Home / Forum / Fit & Gesund / OSTEOPOROSE Bitte um Rat!

OSTEOPOROSE Bitte um Rat!

16. Februar 2005 um 21:57

Hallo zusammen,

meine Mutter ist 56 und leidet leider an Osteoporose. Bei ihr wurde Knochendichtemessung gemacht und sie liegt fast am untersten Grad. Sie ist auch leider um 4 cm kleiner geworden! Leider ist Sie auch zu früh in die Wechseljahre gekommen. Bereits mit 43 oder so. Sie tut mir echt leid. Denn viel hat sie schon durchgemacht. Hat viel Stress gehabt. Könnte auch ein Grund für die zu frühe Wechseljahre sein. Nun ja, ich möchte, dass sich die Knochen wieder aufbauen, dass sie auf keinen Fall mehr kleiner wird. Denn sie ist bereits 1,51 geworden! Macht sich echt ziemlich sorgen. Der Arzt meinte, da solle sie eben viel Milch trinken, Joghurt etc. essen. Das wars mehr nicht! Kann sie sonst noch was machen? Ich meine ihr Östrogenspiegel ist ja auch niedrig. Soll sich nicht auch zusätzlich Hormone nehmen? Dazu gibt es auch viele Meinungen. Der Arzt meinte, es wäre nicht nötig, denn es besteht sonst die Gefahr von Krebs. Sie hat ja mal eine zeitlang genommen und seit einem guten Jahr nicht mehr. Dann meint eine andere Frauenärztin, dass es doch besser wäre wenn man eine Kombination aus Hormon und Calcium nimmt. An wen soll ich nun glauben? Ich möchte meiner Mutter helfen!

Würde mich auf Euer Rat sehr freuen!

Schöne Grüsse
Sara

Mehr lesen

17. Februar 2005 um 14:41

Osteoporose
hallo Sara,

vor Jahren hatte das Institut OSTEOSCREEN Studien durchgeführt mit dem Lipid-/Cholesterinsenker Lovastatin/Simvastatin und sehr gute Erfolge erzielt, jedoch mit grossen Nebenwirkungen, (da zu hoch dosiert : 80mg statt 10mg wie normal)
www.osteoscreen.com
Vor kurzem erhielt die Tochtergesellschaft www.osteopure.com ein Patent, nachdem mit Red Yeast Rice ebenfalls sehr gute Erfolge erzielt wurden.
Red Yeast Rice,Red Rice, Monachol, rotfermentierter Reis)ist der natürliche Ersatz für die verschreibungspflichtigen Lipidsenker , in jeder gut sorierten Apotheke erhältlich.

viel Erfolg

Maren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2005 um 16:11

Auch Fitline kann helfen
Hallo Sara21

Osteoporose ist ein weit verbreitetes bekanntes Problem.
Meine Mutter ist 83 jahre alt, sie hat Osteoporose seit ihrem 49 sten Lebensjahr.
Seit ca. 10 Jahren nimmt Sie das MOMIAB von Fitline , dazu das Joghurt, Omega3, und das Isoflavone von Fitline.
Vor einem Jahr, ist sie auf ihrem linken Arm gefallen.
Sie hatte einen komplizierten Splitterbruch.
Die Ärzte waren aber total überrascht, als sie die Heilung von nur 4 Wochen beobachten konnten.
Ich muss ehrlich gestehen, ich war auch überrascht.

Du kannst gerne auf diesen link gehen: www.fitline.ch/monel-handel

Du kannst dort ein eintrag von meiner Mutter lesen.

Liebe Grüsse Gerbera6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2005 um 23:20

Viel Bewegung...
Hallo Sara,
ich habe vor nicht allzu langer Zeit eine Osteoporosegruppe selber geleitet. Letztendlich ist Osteoporose eine Stoffwechselerkrankung des Knochensystems. Neben der medikamentösen Behandlung spielt hierbei Bewegung im physiologischen Sinn eine grosse Rolle. Wichtige Aspekte sind hierbei das Erlernen der richtigen Körperhaltung, Stretching und Kräftigung der gesamten Muskulatur und auch sogenanntes Falltraining, als Vermeidung für weitere Knochenbrüchen. Es wäre ratsam, sich bei einer Krankenkasse zu erkundigen, ob solche Kurse auch in Eurer Nähe angeboten werden. Wichtig ist auch das tägliche Spazierengehen, viel frische Luft und gutes Schuhwerk ( flexible Sohlen mit Profil)

Alles Gute

Lovealot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Fage zur Abrechnung von Krankengymnastik
Von: xanthe_12287407
neu
18. Januar 2006 um 21:08
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper