Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Panik vor Frauenarzt

Letzte Nachricht: 8. Dezember 2014 um 16:11
R
runa_12320244
02.12.14 um 17:37

Hallo,

bin 16 Jahre alt und bekomme meine Tage einfach nicht mehr. Deshalb will (oder eher muss) ich eigentlich mal zu einem Gynäkologen, hatte auch bereits 3 Termine...
Der ersten wurde abgesagt, da ich hohes Fieber hatte und mir schlecht war (-> typische Reaktion meines Körpers auf sehr starken Stress oder Angst).
Beim 2. mal ging es mir nicht besser, aber da ich ja sonst nie hinkommen würde... es war der Frauenarzt meiner Mutter und sie war mit mir da, aber nunja... ich hatte solch eine Panik, dass meine Zähne unkontrolliert aufeinander geschlagen haben, zusätzlich musste ich noch 2 mal aufs Klo um mich zu übergeben (da ich ja eig wieder krank vor Angst war). Ich konnte also nicht mal seine allgemeinen Fragen beantworten (wie lange ich meine Tage schon habe etc) und wir haben alle eingesehen, dass es sowieso keinen Sinn macht.
Beim 3. mal war ich wieder mit meiner Mama bei einer Ärztin (war allerdings wieder krank) und war wenigstens so beherrscht, dass ich alle Fragen beantworten konnte. Als sie mich aber fragte, ob sie mich untersuchen soll, habe ich wohl Panik bekommen, bin erst fast vom Stuhl gekippt und habe dann wohl geheult, kann mich aber nicht mehr erinnern, da habe ich einen Filmriss... meine erste Erinnerung ist wieder im Auto.

Vor einem halben Jahr hatte ich eine OP, vor der ich erst einen Gesundheitscheck machen musste inkl. Blut abnehmen. Dafür musste ich mein Oberteil ausziehen und saß nur noch im BH vor der Schwester, die war entsetzt über meinen Puls und meinen Blutdruck... sonst liegt mein Blutdruck immer unterm Durchschnitt und ich bin generell eig eine entspannte Person... kann mir das alles nicht erklären

Bitte keine doofen Kommentare, ich fühle mich sowieso kindisch, gestört und würde gerne wissen, ob es für sowas einen Grund gibt bzw wie ich das ändern kann
Weiß nicht mehr weiter...

Mehr lesen

Anzeige
A
an0N_1243588499z
08.12.14 um 16:11

Ds
Das klingt echt sehr hart was du da schreibst
aber ich denke das es eig. fast jeden so geht mit der Aufregung!!
also hör du bist NICHT ALLEIN ich selber bin zwar erst 14 und war erst einmal zum mädchengespräch und einmal zur Impfung gegen gebärmutterhalskrebs, aber mir hat es geholfen meine beste Freundin mitzunehmen. Vllt rede erst einmal mit der Ärztin bevor du dich untersuchen lässt mach auch einf. mal einen Termin zum mädchengespräch und frag sie erst mal was da gemacht wird und lass dir alles zeigen!
das habe ich gemacht und wenn ich jetzt so drüber nachdenke hätte ich kein Problem mehr mit der Untersuchung. das hätte ich mir vor nem halben jahr selber auch nicht vorstellen können!!!
also...probier es nocheinmal vllt mit deiner ABF und dann packst du das!!

Viel Glück

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Anzeige