Home / Forum / Fit & Gesund / Östrogenspiegel zu niedrig?

Östrogenspiegel zu niedrig?

13. Juni 2011 um 19:51

Hallo,

ich habe kürzlich einen Hormonstatus beim FA machen lassen, weil ich einen unregelmäßigen Zyklus mit starken Schmerzen am 1. Blutungstag habe und seit über 1 Jahr absolut keine Lust mehr auf Sex. Vielleicht kann jemand etwas zu meinen Werten sagen. Meine FA meinte, dass alles normal ist.

Am 3. ZT:

DHEAS: 279µg
FSH: 8,3mlE/ml
OEST: 33,6 pg/ml
PROL: 16,19ng/ml

Nachdem was ich so gelesen habe, finde ich das Östrogen ziemlich niedrig. Normal ist wohl ein Referenzbereich von 20-200 pg/ml. Ich bin 30 und möchte irgendwann noch Kinder haben. Kann das zum Problem werden?

Vielen Dank schonmal!

Mehr lesen

15. Juni 2011 um 21:56

Also
Ich hab zwar keinen Hirmonspiegeltest machen lassen, bei mir ist aber der Östrogenspiegel auch grenzwertig niedrig. Mein FA hat mir ( homöopatisch ) Mönchspfeffer empf. Dauert aber ca. 1/2 Jahr bis es wirkt. Hilft quasi dem Zyklus sich selber zu regulieren/regenerieren, und regt die Östrogenbildung an. Für mich persönlich: bevor Hormone, Pille, ... Lieber erst die sanfte Methode ausprobieren. Dem Körper die Chance geben das Problem selbst zu lösen! ( bin aber auch voll die Ökotante )

Lieber Gruß Tea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club