Forum / Fit & Gesund

Pellkartoffeln mit Quark?

8. Juli 2006 um 22:08 Letzte Antwort: 11. Juli 2006 um 15:09

Soll man sich kurz vorm schlafen reinhauen. Da soll das abnehmen wie von selber gehen!Irgend jemand davon gehört?

Mehr lesen

8. Juli 2006 um 23:39

??
das soll funktionieren?? das wäre ja echt super, ich liebe nämlich quark...ich esse fast täglich ca 200gr davon...! und kartoffeln mag ich auch...! aber ich kanns mir ja fast nicht vorstellen das es das abnehmen fördern soll...hmmm...!

Gefällt mir

9. Juli 2006 um 0:03
In Antwort auf

??
das soll funktionieren?? das wäre ja echt super, ich liebe nämlich quark...ich esse fast täglich ca 200gr davon...! und kartoffeln mag ich auch...! aber ich kanns mir ja fast nicht vorstellen das es das abnehmen fördern soll...hmmm...!

...
... Kartoffeln und Quark ist eh eine sehr gute Mahlzeit! Solange es halt Magerquark ist. Sportler essen das ziemlich oft, aber wohl eher wegen dem Eiweißgehalt. Aber 100g Magerquark (ich nehm immer den von Viva Vital) hat gerade mal 71 Kalorien! Und der ist sooooooooo lecker!!!!

1 LikesGefällt mir

9. Juli 2006 um 23:54

Schön wärs ja...
aber ich denke das ist ein Märchen aus tausendundeiner Nacht.Eine ausgewogene Ernährung mit viel Eiweiß (wozu dann auch natürlich Magerquark gehört)ist doch wohl angebrachter.Was hat man von der besten einseitigen Diät,wenn hinterher die Kilos doppelt und dreifach wieder drauf kommen? Eine vernünftige Ernährungsumstellung ist da angebrachter.Die bekommt z.B. sehr gut mit Kohlsuppe hin.Die schmeckt und enthält alle nötigen Vitamine und Spurenelemente,die der Körper braucht.Anschließend - wie schon erwähnt aber nicht wieder in die alten Sünden zurückfallen,das ist wichtig.

LG Christine1166

Gefällt mir

10. Juli 2006 um 13:06
In Antwort auf

...
... Kartoffeln und Quark ist eh eine sehr gute Mahlzeit! Solange es halt Magerquark ist. Sportler essen das ziemlich oft, aber wohl eher wegen dem Eiweißgehalt. Aber 100g Magerquark (ich nehm immer den von Viva Vital) hat gerade mal 71 Kalorien! Und der ist sooooooooo lecker!!!!

Da haben wirs wieder,
die einen sagen, Kartoffeln und Quark sind total gut bei ner Diät.

Auf der anderen Seite sagen aber total viele, dass Kartoffeln dick machen, weil sie voller wertloser Kohlenhydrate sind und die Stärke darin die Entschlackung bremst. Was stimmt denn nun?

Ein satt machendes Kartoffel-Quark-Tellerchen hat übrigens ca. 350 kcal, für abends find ich das reichlich ...

Gefällt mir

10. Juli 2006 um 20:55
In Antwort auf

Da haben wirs wieder,
die einen sagen, Kartoffeln und Quark sind total gut bei ner Diät.

Auf der anderen Seite sagen aber total viele, dass Kartoffeln dick machen, weil sie voller wertloser Kohlenhydrate sind und die Stärke darin die Entschlackung bremst. Was stimmt denn nun?

Ein satt machendes Kartoffel-Quark-Tellerchen hat übrigens ca. 350 kcal, für abends find ich das reichlich ...

Hallo Steffi
Im Gegensatz zu Zucker und Auszugsmehlen(Typenmehle) zählen Kartoffen ganz eindeutig zu den wertvollen Kohlenhydraten!! Dieses Gerücht stimmt also ganz und gar nicht....
Bei Quark sollte man besser keinen Magerquark sondern normalen benutzen, -> denaturiierte Produkte sind nicht gut für den Fettstoffwechsel und werden schlechter verdaut(ebenso Margarine und raffinierte Speiseöle).

Kartoffeln darf man also gerne essen und z.b. mit verschiedenem Gemüse kombinieren und auch möglichst oft vorneweg einen gemischten Salat essen. So ist es am optimalsten für die Verdauung und der Körper wird mit allen wichtigen Vitalsoffen versorgt auf die er angewiesen ist.

Zum Entschlacken viel stilles Wasser oder Kräutertee trinken, z.b. Brennesseltee, Schafgarbe, Löwenzahntee oder auch Pfefferminztee. Es gibt auch hervorragende Teemischungen zum Entgiften, Entschlacken oder zum Fasten. Haben alle so ziemlich den gleichen Effekt.

Grüßle!

2 LikesGefällt mir

11. Juli 2006 um 8:44
In Antwort auf

Hallo Steffi
Im Gegensatz zu Zucker und Auszugsmehlen(Typenmehle) zählen Kartoffen ganz eindeutig zu den wertvollen Kohlenhydraten!! Dieses Gerücht stimmt also ganz und gar nicht....
Bei Quark sollte man besser keinen Magerquark sondern normalen benutzen, -> denaturiierte Produkte sind nicht gut für den Fettstoffwechsel und werden schlechter verdaut(ebenso Margarine und raffinierte Speiseöle).

Kartoffeln darf man also gerne essen und z.b. mit verschiedenem Gemüse kombinieren und auch möglichst oft vorneweg einen gemischten Salat essen. So ist es am optimalsten für die Verdauung und der Körper wird mit allen wichtigen Vitalsoffen versorgt auf die er angewiesen ist.

Zum Entschlacken viel stilles Wasser oder Kräutertee trinken, z.b. Brennesseltee, Schafgarbe, Löwenzahntee oder auch Pfefferminztee. Es gibt auch hervorragende Teemischungen zum Entgiften, Entschlacken oder zum Fasten. Haben alle so ziemlich den gleichen Effekt.

Grüßle!

Sorry, morro,
aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass normaler Quark besser sein soll als Magerquark. Bei dir mag es funktioniert haben mit den naturbelassenen Fetten, aber ich wär vorsichtig mit der Weiterempfehlung, denn es ist weithin bekannt, dass zuviel Fett bei einer Diät IMMER nach hinten losgeht

Gefällt mir

11. Juli 2006 um 15:09
In Antwort auf

Sorry, morro,
aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass normaler Quark besser sein soll als Magerquark. Bei dir mag es funktioniert haben mit den naturbelassenen Fetten, aber ich wär vorsichtig mit der Weiterempfehlung, denn es ist weithin bekannt, dass zuviel Fett bei einer Diät IMMER nach hinten losgeht

Ja schade!
Ich weiß sehr wohl, dass man sich das zuerst schwer vorstellen kann. Vor allem wenn man zwischen den guten oder schlechten Fetten keinen Unterschied sieht. Ich kann nur umfassend informieren, was der einzelne damit anfängt, bleibt ihm überlassen!

Zudem ist die Vollwertkost keine Diätform, sondern sie stellt eine natürliche und gesunde Lebensweise dar, mit der man eben auch hervorragend abnehmen kann. Dass diese Sache wunderbar funktioniert, kann Dir nicht nur ich bestätigen sondern auch jeder seriöse Gesundheitsberater sowie jeder x-beliebige Vollwertköstler.

Wer lieber mit Diäten in irgendwelchen Formen und Varianten abnehmen will, darf das gerne tun. Tja, und bei denen gehen Fette dann unter Umständen tatsächlich nach hinten los, wenn die herkömmliche Kostform eben die Störung des Fettstoffwechsels aufrecht erhält.
Das kann man glauben oder nicht, aber warum sind dann all die ganzen Diät- und Abnehmforen so unglaublich gut besucht? Diese Diäten scheinen ja super zu funktionieren.

Viele Grüße!!

3 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers