Home / Forum / Fit & Gesund / Östrogenmangel mit 19 und Schilddrüsenunterfunktion

Östrogenmangel mit 19 und Schilddrüsenunterfunktion

26. April 2009 um 20:09

hallo, ich hab ein großes Problem! ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und Östrogenmangel,also zu viele männliche hormone und zu wenig weibliche hormone.das alles fing an, als ich mit 16 jahren von der Pille Valette auf die schreckliche Pille Juliette gewechselt habe.ich habe angefangen mit 14 Valette einzunehmen,aber nur um größere Brüste zu bekommen.das hat aber nicht durch valette geklappt.also verschrieb mir meine FA die juliette,von der ich schrecklichere veränderungen habe.( der busen blieb trotzdem klein)
und zwar ist mein damaliger großer, dicker po kleiner geworden aber mein bauch fetter. und zuvor war das nicht so.(ich hatte mit 12 jahren schon einen dicken po und einen dünnen bauch).das fing im januar 2007 an und hat sich immer weiter verschlechtert.ich geh schon seit 2 jahren von arzt zu arzt.hab natürlich versucht abzunehmen und versuch es immer noch. von einigen ärzten habe ich schon gehört, dass ich eine schilddrüsenunterfunktion habe.und meine FA hat mir dagegen l-thyrox hexal 50 und die pille yasmin gegeben.ich nehme beides schon seit februar 2009. also erst seit kurzem.
ich hab auch noch stärkere körperharre bekommen und total schreckliche pickel.im hals kracht es bei mir auch, weil sich meine stimme fast schon vermännlicht hätte.Ich hab mir jetzt überlegt weibliche hormone spritzen zu lassen, da ich, was die tabletten angehen, hoffnungslos bin.(meine haut hat sich schon verbessert ein wenig) aber mein körper nicht.
Gibt es hier jmd, der dasselbe wie ich durchgemacht hat? oder jmd der sich damit auskennt?
bitte helft mir! ich bin so verzweifelt!

Mehr lesen

27. April 2009 um 19:46

Hormone
Hallo Omayra32,

als erstes rate ich dir die Pille abzusetzen. Die Pille hat extreme Nebenwirkungen (negative Einwirkung auf Schilddrüse und Nebenniere) und bringt die Hormone komplett durcheinander. Die längerer Einnahme der Pille führt zu einem Progesteronmangel. Darüber hinaus ist der Prozentsatz von Osteoporose- und Schilddrüsenerkrankungen nach Absetzen der Pille enorm hoch.

Wenn du jetzt schon eine Unterfunktion hast, ist die Einnahme der Pille nicht gerade förderlich. Du kannst auch mit der Pille deine Hormone auf keinen Fall in Ordnung bringen.

Meiner Meinung nach hast du eine große Hormondysbalance, die nur wenige Ärzte diagnostizieren und behandeln können. Du müsstest nach Absetzen der Pille ca. ein halbes Jahr warten und dann sollten die Hormone bei einem Endokrinologen durchgecheckt werden, denn durch die Pilleneinnahme werden die Blutwerte der Hormone verfälscht und sind nicht mehr aussagekräftig.

In deinem Falle müssten Schilddrüsenhormone (TSH, fT3, fT4, TG-AK, TPO-AK, TR-AK) und Cortisol im 24-Std.-Urin getestet werden. Außerdem müssen alle Sexualhormone (freies Testosteron, Testosteron, DHEA, Östradiol, Östron, SHBG und Progesteron) bestimmt werden.

Der Östrogenmangel kann leicht durch natürliches Östrogen, wie z.B. Gynokadin (wird auf die Arme geschmiert vom 5. bis 25. Zyklustag) und Progesteron, wie z.B. Utrogest (wird am besten vom 15. bis 25. Tag vaginal angewendet, auch wenn im Beipackzettel oral steht) behoben werden.

Wenn alle Hormone richtig eingestellt sind, kannst du auch wieder abnehmen. Solltest du keinen Arzt finden, der das richtig behandeln kann, oder einfach behauptet wird, dass du kein Hormonproblem hast (auch das kommt oft vor), empfehle ich dir Dr. Mutter in Offenbach.

Das Spritzen von Hormonen (es handelt sich dabei um kein natürliches Hormon) würde ich auf gar keinen Fall machen!!! Das kann genauso fatal wirken wie die Pille.

Gruß
Goldengel7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 1:46
In Antwort auf gaenor_12902975

Hormone
Hallo Omayra32,

als erstes rate ich dir die Pille abzusetzen. Die Pille hat extreme Nebenwirkungen (negative Einwirkung auf Schilddrüse und Nebenniere) und bringt die Hormone komplett durcheinander. Die längerer Einnahme der Pille führt zu einem Progesteronmangel. Darüber hinaus ist der Prozentsatz von Osteoporose- und Schilddrüsenerkrankungen nach Absetzen der Pille enorm hoch.

Wenn du jetzt schon eine Unterfunktion hast, ist die Einnahme der Pille nicht gerade förderlich. Du kannst auch mit der Pille deine Hormone auf keinen Fall in Ordnung bringen.

Meiner Meinung nach hast du eine große Hormondysbalance, die nur wenige Ärzte diagnostizieren und behandeln können. Du müsstest nach Absetzen der Pille ca. ein halbes Jahr warten und dann sollten die Hormone bei einem Endokrinologen durchgecheckt werden, denn durch die Pilleneinnahme werden die Blutwerte der Hormone verfälscht und sind nicht mehr aussagekräftig.

In deinem Falle müssten Schilddrüsenhormone (TSH, fT3, fT4, TG-AK, TPO-AK, TR-AK) und Cortisol im 24-Std.-Urin getestet werden. Außerdem müssen alle Sexualhormone (freies Testosteron, Testosteron, DHEA, Östradiol, Östron, SHBG und Progesteron) bestimmt werden.

Der Östrogenmangel kann leicht durch natürliches Östrogen, wie z.B. Gynokadin (wird auf die Arme geschmiert vom 5. bis 25. Zyklustag) und Progesteron, wie z.B. Utrogest (wird am besten vom 15. bis 25. Tag vaginal angewendet, auch wenn im Beipackzettel oral steht) behoben werden.

Wenn alle Hormone richtig eingestellt sind, kannst du auch wieder abnehmen. Solltest du keinen Arzt finden, der das richtig behandeln kann, oder einfach behauptet wird, dass du kein Hormonproblem hast (auch das kommt oft vor), empfehle ich dir Dr. Mutter in Offenbach.

Das Spritzen von Hormonen (es handelt sich dabei um kein natürliches Hormon) würde ich auf gar keinen Fall machen!!! Das kann genauso fatal wirken wie die Pille.

Gruß
Goldengel7

Hallo
hallo goldengel7, erstmal danke, dass du mri geantwortet hast. aber bist du dir da auch ganz sicher, dass ich die pille absetzen soll? denn mein großes problem besteht ja darin, dass ich zu wenig östradiol besitze. gerade deshalb wurde mir die pille verschrieben,denn die yasmin soll ja eben gut sein für die figur. und was denkst du ob mir das l-thyrox hexal 50 gegen meine schilddrüsenunterfunktion hilft? also was ich auf jeden fall tun werde, noch mal zu einem endrokrinilogen gehen und mich da noch mal untersuchen lassen. und auf jeden fall die sexualhormone.
und weibliche hormone spritzen lassen, schlage ich mir lieber aus dem kopf.
ansonsten, wenn mir kein arzt in berlin helfen sollte, dann gehe ich irgendwo anders hin.
Danke sehr, dass du mir geantwortet hast.
falls jemand noch was weiß oder mir ein tipp geben möchte, dann nur her damit. ich bin ja noch lange nicht gesund.

lg Omayra32

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2009 um 18:36
In Antwort auf jonie_11856310

Hallo
hallo goldengel7, erstmal danke, dass du mri geantwortet hast. aber bist du dir da auch ganz sicher, dass ich die pille absetzen soll? denn mein großes problem besteht ja darin, dass ich zu wenig östradiol besitze. gerade deshalb wurde mir die pille verschrieben,denn die yasmin soll ja eben gut sein für die figur. und was denkst du ob mir das l-thyrox hexal 50 gegen meine schilddrüsenunterfunktion hilft? also was ich auf jeden fall tun werde, noch mal zu einem endrokrinilogen gehen und mich da noch mal untersuchen lassen. und auf jeden fall die sexualhormone.
und weibliche hormone spritzen lassen, schlage ich mir lieber aus dem kopf.
ansonsten, wenn mir kein arzt in berlin helfen sollte, dann gehe ich irgendwo anders hin.
Danke sehr, dass du mir geantwortet hast.
falls jemand noch was weiß oder mir ein tipp geben möchte, dann nur her damit. ich bin ja noch lange nicht gesund.

lg Omayra32

L-Thyrox Hexal 50
Hallo Omayra32,

L-Thyrox hexal 50 ist auf jeden Fall der richtige Weg. Allerdings muss man die Schilddrüse, gerade am Anfang der Einnahme, regelmäßig untersuchen lassen (Blutwerte machen). Wenn du es erst seit Anfang des Jahres nimmst, heißt das, dass du noch in der Einstellungsphase bist. Das heißt, dass du erst deine Wohlfühldosis finden musst. Daher kann die Dosis im Laufe der nächsten Monate evtl. noch variieren.

Gruß
Goldengel7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2009 um 22:37
In Antwort auf gaenor_12902975

L-Thyrox Hexal 50
Hallo Omayra32,

L-Thyrox hexal 50 ist auf jeden Fall der richtige Weg. Allerdings muss man die Schilddrüse, gerade am Anfang der Einnahme, regelmäßig untersuchen lassen (Blutwerte machen). Wenn du es erst seit Anfang des Jahres nimmst, heißt das, dass du noch in der Einstellungsphase bist. Das heißt, dass du erst deine Wohlfühldosis finden musst. Daher kann die Dosis im Laufe der nächsten Monate evtl. noch variieren.

Gruß
Goldengel7

Hallo
ich war jetzt noch bei einer anderen ärztin. sie möchte,dass ich die pille 6 wochen lang nicht nehme.
um ein genaueres ergebnis zu bekommen, wenn sie mich untersucht.
aber ich frage mich ob ich jemals wieder gesund werde. ich bin nämlich sehr jung. schon seit ich 17 bin habe ich das problem. jetzt bin ich 19. auch noch sehr jung. werde ich wieder meine schöne weiblliche figur bekommen?
denn zur zeit bin ich alles andere als weiblich. ich weiß gar nicht wie ich das noch aushalten soll.
ich muss mir jeden tag mit ansehen, wie ich mehr fett an beinen und hintern verliere...
ich habe schon nichts mehr weibliches an mir.
gibt es nicht eine bessere und schnellere lösung für mein problem?

lg Omayra32

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2009 um 0:12

.
hey omarya,

ich fass e snicht dass ich jemanden finde der genau das gleiche durchmacht wie ich.

bei mir war es auch so.
mit 14 das erste mal die pille genommen - und 8 kg zugenommen.
vor zwei jahren fing e sbei mir auch an - ich habe zu viele mänliche hormone und eine schuld.u.funktion.
meine hormone sind so durcheinander...

ch würde gerne wissen wie es dir mittlerweile geht.

vielelciht können iwr uns ja mal intensiver darübe runterhalten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2009 um 0:00
In Antwort auf innes_12316083

.
hey omarya,

ich fass e snicht dass ich jemanden finde der genau das gleiche durchmacht wie ich.

bei mir war es auch so.
mit 14 das erste mal die pille genommen - und 8 kg zugenommen.
vor zwei jahren fing e sbei mir auch an - ich habe zu viele mänliche hormone und eine schuld.u.funktion.
meine hormone sind so durcheinander...

ch würde gerne wissen wie es dir mittlerweile geht.

vielelciht können iwr uns ja mal intensiver darübe runterhalten..

Hallo lariana
ja also, mir geht es im moment im moment noch nciht gut.ich nehme zwar weiter l-thyrox hexal 50 ein, es soll sich auch angeblich verbessert haben,das sagt zumindest meine ärztin.naja aber es hängt ja auch noch mit den männlichen hormonen zusammen, dass ich noch nicht gesund bin.
sag mal hat sich bei dir die fettverteilung auch verändert?
kleiner po und fetter bauch?
wie wirst du denn behandelt?

lg Omayra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club