Home / Forum / Fit & Gesund / Orgasmus-Frage an die Frauen hier

Orgasmus-Frage an die Frauen hier

21. Oktober 2006 um 2:00

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich bei euch mal nach etwas erkundigen,bwz.vielleicht erfahren ob es anderen Frauen auch so geht,wie mir....

Auslößer ist ein neuer Freund in meinem Leben(aber das nur nebenbei).

Ich hatte vor einigen Jahren das einschneidende Erlebnis endlich beim Sex zu Orgasmen zu kommen.Zwar sehr selten bei ausschließlich vaginaler Stimulation,aber dafür um so häufiger bei Petting oder Analsex.Das hat natürlich mein Sexleben aufgepeppt wie nichts zuvor.
Doch nun zu meiner Frage : um so gut,lange und schön zum Orgasmus zu kommen spanne ich meinen Hintern und mein Becken unglaublich an,sprich es sieht aus als ob ich verkrampfe.Meine Beine sind dann sehr starr und hart und es ist natürlich nicht so schön anzusehen,aber anders hat es bisher bei mir nie funktioniert - (ich befriedige mich selbst auch sehr häufig auf diese Art,nicht immer,aber es ist die gängigere Variante).

Nun interessiert mich einfach mal was andere Frauen für Erfahrungen darin gemacht haben,ob es "relativ" normal ist oder ob ich eher allein damit bin.
Ich gebrauche auch zusätzlich meine/seine Finger um zu kommen und alle Versuche mich mehr zu entspannen oder mehr mit fließenden Beckenbewegungen zu arbeiten schlugen fehl bisher....(nicht das ich nicht darauf hoffe da ebenfalls irgendwann ein "AHA" Erlebnis zu erleben ).
Fakt ist halt auch,dass durch die Anspannung mein G-Punkt wesentlich besser bearbeitet wird...


Also falls jemand ähnliches kennt,oder mir antworten mag - schonmal danke im Voraus !!!

Lieben Gruß

Judy

Mehr lesen

21. Oktober 2006 um 10:47

Hi Judy,
ich bin ganz schön erleichtert über deinen >Beitrag.

Du sprichst mir aus der Seele. Alles ist genau so, wie du es beschreibst.
Wenn ich anspanne und er meinen Kitzler reibt, ganz wild, dann kriege ich einen himmlischen Orgasmus.
Auch wenn ich es selbst mache, läuft es so...
Hab bisher noch niiiieeeee mit jemanden darüber gesprochen, weil ich nicht wußte, ob das normal ist.

Bin auch noch nie entspannt gekommen.
Dafür aber so wie du es beschrieben hast, umso gewaltiger.
Und mehrmals hintereinander.
Mein Partner hat das noch nicht gecheckt, daß ich immer wenns, heiß wird, anspanne.
Er ist dann so geil und vertieft, daß er nix merkt.
Gottseidank!!!!!!!!!!!
Wie soll ich das erklären? Ich weiß es ja selbst nicht, warum das so ist.
Hab mit meinen Freundinen auch noch nie darüber gesprochen, da ist irgendwie die Schamgrenze.
Mich würde auch interessieren, ob mehrere Frauen so fühlen...

Danke dir, daß du das Thema angesprochen hast,

LG claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2006 um 14:43
In Antwort auf claudi193

Hi Judy,
ich bin ganz schön erleichtert über deinen >Beitrag.

Du sprichst mir aus der Seele. Alles ist genau so, wie du es beschreibst.
Wenn ich anspanne und er meinen Kitzler reibt, ganz wild, dann kriege ich einen himmlischen Orgasmus.
Auch wenn ich es selbst mache, läuft es so...
Hab bisher noch niiiieeeee mit jemanden darüber gesprochen, weil ich nicht wußte, ob das normal ist.

Bin auch noch nie entspannt gekommen.
Dafür aber so wie du es beschrieben hast, umso gewaltiger.
Und mehrmals hintereinander.
Mein Partner hat das noch nicht gecheckt, daß ich immer wenns, heiß wird, anspanne.
Er ist dann so geil und vertieft, daß er nix merkt.
Gottseidank!!!!!!!!!!!
Wie soll ich das erklären? Ich weiß es ja selbst nicht, warum das so ist.
Hab mit meinen Freundinen auch noch nie darüber gesprochen, da ist irgendwie die Schamgrenze.
Mich würde auch interessieren, ob mehrere Frauen so fühlen...

Danke dir, daß du das Thema angesprochen hast,

LG claudi

Huu..
is glaub ich normal..ich mach das auch um schneller zum orgasmus zu kommen..oder um mehrere male hintereiander zu kommen..

die technik klappt bei mir aber auch nich immer wenn wir normalen sex haben..sie klappt aber auf jeden immer, wenn er oder ich meinen kitzler stimulieren..und dazu manchmal noch den scheideneingang..ich krieg zum beispiel durch das heftige verkrampfen beim normalen gv einen äußerst komischen orgasmus..also keinen exzessiv langen..eher einen kurzen ..mein freund merkt es allerdings immer wenn ich komme..dadurch das durch die anspannung mit der zet auch meine beine zittern..naja er findets toll

ich seh die technik mehr so wie ein erzwingen des orgasmus..denn die heftigsten hatte ich bisher immer wenn ich völlig locker war

männer machen sowas übrigens auch hab ich mal beobachtet..wenn sie sich selbst befriedigen..vielleicht nicht jeder und nicht immer..aber es kommt vor..sieht dann auch dezent verkrampft aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2006 um 15:34
In Antwort auf tolga_12301850

Huu..
is glaub ich normal..ich mach das auch um schneller zum orgasmus zu kommen..oder um mehrere male hintereiander zu kommen..

die technik klappt bei mir aber auch nich immer wenn wir normalen sex haben..sie klappt aber auf jeden immer, wenn er oder ich meinen kitzler stimulieren..und dazu manchmal noch den scheideneingang..ich krieg zum beispiel durch das heftige verkrampfen beim normalen gv einen äußerst komischen orgasmus..also keinen exzessiv langen..eher einen kurzen ..mein freund merkt es allerdings immer wenn ich komme..dadurch das durch die anspannung mit der zet auch meine beine zittern..naja er findets toll

ich seh die technik mehr so wie ein erzwingen des orgasmus..denn die heftigsten hatte ich bisher immer wenn ich völlig locker war

männer machen sowas übrigens auch hab ich mal beobachtet..wenn sie sich selbst befriedigen..vielleicht nicht jeder und nicht immer..aber es kommt vor..sieht dann auch dezent verkrampft aus

Erleichtert^^
Hi claudi193,hi elaine7802,

Da ist mir ja nicht nur ein Stein,sondern ein ganzes Gebirge von den Schultern gefallen!

Ich bin zwar ein aufgeschlossener Mensch,aber öffentlich zu sagen "hey so bin ich" ist doch immer noch ein anderer Schritt.Umso mehr freue ich mich über euere schnellen Antworten.

Was mir sofort ins Auge sprang udn was ich hundertprozentig bestätigen kann war die Formulierung : erwzingen .
J das trifft es.Ich bin ein ungeduldiger Mensch,infolgedessen auch nicht so entspannt wie ich vielleicht sein könnte/sollte und so versuche ich den Orgasmus zu erzwingen ala "komm schon her du Sau" *zwinker*

Ich habe zwar immer für mich selbst gedacht : es muss ok sein,denn es funtioniert,aber natürlich habe auch einen Traum von "perfektem Sex" bei dem ich mich nicht so verspannen muss,dass mir am nächsten Tag der Hintern weh tut....
Wie gesagt : es ist zweischneidig : Auf der einen Seite ist es toll,weil es klappt.Auf der anderen möchte ich niemals auslernen,sondern immmer wieder neue Wege und Möglichkeiten entdecken,was natürlich auch voraussetzt das der Partner sich darauf einläßt.

Ich kenne es auch das beim GV ein sehr seltsamer Orgasmus kommt.Manchmal bin ich auch kurz davor,dann zuckt es einmal und er zieht sich wieder zurück.Das ist dann für mich so ein "halber" Orgasmus,der bei weitem nicht so befriedigt.
Aber die Hauptsache ist immer noch das ich erfahren habe,das ich ihn haben kann!!
Das war die meiste Zeit meines Lebens nicht so und hat mich immer unglücklich gemacht.Es passierte dann von heut auf morgen,daß ein Mann mir meinen G-Punkt zeigte (ich wusste davon hab ihn aber nie wirklich gefunden) und seither ist das Eis gebrochen in dieser Hinsicht.Insofern werde ich auch nicht aufgeben zu hoffen das ich noch mehr erfahren kann/werde.

Ich habe vor einigen Tagen eine Aussage von einem Mann gelesen(finde leider die Seite nicht mehr wieder) wo dieser ungefähr schrieb : "Wir Männer spannen ja auch das Becken an,beim Sex oder sonstwobei.Also warum sollte es bei Frauen anders sein?Wenn die die Beine so weit spreizen,dann können sie ja nicht mehr anspannen...."
Das fand ich so wunderbar zutreffen und das war auch der Auslöser hier meine Frage zu stellen.

Ich hoffe es kommen noch mehr Antworten,das es ja scheinbar doch ein verbreiteteres Thema ist.

Danke an Alle!!

Gruß Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2006 um 17:15

Ich danke auch
Ich hab das hier gelesen, und danke an euch 3 ich hab seit 8 monaten einen Freund (bzw. seit 8 Monaten Sex), aber noch keinen Orgasmus, vielleicht 1, 2mal die waren aber irgendwie komisch und haben sehr sehr lange gedauert(dabei hab ich aber auch schon einmal abgespritzt
Dachte nur immer man müsste völlig entspannt sein um einen Orgasmus zu bekommen, aber ich versuch jetzt mal die andere Variante. Dann weiß ich ja jetzt was ich zu tun habe
Vielen Dank Lg Franziska

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2006 um 19:14
In Antwort auf farida_12163917

Erleichtert^^
Hi claudi193,hi elaine7802,

Da ist mir ja nicht nur ein Stein,sondern ein ganzes Gebirge von den Schultern gefallen!

Ich bin zwar ein aufgeschlossener Mensch,aber öffentlich zu sagen "hey so bin ich" ist doch immer noch ein anderer Schritt.Umso mehr freue ich mich über euere schnellen Antworten.

Was mir sofort ins Auge sprang udn was ich hundertprozentig bestätigen kann war die Formulierung : erwzingen .
J das trifft es.Ich bin ein ungeduldiger Mensch,infolgedessen auch nicht so entspannt wie ich vielleicht sein könnte/sollte und so versuche ich den Orgasmus zu erzwingen ala "komm schon her du Sau" *zwinker*

Ich habe zwar immer für mich selbst gedacht : es muss ok sein,denn es funtioniert,aber natürlich habe auch einen Traum von "perfektem Sex" bei dem ich mich nicht so verspannen muss,dass mir am nächsten Tag der Hintern weh tut....
Wie gesagt : es ist zweischneidig : Auf der einen Seite ist es toll,weil es klappt.Auf der anderen möchte ich niemals auslernen,sondern immmer wieder neue Wege und Möglichkeiten entdecken,was natürlich auch voraussetzt das der Partner sich darauf einläßt.

