Forum / Fit & Gesund / Panikattacken,Angst!

Panikattacken,Angst!

28. Juni 2017 um 18:20 Letzte Antwort: 29. Juni 2017 um 13:29

Hallo
ich wein gar nicht ob ich hier richtig bin mit meinem Problem?.
erstnl kurz zu mir,ich bin Ramona 25 Jahre und Krankenschwester..

zurzeit hab ich massive Probleme die mein leben verändert haben!
ich hab hden tah schwitzige hände,innerliche unruhe,muss ständig meine Beine bewegen,kann mich nicht konzentrieren.
ABER,das allerschlimmste-ich hab das Gefühl schlecht Luft zu bekommen und das mein Puls so langsam ist das mein Herzeug bald stehen bleibt!
ich fühle mich innerlich so schlecht und meine Gedanken kreisen nur darum.
ich muss ständig tief einatmen und mir ist manchmal ganz schön komisch im kopf und ich fühle mich wie gar nicht hier.

nehme  seit 1 Woche citalopram,allerdings hab ich das Gefühl mir geht es noch schlechter.
ich kAnne fast nichts mehr machen,will am liebsten 24 überwacht werden vom Arzt😣
jmnd Erfahrung?


lg ramona

Mehr lesen

28. Juni 2017 um 22:57

Nein mir wurde gesagt das geht relativ schnell.
mein puls ist auch so langsam 48 schläge/min.
obwoh ich innerlich total aufgewühlt bin und schwitzige hände habe?

Gefällt mir
29. Juni 2017 um 2:00

ok danke.
nun öieg ich im bett und hab das Gefühl mein Herz springt mir aus der brust....

Gefällt mir
29. Juni 2017 um 13:29
In Antwort auf lais_12697002

Hallo
ich wein gar nicht ob ich hier richtig bin mit meinem Problem?.
erstnl kurz zu mir,ich bin Ramona 25 Jahre und Krankenschwester..

zurzeit hab ich massive Probleme die mein leben verändert haben!
ich hab hden tah schwitzige hände,innerliche unruhe,muss ständig meine Beine bewegen,kann mich nicht konzentrieren.
ABER,das allerschlimmste-ich hab das Gefühl schlecht Luft zu bekommen und das mein Puls so langsam ist das mein Herzeug bald stehen bleibt!
ich fühle mich innerlich so schlecht und meine Gedanken kreisen nur darum.
ich muss ständig tief einatmen und mir ist manchmal ganz schön komisch im kopf und ich fühle mich wie gar nicht hier.

nehme  seit 1 Woche citalopram,allerdings hab ich das Gefühl mir geht es noch schlechter.
ich kAnne fast nichts mehr machen,will am liebsten 24 überwacht werden vom Arzt😣
jmnd Erfahrung?


lg ramona

Hallo, Ramona, ich kann verstehen, wie du dich fühlst. Mir ging es eine Zeit lang genauso wie dir und ich bin übrigens auch 25 Jahre alt und Krankenschwester. Zur Zeit bin ich aber erwerbsmindert, weil ich schon seit beinahe 10 Jahren an Anorexie leide. Jedenfalls bekam ich seit Anfang dieses Jahres auch solche "Panikattacken". Mir wurde schwarz vor Augen, ich zitterte am ganzen Körper, kalter Schweiß brach aus und ich hatte das Gefühl, mich nicht mehr auf den Beinen halten zu können. Erst dachte ich an eine Hypoglykose und ich habe zu einer kleinen Tüten Gummibärchen gegriffen und die gegessen. Die Symptome hielten aber an. Ich konnte an nichts Anderes denken und hatte Todesangst. Mein Arzt und auch meine Familie bestätigten mich in meiner Angst, weil ich starkes Untergewicht habe. Ich habe aber viel und regelmäßig gegessen. Nur eben seeehr gesund und kontrolliert. Als das dann mehrmals passiert ist, bin ich dann ins Krankenhaus gefahren. Ich musste sofort da bleiben, weil mein Erscheinungsbild natürlich erschreckt. Ich habe sofort EKG, BGA, Labor und so weiter bekommen. Aber alles unauffällig. Lediglich Herzrasen hatte ich. Ich hatte dort 3 mal täglich BZ- Kontrolle, RR-Kontrolle, P-Kontrolle und alles war perfekt auf Station. Dann hatte ich noch ein Sono Abdomen gehabt und Bilanzierung. Alles super. Ach ja und Durchfälle hatte ich gehabt und deswegen eine Gastro bekommen. Ich habe eine chronische Gastritis und Colo darf ich nicht haben, weil mein Gewicht zu niedrig ist. Aber das hat mich alles so beruhigt, dass alle Symptome nach und nach weggegangen sind. Lass dich doch auch mal untersuchen? 

Gefällt mir