Home / Forum / Fit & Gesund / Paroxetin wieder nehmen..?

Paroxetin wieder nehmen..?

25. Juli 2007 um 15:59

Hallo alle zusammen,

ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben.

Es fing alles 2003 an: Abends bekam ich so eine Art Schüttelfrost,Schwindel. Ich dachte damals das ich eine Erkältung/Grippe habe. Bin dann auch am nächsten Tag zum Arzt. Wir haben dann alle Untersuchungen Blut/Urin vorgenommen, jedoch haben die nichts auffäliges ergeben. Ab da bin ich von einem Arzt zu anderen, den die Symptome haben sich verschlechtert, ich hatte dann auch eine Gangstörung, Beine schwach, kraftlos. Auch beim HNO kamm nix raus. Es ging dann soweit, das ich auf hilfe angewiesen war, denn ich konnte noch nicht mal alleine zu Arzt, oder sonst wohin. Ich hatte jedoch nie das Gefühl das ich Depressionen, oder dergl. hatte, denn ich fühlte mich bis auf die Symptome gut. Irgendwann Sonntags war ich so fertig, das ich zur Notfallambulanz ins Krankenhaus gefahren wurde. Die Ärztin hatte dann solche "Schütteltests" mit mir auf einer Liege gemacht und dabei meine Pupillen beobachtet. Danach meinte Sie ich sei Nervenkrank.. Was für ein Horror..Nervenkrank... Ich fühlte mich doch gut. Ich wollte wieder nachhause und war dann am nächsten Tag beim Neurologen, der hatte dann alle möglichen Untersuchungen angeordnet. Auch im MRT war ich drin. Der Befund ergab nur das ich eine " leichte Hernierung des Diaphragma sellae habe. Was bedeutet, dass die Hirnhaut, weche die Hypophyse Hirnanhangsdrüse) vom Gehirn trennt evtl. eine kleine Lücke aufweist, was nicht unbedingt krankhaft sein muss. Mein Neurologe hatte mir dann Seroxat verschrieben, welche ich dann ca. 3 Jahre genommen habe, damit war ich auch nicht wirklich glücklich, dann ich habe ca 15 kg zugenommen, und hatte immer wieder Schwindel, auch fühlte ich mich wie Dauer-benebelt und ständig Müde. Vor ca. 11 Monaten hab ich die Dinger abgesetzt(abrupt ohne ausschleichen) und fühlte mich besser den je. Jetzt seit ca. 2 Wochen (bin auch krankgeschrieben) hab ich die selben Symptome wie damals. Wieder alles untersucht und nun soll es die Schilddrüse sein.
Hat jemand von euch auch sowas ähnliches, und hat vielleicht einen Rat..? Ich möchte eigentlich nicht wieder Seroxat nehmen.. Ich bekomme nun auch L-Thyroxin für die Schilddrüse( seit 2 Tagen)
Vielen dank für eure Hilfe
LG



Mehr lesen

6. Oktober 2007 um 21:31

Paroxetin
Habe selbst ein Jahr lang Paroxetin genommen und dabei 25 kg zugenommen. Ansonsten hat es mir gut geholfen. Werde es jetzt versuchen zu reduzieren zusammen mit Elontril.

Eine sehr unschöne Nebenwirkung dieses Mittels!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen