Home / Forum / Fit & Gesund / Osteoporose

Osteoporose

26. Oktober 2010 um 8:33 Letzte Antwort: 3. Juli 2015 um 3:58

Hallo wer hat Erfahrungen damit? Bin 47 Jahre und es wurde bei der Knochendichtemessung ein Wert von -2,6 ermittelt. Nehme jetzt Calzium mit Vitamin D

Mehr lesen

19. Juni 2013 um 16:21

Osteoporose in den Wechseljahren
Hallo Silvi4321,

ich habe letztens einen Artikel darüber verfasst.
Kannst gerne mal reinschauen.

http://www.mygesundheitsblog.de/aktiv-gegen-osteoporose-vorgehen/

Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!

LG

Natascha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. November 2013 um 16:08

Mit Naturprodukt Knochenstabilität verbessern
Hallo silvi4321!

Ich bin zwar nicht selbst betroffen, habe aber dennoch einen Tipp für dich. In einer aktuellen Studie zur Volkskrankheit Knochenschwund der Oklahoma State University wird aufgezeigt, wie Saftkonzentrat der Montmorency Kirschen die natürliche Knochenstabilität verbessern und so Osteoporose vorbeugen kann. Seit Jahren erforschen Wissenschaftler die entzündungshemmenden Eigenschaften des wohltuenden Naturprodukts. Die Superfrucht aus den USA ist reich an Anthocyaninen, welches das Risiko für Knochenschwund bei regelmäßigem Konsum senken kann.

Mehr dazu findest du unter www.kirsch-genuss.de, Facebook (kirsch-genuss) und Twitter (@kirschgenuss).

Gute Besserung und liebe Grüße!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2014 um 20:02

Osteoporose betrifft ganz viele Frauen in den Wechseljahren
Der Knochenabbau läßt grüßen und die Hormone spielen verrückt. Ich nehme ein Kräutermittel, heißt Powerful Woman PFW Thaivita und fühl mich damit wieder viel wohler in meiner Haut. Osteoporose hab ich bei mir noch nicht bemerkt aber wer weiß ob ich nicht auch schon davon betroffen bin

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 0:24

Hi
ich habe Osteoporose als PT oft behandelt. Es ist ganz wichtig das Du damit zu Arzt gehst! Kortison macht z.b auch Osteoporose? Nimmst Du das Medikament? Deine Werte von Harnsäure müssen überprüft werden, zuwenig und Osteoporose kann entstehen. Ich habe meine Pat. alle in einen Schmerzfreien Zustand bekommen, heilen kann man die Krankheit aber nicht. Nur vorbeugen! Der Rest der hier von anderen geschrieben steht ist mit Vorsicht zu behandeln!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Mai 2014 um 16:00
In Antwort auf naila_12281131

Osteoporose betrifft ganz viele Frauen in den Wechseljahren
Der Knochenabbau läßt grüßen und die Hormone spielen verrückt. Ich nehme ein Kräutermittel, heißt Powerful Woman PFW Thaivita und fühl mich damit wieder viel wohler in meiner Haut. Osteoporose hab ich bei mir noch nicht bemerkt aber wer weiß ob ich nicht auch schon davon betroffen bin

Merkt
man das nicht durch Schmerzen? Sonst kann man doch auch so eine Messung beim Arzt machen lassen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Juli 2014 um 23:16
In Antwort auf eimhir_12966806

Merkt
man das nicht durch Schmerzen? Sonst kann man doch auch so eine Messung beim Arzt machen lassen

Meinen Knochen gehts gut
und körperlich bin ich absolut fit. Schon seit Monaten keine Zipperlein. Ich denk mal das kommt von den Kräutern. Nimmst Du die auch?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Januar 2015 um 19:26

Erfahrungen hab ich zum Glück keine ...
... würde aber an deiner Stelle noch drauf achten, auch genug Vitamin K zu nehmen. Ist auch wichtig für den Einbau von Kalzium.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juli 2015 um 3:58

Natur Produkt zur Osteoporosetherapie
Hallo,
ich möchte mich erstmal entschuldigen für meine schreib- und grammatische Fehler.
Ich habe sehr schwierige Unfall überlebt. Ich habe mehrere Knochenbrüche und Zuckerkrankheit.Aufgrund dessen meine Mutter hat alternative Möglichkeiten gesucht und gefunden. Nur nach ca. einem Monat sind meine Frakturen geheilt und glaube ,dass auch viele Menschen die Osteoporose haben geholfen werden kann.Mann muss selbst nur Milch von Bauern nicht von Laden unbedingt kaufen kann.Ich habe aus meine Heimat Lab mit Essenz von Kräuter und Kräuter gekauft für ca. 10 Euro das reicht für mehrere Monaten.Mann mischt das Milch unbedingt nicht gekocht mit dem Lab wartet ca. 10 min und gibt dazu wenig Kräuter und isst das ganze 3 mal am Tag je. ca. 200-300 ml.Das kann nicht schaden nur helfen.Ich werde mich freuen ,wenn ein paar Menschen ausprobieren werden und Ihre Erfahrungen mitteilen.Mein e-mail lautet : commtess@web.de
P.S: Ich habe Lab und Kräuter nur für ca. 10-20 Menschen ,bei grössere Interesse müssen wir ca. 2 Wochen warten.
MfG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Probleme beim Abnehmen.
Von: nadiye1511
neu
|
2. Juli 2015 um 20:47
Bruststechen durch Magenprobleme?
Von: joss_11891501
neu
|
2. Juli 2015 um 18:30
Bad Bodenteich - Jugendakutstation
Von: tybalt_11902028
neu
|
2. Juli 2015 um 15:55
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram