Home / Forum / Fit & Gesund / Orgasmusproblem & zu weite Scheide?

Orgasmusproblem & zu weite Scheide?

11. April 2011 um 13:11

Hallo ihr Lieben (:

Ich bin neu hier und ich bin mir eigentlich auch ziemlich sicher, dass es ähnliche Themen schon gab, hab' nur leider nichts Passendes gefunden. Deshalb will ich meine Frage hier mal persönlich stellen...
Es geht darum, dass mein Freund beim Sex nie in mir kommt. Beim Oralsex ebenso wenig. Er sagt, es sei nicht genug Reibung da und es reiche nicht ganz bis zum Orgasmus, er sei nur manchmal kurz davor. Ich mache mir jetzt natürlich Sorgen, dass es an mir liegt... Kann es sein, dass ich zu weit bin? Zu feucht ist es nämlich eigentlich nicht. Wir genießen beide den Sex unglaublich, ich komme immer und er auch, indem ich es ihm mit der Hand mache und zum Schluss schlucke, das liebt er unglaublich. Er sagt auch, dass es auf gar keinen Fall daran liegt, dass er mich nicht heiß findet, was ich ihm auch glaube, denn er ist oft geil und die Erektion bleibt sehr lange.
Er sagt auch, dass er zufrieden ist und gar nichts ändern will, aber mich lässt das nicht los, weil ich keine Ahnung habe, woran es liegen könnte.
Wir haben beide mit noch keiner anderen Person geschlafen, daher können wir es nicht vergleichen.
Kann es auch sein, dass er irgendwie etwas unempfindlicher ist als normal? Aus welchem Grund auch immer?

Ich bin echt verwirrt, obwohl mir natürlich klar ist, dass es auch Vorteile hat. Wir haben langen und schönen Sex... Nur würde mich die mögliche Ursache interessieren und ich habe Angst, dass er nicht genug spürt, auch wenn er sagt, es ist nicht so.

Wir sind bald 10 Monate zusammen und haben ziemlich häufig Sex.

Bin echt dankbar für jede Antwort!

Mehr lesen

12. April 2011 um 7:17

??
Auch wenn das nicht neu ist, wäre echt nett, wenn man jemand seine Meinung dazu äußern würde oder ein paar Tips hätte! (:

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2011 um 8:05


Ja, Thema wurde schon besprochen.

Probieren würde ich andere Stellungen damit sein kleiner einen anderen Winkel in dir hat und sich entsprechend reibt. Also zum Beispiel Reiterstellung und dann kannst du dich ja nach vorne oder hinten lehnen oder gerade sitzen und dann muss er was sagen... Mal sehen ob du ihn nicht doch dahin bringst, dass er in dir kommen kann. Aber das vermisst er ja wohl nicht und hat dir schon gezeigt was er mag.

Und mit dem nicht eng genug... (in deinem Alter nie und nimmer!!!!)
... aber wenn du das wirklich meinst mach Beckenbodengymnastik und setz die entsprechend ein.

So und jetzt mal meine ehrliche Meinung:
Ich bin ein Mann und 38. Kannst dir also denken, dass ich mehr als einmal schönen Sex mit meiner Frau hatte. Der Junge ist unerfahren und du auch und ihr müsst euch aufeinander einspieln was absolut normal ist. Und der hat noch nicht den Mumm dir zu sagen was er wirklich will und warum es wirklich scheitert bei ihm. Der sollte heilfroh und glücklich sein, dass du in dem Alter schon so locker sein kannst und feucht wirst und schluckst und und und... das kriegen etliche Frauen die 10 Jahre älter sind nicht auf die Reihe. Bitte such die Schuld nicht bei dir. Ich sehe da absolut nichts was nicht in allerbester Ordnung ist.

Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2011 um 16:24

Danke...
Danke ihr beiden.
Beckenbodentraining werde ich trotzdem mal ausprobieren.
Also wir sind wirklich schon sehr offen, was Sex angeht, vondaher denke ich nicht, dass er sich irgendetwas nicht traut zu sagen. Aber ich frage ihn vielleicht mal, ob er Wünsche hat und probiere eure empfohlenen Stellungen aus, mal sehen, wie er darauf reagiert. Leider habe ich nicht so große Hoffnungen, dass sich da viel mehr tut, da wir auch schon viele Stellungen ausprobiert haben (Wie z.B. dass ich auf dem Rücken liege, Beine zusammen... Das ist ja auch ziemlich eng.)

Weiß vielleicht noch jemand, ob sich das von alleine ändern kann? Beziehungsweise welche Ursachen es so noch haben könnte? Eventuell körperliche?
Ich weiß nicht, ob ich vielleicht doch nochmal zum Frauenarzt gehen sollte. War schon öfter da und so ist alles in Ordnung, aber er würde mir ja nicht ohne Grund sagen, dass ich eine weite Scheide habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2011 um 18:41


Ist das immernochnicht aus deinem Kopf raus? So nun vergiss bitte mal alles was du über die Größe eines Männlichen besten Stücks gehört hast. Da gibts reichlich Märchen. Sicher gibt es da Unterschiede. Genau wie bei Frauen auch. Nicht jede(r) ist gleich gebaut. Ich weiss leider nicht wie groß deine Finger sind aber da gibt es ja auch Kleine und Große an deiner Hand. Also der durchschnittliche Kerl ... da gibt es Studien zu... ist in Deutschland mit 14,61cm Länge unterwegs (Wert aus 2008) wenn ER steht. Grösse ungefähr wie ein Grillwürstchen... passt auch vom Durchmesser. Aber nicht so gebogen. Alles klar? Also Golfball = Normal und Tennisball = Angeber.

Wenn du schön entspannt bist, gibt deine Scheide natürlich auch nach und wenn du dich leicht erregen lässt wird SIE schön feucht (das Nachgeben ist normal... irgendwann muss ja auch mal ein Baby durchpassen). Sei bitte froh drum das du so schön erregbar bist. Da werden dich viele Frauen beneiden!!! Und für Männer ist das auch was tolles beim Sex... also bitte streich diese seltsamen Gedanken aus deinem Kopf. Das ist was wunderschönes und dein Freund weiss das noch nicht einmal!!! OK er ist ja auch noch jung. Aber glaub bitte nicht, dass er Notlügen benutzt. Der hat doch nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen! Der lernt es gerade erst genau wie du. Und der sollte eigentlich froh sein, dass du so ein offenes Herz hast und mit ihm über alles redest. Aber MANN wird es immer schlecht zugeben. Das hat mit unserem Ego zu tuen.

Das du zum Frauenarzt willst ist gut. Solltest du bitte eh regelmäßig machen. Und schlepp mal deinen Freund mit. Dann kann der was lernen!

Und auf deine Frage ob sich das gibt. Ja ! Aber nicht so wie du denkst. Ein Mann muss auch erst seine Erfahrungen sammeln und sehen wie er mit seinem besten Freund umgeht in einer Frau. Das kann er nicht alleine zu Hause mit seiner Hand lernen! Ihr müsst das schon zusammen machen.

Es gibt noch eine Sache... vielleicht hilfts wenn du dich ein klein wenig erschreckst beim Sex. Dann reagiert deine KLEINE ja auch mit zusammenziehen der Muskulatur. Lass dir von ihm 1x kurz einen Eiswürfel auf deinen Venushügel halten oder einen kleinen Klapps auf den Po geben. (Nicht schlagen!!! sondern wirklich einen Klapps.)

Vielleicht kann ich ja was für dein Englischwissen tuen:

http://www.sexinfo101.com/sexualpositions.shtml

Bitte die Bilder anklicken. Dann bewegen die sich.

Dann probiert euch mal durch!

Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 12:29


Hallo Puh

Sie ist 17 und er wird auch so um den Dreh liegen. Meinst du nicht, dass du die da gerade überforderst? Die lernen es doch gerade und haben nur Startschwierigkeiten. Da geht es doch noch nicht um Kontrolle von Gefühlen, sondern erst mal um Basics erlernen. Das wird sich geben wenn mal die erste Aufregung weg ist. Da explodieren doch noch 1000 Gefühle die noch nicht bekannt sind. Folglich lässt sich da nix kontrollieren. Der Junge wird vielleicht auch so aufgeregt gewesen sein das er einfach nicht gekommen ist. Das wird was von ganz alleine!

In ihr stecken auch noch alle Vorurteile die absoluter Blödsinn sind. Das ist doch in dem Alter OK. Oder hast du als junger Mensch nicht auch an den Osterhasen geglaubt? Was die Kleine braucht ist ein bischen Zuversicht. Da ist doch sonst Alles in Ordnung.

Und was sollte der Junge sich bitte in den Kopf rufen? Der hat doch noch keine Ahnung was ihm wirklich gefällt. Der weiss ja noch nichtmal, dass er eine wundervolle Freundin hat die sich da gerade für ihn total verrückt macht !!!

Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 13:56


Danke poldi, ich finde es echt süß, dass du versuchst, mich aufzubauen.
Also erstmal denke ich ja gerade NICHT, dass es an seiner Größe liegt, die kommt mir recht passend vor (auch nach deinen Angaben). Mir würde es helfen, wenn ich wüsste, wie groß eine Scheide im Durchschnitt ist, aber dazu gibt's ja kaum so welche Angaben wie bei der Penisgröße... Ja, ich weiß, du sagst, dass es daran nicht liegt, aber es gibt bestimmt auch in meinem Alter solche Fälle oder nicht? Bin mir da echt unsicher...
Also wie gesagt, wir hatten schon sehr oft Sex, über ein halbes Jahr schlafen wir schon miteinander. Anfangs haben wir bzw. habe ich nicht so drüber nachgedacht, dass er nicht in mir kommt, aber so mit der Zeit... Ich meine, es ist jetzt nichts Schreckliches und der Sex ist super, nur ist es doch merkwürdig irgendwie. Dass ein Junge zu früh kommt, habe ich ja schon oft gehört, aber gar nicht?
Er redet echt liebevoll mit mir über alles, macht mir auch keine Vorwürfe oder sowas. Die Zweifel kommen nur von mir aus. Aber kann natürlich schon sein, dass er sich nicht ganz traut, alles offen zu äußern oder es selbst nicht weiß.
Wir üben natürlich weiter und vielleicht kommen wir irgendwann von ganz alleine auf eine Lösung oder es gibt sich irgendwie.
Aber vielleicht sollte ich ihm ja doch einmal raten, wie puhderbaer sagt, sich keine überflüssigen Gedanken zu machen. Hab' noch gar nicht so drüber nachgedacht, dass es vielleicht gar nicht an körperlichen Dingen liegt. Ich weiß nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 13:59

Empfindlichkeit...
Oh und zur Empfindlichkeit der Eichel... Ich habe mal irgendwo gelesen, dass ein Penis unempfindlicher wird, wenn er immer an der Hose reibt oder von Mastrubation. Er sagt, das habe er nie sehr oft gemacht, aber man weiß ja nie. Könnte es daran liegen und kann man daran noch etwas ändern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2011 um 12:39


sieh hier mal rein:

http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/nachrichten/das_rekordbuch_der_liebe/152409.php

Durchschnittlich ist eine Scheide 10 bis 12 Zentimeter lang. G-Punkt liegt zur Bauchseite nach 2 bis 3 Zentimetern (ist auch ertastbar). Sie ist wie ein Schlauch geformt und von Muskelgewebe umgeben.

Wie von Puh schon beschrieben ist das Vaginalgewebe sehr dehnbar (Tema Kind bekommen).

Einerseits kann ein Penis nur sehr schwer oder nicht eindringen wenn eine Frau verkrampft ist. Auf der Anderen Seite öfnnet und dehnt sich die Scheide wenn du entspannt bist und schmiegt sich wie beschrieben an den Penis.

Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2011 um 13:53

...
Ich dachte eher an die Breite als an die Länge, diese spielt dabei ja keine so große Rolle, denke ich. Aber danke.
Weiß sonst noch jemand was?
Ich habe nächsten Mittwoch auch einen Termin beim Frauenarzt und gucke dann mal, ob ich mich traue zu fragen, ob da alles im Durchschnitt liegt... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2011 um 10:10

2. Versuch
Das habe ich wohl schlecht erklärt... Sorry

Wenn du dich hinlegst und deine Beine leicht öffnest, öffnet sich dein Scheideneingang.

http://www2.hu-berlin.de/sexology/ECD1/scheideneingang.html

Da wie beschrieben die Scheide von Muskelgewebe umgeben ist, ist diese dehnbar, und durch anspannen der Muskeln kannst du SIE zusammenziehen. Je mehr du dich entspannst (und somit auch den Muskel) ist es wieder umgekehrt.

Was siehst du nun als Größe?

Wenn du dich selbst befriedigst und mit einem Finger eindringst, gibt Sie nur sehr wenig nach. Wenn du einen 2. Finger dazunimmst eben mehr. Aber um einzudringen musst du ja schon entspannt sein... verstanden?
Wenn du einen Tampon einführst, machst du es ja ohne erregt zu sein nur mit spreizen der Beine. Tampons sind ja im Vergleich zu einem Penis klein. Reichen aber auf der anderen Seite aus um kein Blut rauszulassen. Und wenn du so willst gibt es da ja verschiedene Größen von Tampons. OK? Aber die haben mit der Scheidengröße beim Sex nichts zu tuen. Da hilft es wenn du den Muskel beeinflussen kannst. Wie wurde ja auch schon beschrieben.

Fazit:
Du scheinst dich sehr gut entspannen zu können. Freu dich !

Liebe Grüße Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 10:33

Hmm...
Ich habe das ja auch schon öfter gelesen, mit der Unempfindlichkeit. Natürlich bildet sich keine Hornhaut, aber die Haut gewöhnt sich mit der Zeit wohl an die Reibung. Ist sicher bei jedem anders, aber manche scheinen dieses Problem zu haben.
Naja, jedenfalls weiß ich auch nicht... Ich habe nämlich nicht das Gefühl, dass mein Schatz nicht entspannt ist oder irgendwie gehemmt, ganz und gar nicht. Wie du schon sagst puh, wir sind ziemlich offen. Aber so wie du und poldi sagen, scheint es ja echt nicht an meiner Scheide zu liegen, oder?
Ich bin echt verwirrt, weil ich hier natürlich auch schon nach diesem Thema gesucht habe und ein paar Frauen haben/hatten dieses Problem ja auch schon. Ob zu feucht oder zu weit... Jedoch fand ich dies oft in Verbindung zur Geburt, also dass sich die Scheide danach geweitet hat. Und dort hat anscheinend oft Beckenbodentraining geholfen. Naja.
Nur die Sache ist ja auch, dass er beim Oralsex genau so wenig kommt, zumindest wenn ich nicht mit der Hand nachhelfe. Aus diesem Grund könnte ich vermuten, dass es tatsächlich einfach an zu wenig Reibung liegt. Mit der Hand ist ja viel mehr vorhanden als mit Mund und Scheide, sind ja beide sehr feucht und eher rutschig...
Merkwürdig ist das aber schon, weil das bei den meisten Männern ja kein Problem darstellt.

Danke auf jeden Fall schonmal!
Wäre vielleicht schön, wenn sich mal jemand mit einem ähnlichen Problem meldet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Essen,essen,essen -.-
Von: lisa_12893749
neu
17. April 2011 um 17:21
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest