Home / Forum / Fit & Gesund / Pendeln sich meine hormone von selber ein? wie lange?

Pendeln sich meine hormone von selber ein? wie lange?

17. Juni 2016 um 22:57 Letzte Antwort: 20. Juni 2016 um 10:33

Hallo ihr lieben....
Nach der entfernung der Mirena spirale habe ich einen Progesteronmangel, Vitamin b12 und D mangel und mein Testosteron ist erhöht.....

Ich vertrage GAR KEINE künstlichen hormone mehr weder die pille noch sonst was habe si viel ausprobiert.. Deshalb bin ich jetzt seid 4,5 Monaten hormon frei...

Mir hat lange kein Arzt geglaupt das es mir immer noch so schlecht geht und jetzt endlich hat mein einen test gemacht

Progesteron (lutealphase) : 0,7ngml (2,3nmol)

Wie schwer ist mein mangel?

Es scheint sonst alles in ordnung zu sein auch mit der schilddrüse

T3 frei : 4,9pmoll
T4 frei: 20 pmoll
Tsh: 2.35 mUl

Meine Frauenärztin hat mir Progesteron kapseln mitgeben wollen ich halte das jedoch für kontraproduktiv weil ich sehr stark darauf reagiere und vorallen eben auch wegkommen will von künstlichen Hormone.....

Da meine schilddrüse ja gut funktioniert sollte sich doch wieder selber einpendeln oder????? Ich habe auch schob mit der pille die erfahrung gemacht das es aber recht lange dauert....

WIE SEHT IHR DAS???
WIE LANGE HATS BEI EUCH GEDAUERT???
Gabs irgendetwas was euch geholfen hat will es nächste woche mit naturheilmittel versuchen...


Mich interessieren eure erfahrungen


VIELEN DANK AN EUCH

Mehr lesen

18. Juni 2016 um 15:15

Hallo
Das ist ja das problem mein endokrynologe sagt immer nur alles sei in ordnung! Ich weiss nicht mehr was ich tun soll ... ALLES SEI NOCH IN DER NORM UND ICH SEI GESUND...
Es wurden noch andere sachen bestimmt ja:

(Als ich das blut abgegeben habe war ich in der luthealphase ZYKLUSMÄSSIG)

Oestradiol: 791 pmol/l
Prolactin: 22,4 Pg/l
LH: 23,5 IU/l
FSH: 6,4 IU/l
Testosteron: 2,7 nmol/l
Androstendion: 8,2 nmol/l
ACTH: 19,2 pg/ml

Folsäure: 12,4nmol/l
Selen: 1.00 Pmol/ (das P ist diese Komische zeichen)
Zink: 11,9 Pmol/l



Und halt noch ganz viele andere sachen

Ich finde selber viele werte sind grenzwertig aber es glaubt mir ja keiner leider... Die ärzte wollen mir nur einreden das alles psychosomatisch ist dabei sind seit der entfernung der spirale viele sachen schon verschwunden wie Migräne , depressionen und seit dem ich b12 spritzen bekomme habe ich auch keine panickattacken mehr....

Danke das du dir meine werte anschauste
Das ist echt lieb von dir

Gefällt mir
18. Juni 2016 um 15:17
In Antwort auf shinsbeauty

Hallo
Das ist ja das problem mein endokrynologe sagt immer nur alles sei in ordnung! Ich weiss nicht mehr was ich tun soll ... ALLES SEI NOCH IN DER NORM UND ICH SEI GESUND...
Es wurden noch andere sachen bestimmt ja:

(Als ich das blut abgegeben habe war ich in der luthealphase ZYKLUSMÄSSIG)

Oestradiol: 791 pmol/l
Prolactin: 22,4 Pg/l
LH: 23,5 IU/l
FSH: 6,4 IU/l
Testosteron: 2,7 nmol/l
Androstendion: 8,2 nmol/l
ACTH: 19,2 pg/ml

Folsäure: 12,4nmol/l
Selen: 1.00 Pmol/ (das P ist diese Komische zeichen)
Zink: 11,9 Pmol/l



Und halt noch ganz viele andere sachen

Ich finde selber viele werte sind grenzwertig aber es glaubt mir ja keiner leider... Die ärzte wollen mir nur einreden das alles psychosomatisch ist dabei sind seit der entfernung der spirale viele sachen schon verschwunden wie Migräne , depressionen und seit dem ich b12 spritzen bekomme habe ich auch keine panickattacken mehr....

Danke das du dir meine werte anschauste
Das ist echt lieb von dir

Aaah
Was ich noch vergessen habe: ob ein eisprung stattfindet oder nicht kann ich dir nicht sagen meine tage habe ich zwar (zyklus ist ungefähr bei 35 tagen) aber meine frauenärztin hat eierbläschen die auf den eierstöcken festgestellt. Sie hat nichts weiter dazu gesagt nur : das sei nicht tragisch.....

Aber wenn ich meine tage habe tuts weg also ich hab keine ahnung....

Gefällt mir
20. Juni 2016 um 10:33

Danke
Vielmals für deine tipps werde ich machen!!!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers