untergewicht
Huhu!

Selbst wenn du normalgewichtig bist und längere Zeit normal isst kann es sehr lange dauern bis du die Periode wieder kriegst. Du sagst dein Gewicht schwankt sehr stark, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass du noch immer unregelmäßig isst und deinem Körper nicht alle Nährstoffe bietest die er dazu bräuchte die Periode


es kann auch daran liegen, dass dein Gewicht trotz NG noch zu niedrig ist, d.h. der Körper braucht noch ein bisschen mehr Gewicht, damit der Hormonhaushalt wieder richtig funktioniert. (Da ist ja auch bei Frauen ein gewisser Grad an Körperfett (das hört sich jetzt unschön an :/ ) nötig)
So hab's ich's zumindest verstanden, habe mich auch über das Thema informiert....

Gefällt mir

6. Juli 2010 um 21:10
In Antwort auf imala_12873841


es kann auch daran liegen, dass dein Gewicht trotz NG noch zu niedrig ist, d.h. der Körper braucht noch ein bisschen mehr Gewicht, damit der Hormonhaushalt wieder richtig funktioniert. (Da ist ja auch bei Frauen ein gewisser Grad an Körperfett (das hört sich jetzt unschön an :/ ) nötig)
So hab's ich's zumindest verstanden, habe mich auch über das Thema informiert....

...
aso, hab gedacht ich bin mit meinen 52kg gut dabei. Möchte eig nicht weiter zunehmen, weil ich mich jetzt schon etwas zu mopsig finde . Das hört wohl nie auf.

Gefällt mir

6. Juli 2010 um 22:06
In Antwort auf kay_12951977

...
aso, hab gedacht ich bin mit meinen 52kg gut dabei. Möchte eig nicht weiter zunehmen, weil ich mich jetzt schon etwas zu mopsig finde . Das hört wohl nie auf.

Ja, das
kann ich sehr gut nachvollziehen, war in derselben Lage wie du bzw bin es.. Meine Therapeutin hat mir geraten noch so 2-3 Kilo zuzunehmen, aber das könnte ich nicht mit mir vereinbaren, das schaff' ich einfach nicht... Aber dann würde das Gewicht wohl ausreichen, damit der Körper wieder genügend Hormone produziert.. Aber wie gesagt, es ist individuell verschieden.. Bei dir könnte es aber halt auch so sein, nach deiner Schilderung ist das sogar sehr gut möglich...
Alternative wären Hormone, wobei ich anzweifle, dass das auf die Dauer so gut ist für den Körper. Aber immerhin kommen davon deine Tage wieder, wenn auch auf nicht natürlichem Wege, und du kannst zumindest in der Hinsicht beruhigt sein =/

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers