Home / Forum / Fit & Gesund / PAP III, wer kann mir helfen?

PAP III, wer kann mir helfen?

1. Mai 2012 um 22:05

Hallo ihr alle, bin ganz neu hier und die Angst treibt mich dazu. Habe von meinem Arzt gesagt bekommen ich habe PAP III. Ich weiß, was das bedeutet und habe mich ausführlich dazu belesen. Das Problem welches ich habe, ist, dass diese Diagnose 1Jahr alt ist. Angeblich hat er mir nach eben diesen 1 Jahr zurückliegenden Abstrich einen Brief geschickt, der nie bei mir gelandet ist.Vorher war alles ok (halbes Jahr). Er ist auch eher unsensibel damit umgegangen und meinte, es sieht schlecht, da ich ja so lang nicht da war und es auch so schnell ging! Ich brauche dringend jemand der mich beruhigt oder vielleicht hat jemand so etwas ähnliches erlebt? Gibt es auch jemanden, bei dem tatsächlich Krebs festgestellt wurde?

LG an Alle, Jasmin

Mehr lesen

2. Mai 2012 um 10:47

..
hey jasmin!
erst mal kein grund zur sorge. ein pap III bedeutet, dass du alle 3 monate zur kontrolle gehen solltest. dass die diagnose 1 jahr alt ist hat, nichts zu heißen. die frage ist, welchen pap hast du jetzt und wie beurteilt der fa deinen muttermund anhand der kolposkopie. danach richten sich kontroll- und therapiemaßnahmen. krebs entsteht über einen langen zeitraum. mit der krebsvorsorge beabsichtigt man krebsvorstufen (kein krebs, sondern zellveränderungen, über die sich ein krebs entwickeln kann, aber nicht muss) rechtzeitig zu erkennen. die sind nämlich sehr gut behandelbar. wenn du das thema also angemessen ernst nimmst, regelmäßig zur vorsorge gehst, sollte dir nichts passieren. falls du dir einen neuen fa suchen möchtest, mach das über www.dysplasiezentren.de. die dort aufgeführten ärzte sind darauf spezialisiert. besonders die kolposkopie beruht v.a. auf erfahrung und das kann nicht jeder.
lg
ps. ich bin keine gynäkologin und möchte auch keine werbung für die dysplasiezentren machen. ich spreche aus erfahrung und bin so einigen inkompetenten ärzten begegnet.

Gefällt mir

4. Dezember 2016 um 9:02

Ich hatte das selbe Problem ca. 2 1/2 Jahre lang, ich war bei allen möglichen Ärzten, in der Vitalklinik, bei der Ernährungsberatung, Magenspiegelung. Da wurden zwar Nahrungsmittelunvertraglichkeiten und Fructose festgestellt aber das hat mir  auch nicht weitergeholfen. 
--> Vor ca. 2 Monaten wa ich bei einem privatarzt, der festgestellt hat dass meine darmflora nicht ausgeglichen ist{stuhlprobe} (zu hoher ph-wert, zu viele bad Bakterien) Ich vermute, dass das bei vielen Mensxhen der Grund für diese Bauchschmerzen ist auch da dies komischerweise nicht von normalen Ärzten untersucht wird.
Der Arzt hat mir dann Darmflora selekt plus (liebe Milchsäurebakterien) verschrieben (2-4täglich) nehm die jtz seit 3 Wochen, hab seitdem keine Bauchschmerzen mehr.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mischform Anorexie, Bulimie, Binge Eating
Von: htalisa
neu
3. Dezember 2016 um 23:42
Nifurantin und Blasenentzündung
Von: susu19872
neu
2. Dezember 2016 um 17:09

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen