Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Penisbändchen und Beschneidung

Letzte Nachricht: 23. März 2015 um 8:36
T
tran_12844060
17.03.15 um 20:26

Mein Freund hat ein zu kurzes Penisbändchen und hat deshalb manchmal Schmerzen beim Sex.

Er war jetzt schon bei diversen Urologen, die ihm einstimmig vorschlagen, sich direkt beschneiden zu lassen.

Habt ihr Erfahrungen mit einer Prozedur, die lediglich das Bändchen verlängert oder kappt? Weiß jemand, inwiefern das bei Urologen eine eher unbekannte Prozedur ist?

Wir waren eigentlich der Überzeugung, dass eine Beschneidung ein viel zu großer Eingriff ist.

Mehr lesen

lesbos96
lesbos96
18.03.15 um 8:19

Beschneidung ? Oh mei
Bei meinem Freund ist das Vorhautbaendchen in der Pubertaet gerissen.

Seitdem gibt's da keine Komplikationen. Insbesonderne laesst sich die Vorhaut ganz zurueckschieben, was beim Waschen & beim Vorspiel sehr von Vorteil ist.

Beschneiden ? da wollen die Urologen doch nur Kohle machen !

Einfach das Frenulum durchtrennen lassen und gut is.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
ru_12834190
23.03.15 um 8:36

Unnötig,
sich wegen eines zu kurzen Vorhautbändchens die Vorhaut entfernen zu lassen. Das wäre, als würde man sich bei einem eingewachsenen Fingernagel den Finger amputieren lassen.
Entweder, er lässt sich das Frenulum durchtrennen und sauber vernähen (Frenulotomie), oder er lässt es sich verlängern (Frenulumplastik).
Wenn ihm die Vorhaut entfernt wird, verliert er nicht nur den empfindlichsten Bereich seines Penis (innere Vorhaut), sondern seine verbliebene erogene Zone, die Eichel, trocknet aus und stumpft ab. Dieser Verlust ist viel zu hoch für den Nutzen, den er daraus zieht.

Gefällt mir

Anzeige