Home / Forum / Fit & Gesund / Partner/in hat keine Lust mehr auf Sex - Lösung?

Partner/in hat keine Lust mehr auf Sex - Lösung?

14. August 2016 um 23:08 Letzte Antwort: 25. August 2016 um 15:25

Hallo zusammen

Einige kennen es ganz sicher von euch. Entweder persönlich oder aus Unterhaltungen mit Freunden, Bekannten. In einer langjährigen Beziehung kommt es wohl vor, dass man sich sexuell auseinander entwickelt. Entweder man ist derjenige der immer noch Lust auf seinen Partner hat und lieber viel öfter Sex haben möchte oder man ist derjenige der einfach nur seine Ruhe will. Dauerhaft ist das belastend, weil das Thema ein großes Sprengpotenzial birgt. Irgendwann ist mindestens einer von beiden frustriert. Was immer häufiger zu Streit führt.

Ich möchte hier gar nicht über den Frust reden denn man empfindet. Schließlich wurde und wird immer wieder dieses Thema aufs Kleinste auseinander genommen. Mehrere Dutzend Threads hier und mehrere Dutzend Threads auf anderen Plattformen weisen wohl darauf hin, dass viel Ehe/Beziehungen darunter leiden. Ich möchte auch nicht darüber reden, ob es eine Universal-Formel gibt mit der alles wieder ins Lot kommt. Die gibt es ganz sicher nicht!
Aber mich würde interessieren, ob irgendwer persönlich sowas durchgemacht hat und bei dem das Sexleben mit dem Partner wieder intakt gekommen ist? Vielleicht gibt es ja individuelle Fälle wo der eine Part wieder Lust auf den anderen bekommen hat und beide wieder regelmäßig miteinander schlafen.

Ich klammer mich zumindest an diese Hoffnung, weil ich im Moment nur zwei Richtungen sehe zu denen das Dilemma führt: Eine Ehe/Beziehung ohne Sex, die zwar funktioniert, weil alles andere im Einklang ist (Haushalt, Beruf, Freundeskreis, Alltag), aber eben nur funktioniert. Denn Streit und Frust töten im Laufe der Zeit jegliche Zuneigung für einander ab. Oder aber eben Trennung.
Beides sind schmerzhafte Erfahrungen.

Mehr lesen

16. August 2016 um 16:05

Entscheidung treffen
Ich bin in einem ähnlichen Dilemma und stehe auch vor dem Scheideweg Trennung oder akzeptieren. Je mehr ich aber drüber nachdenke, desto mehr muss ich mir z.B. eingestehen, dass eine Wohngemeinschaft nicht funktionieren wird, ohne das man sich ständig weh tut - sofern der Partner einen Dritten für die "schönen" Stunden nicht akzeptiert. Man wird immer wieder gefrustet sein in alltäglichen Situationen wo man merkt das man bei einem sehr wichtigen Thema auf der Strecke bleibt. Da mag alles andere noch so gut funktionieren - ich kann das zumindest nicht. Also entweder gibt es wenn dann eine gemeinsame oder einsame Lösung - es alleine in der Beziehung "lösen" zu wollen ist - zumindest komme ich zu dem Ergebnis - jeden Tag ein bisschen mehr von der Beziehung sterben zu lassen - da braucht es immer 2. Das mag mal kurz funktionieren zum Überbrücken, bis Besserung eintritt, aber an der müssen dann beide wirklich arbeiten. Wäre aber wie du schreibst sehr interessant ob es jemand gemeinsam geschafft hat und vor allem wie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2016 um 10:04

Da
gebe ich dir Recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2016 um 15:25

Leider richtig
Ich kenne dein Problem auch, und nach Monaten Kopf zerbrechen komme ich auch auf keine andere Lösung.

Die Unlust eines Partners kann so viele Gründe haben, meist ist es denke ich eine Kombination verschiedener Gründe. Diese Kombination heraus zu finden und an jedem Punkt zu arbeiten ist eine Aufgabe, die leider nicht mehr viel von deinem Restleben übrig lässt. Und ich befürchte (meine Meinung) eine festgefahrene Meinung über den Partner lässt sich ganz schwer wieder lösen, eine erloschene Flamme kaum wieder anzünden.

Sicher gibt es Paare die das geschafft haben. Aber wie die Probleme selbst sind auch die Lösungen dafür höchst individuell, und jeder Rat den dir hier jemand geben kann muss nicht für dich funktionieren. Und letztlich gehören immer 2 dazu.

Ich für meinen Teil habe nicht mehr die Kraft alles mögliche an mir zu ändern damit Madame wieder mehr Lust auf mich bekommt. Ich nehm es jetzt einfach so hin und bemühe mich um den Rest meines Lebens. Ich liebe Sex aber er ist nicht alles im Leben. Wenn Ihr dieses Nebeneinander her leben reicht, bitte.

Ich wünsche dir aber dennoch viel Kraft und Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club