Ich kenne es auch das beim GV ein sehr seltsamer Orgasmus kommt.Manchmal bin ich auch kurz davor,dann zuckt es einmal und er zieht sich wieder zurück.Das ist dann für mich so ein "halber" Orgasmus,der bei weitem nicht so befriedigt.
Aber die Hauptsache ist immer noch das ich erfahren habe,das ich ihn haben kann!!
Das war die meiste Zeit meines Lebens nicht so und hat mich immer unglücklich gemacht.Es passierte dann von heut auf morgen,daß ein Mann mir meinen G-Punkt zeigte (ich wusste davon hab ihn aber nie wirklich gefunden) und seither ist das Eis gebrochen in dieser Hinsicht.Insofern werde ich auch nicht aufgeben zu hoffen das ich noch mehr erfahren kann/werde.

Ich habe vor einigen Tagen eine Aussage von einem Mann gelesen(finde leider die Seite nicht mehr wieder) wo dieser ungefähr schrieb : "Wir Männer spannen ja auch das Becken an,beim Sex oder sonstwobei.Also warum sollte es bei Frauen anders sein?Wenn die die Beine so weit spreizen,dann können sie ja nicht mehr anspannen...."
Das fand ich so wunderbar zutreffen und das war auch der Auslöser hier meine Frage zu stellen.

Ich hoffe es kommen noch mehr Antworten,das es ja scheinbar doch ein verbreiteteres Thema ist.

Danke an Alle!!

Gruß Judy

Wie geht das denn beim gv?
ich kann mich dem bisher gesagtem nur anschließen, auch ich spanne das becken an, wenn ich bei der selbstbefriedigung und wenn mein freund mich oral oder manuell stimuliert. ich denke auch durchaus, dass das normal ist, bei verschiedenen beckenbodenübungen, die es so gibt, macht man ja im endeffekt genau das gleiche ...
nun ist meine frage, wie ihr das beim gv bewerkstelligt. in der missionarsstellung geht das ja noch ganz gut, aber wenn ich oben sitze und mich dann bewege (n muss), kann ich mich nicht gleichzeitig noch verkrampfen ... wie macht ihr das?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2006 um 20:42
In Antwort auf jowita_12865161

Wie geht das denn beim gv?
ich kann mich dem bisher gesagtem nur anschließen, auch ich spanne das becken an, wenn ich bei der selbstbefriedigung und wenn mein freund mich oral oder manuell stimuliert. ich denke auch durchaus, dass das normal ist, bei verschiedenen beckenbodenübungen, die es so gibt, macht man ja im endeffekt genau das gleiche ...
nun ist meine frage, wie ihr das beim gv bewerkstelligt. in der missionarsstellung geht das ja noch ganz gut, aber wenn ich oben sitze und mich dann bewege (n muss), kann ich mich nicht gleichzeitig noch verkrampfen ... wie macht ihr das?!?

Ich kenne das auch...
Ist kenne das Gefühl auch daß ich die Beine und das Becken anspannen muß um schneller zum Orgasmus zu kommen. Nur leider meinen die meisten Männer (it zumindest meine Erfahrung) daß die Frauen die Beine gespreizt haben müsseb. Und dann gehts eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 1:35
In Antwort auf eos_12754515

Ich kenne das auch...
Ist kenne das Gefühl auch daß ich die Beine und das Becken anspannen muß um schneller zum Orgasmus zu kommen. Nur leider meinen die meisten Männer (it zumindest meine Erfahrung) daß die Frauen die Beine gespreizt haben müsseb. Und dann gehts eben nicht.

Bei mir.....
Also bei mir ist es so,dass ich am allerschnellsten(nicht zwangsweise besten)komme,wenn ich auf dem Bauch liege.Ansonsten kann ich aber auch gut anspannen wenn wir es von hinten machen,auf allen vieren,oder auch wenn mein Partner kniet und ich quasi so halb auf ihm reite - ich kann dann selber steuern,wie wenn ich ganz auf ihm sitze,aber mich auch weiter zurücklehnen,wodurch ich dann wieder den Po anspannen kann.
Dauert etwas länger,aber ist auch sehr interessant.
In Reiterstellung bin ich selber noch nie gekommen,wobei ich mich da auch gefragt habe,ob es an meiner Größe liegt(bin 1,56) - denn ich komme nur ganz knapp mit den Beinen auf den Boden und die Anstrengung ist dann manchmal recht groß,was mich wiederum ablenkt.

Und manch eine Stellung hängt vielleicht auch von der "Größe" des Mannes ab....jedenfalls wars bei mir,meinem Ex und meinem jetzigen Freund sehr unterschiedlich.

Das Männer meinen Frauen müssten die Beine spreizen,zeigt meiner Meinung nach nur das klassisch geprägte Medienbild : Sex muss so und so aussehen....
Find ich persöhnlich viel zu "einfach" und vor allem "unehrlich" - das will und kann ich niemals akzeptieren.Sicherlich ist es schön wenn alles reibungslos klappt - aber leider nicht gang und gebe bei allen Frauen und deshalb erwarte ich von meinen Partnern auch das sie das wenigstenz akzeptiern,vielleicht auch verstehen und sich selber Gedanken machen.

Liebe Grüße

Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 10:23

Hallo Mädels...
...hab jetzt ein wenig über die Antworten drüber gelesen.
Grundsätzlich kenne ich das mit der Anspannung auch. Aber ich denke der Hauptaugenmerk sollte auf dem beckenboden liegen. Und den kann man ja auch ohne die Anspannung des gesamten Beckens und der Beine anspannen. Oder eben auch während man die Beine spreizt. Und die Beine kann man auch in gestreckter (zur Seite, nach oben; Missionarsstellung) anspannen.
Vielleicht hilft (?) es euch gezielt nur den Beckenboden anzuspannen. Denn was ich hier gelesen habe, klingt oft nach zoemlich großer verkrampfung.
Im Übrigen ist es klar, dass auf eine Anspannung eine größere Entspannung erfolgt. Probiert es aus:
streckt beide Arme nach vorne aus. Ballt jetzt die linke Hand ganz fest zur Faust und haltet das ca. 5sec. Dazu ruhig atmen. Dann ganz langsam die Faust entspannen. Welche Hand fühlt sich entspannter an?

Und daher ist es wohl auch beim geschlechtsverkehr ein zusätzliches befreieindes Gefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 12:20
In Antwort auf farida_12163917

Bei mir.....
Also bei mir ist es so,dass ich am allerschnellsten(nicht zwangsweise besten)komme,wenn ich auf dem Bauch liege.Ansonsten kann ich aber auch gut anspannen wenn wir es von hinten machen,auf allen vieren,oder auch wenn mein Partner kniet und ich quasi so halb auf ihm reite - ich kann dann selber steuern,wie wenn ich ganz auf ihm sitze,aber mich auch weiter zurücklehnen,wodurch ich dann wieder den Po anspannen kann.
Dauert etwas länger,aber ist auch sehr interessant.
In Reiterstellung bin ich selber noch nie gekommen,wobei ich mich da auch gefragt habe,ob es an meiner Größe liegt(bin 1,56) - denn ich komme nur ganz knapp mit den Beinen auf den Boden und die Anstrengung ist dann manchmal recht groß,was mich wiederum ablenkt.

Und manch eine Stellung hängt vielleicht auch von der "Größe" des Mannes ab....jedenfalls wars bei mir,meinem Ex und meinem jetzigen Freund sehr unterschiedlich.

Das Männer meinen Frauen müssten die Beine spreizen,zeigt meiner Meinung nach nur das klassisch geprägte Medienbild : Sex muss so und so aussehen....
Find ich persöhnlich viel zu "einfach" und vor allem "unehrlich" - das will und kann ich niemals akzeptieren.Sicherlich ist es schön wenn alles reibungslos klappt - aber leider nicht gang und gebe bei allen Frauen und deshalb erwarte ich von meinen Partnern auch das sie das wenigstenz akzeptiern,vielleicht auch verstehen und sich selber Gedanken machen.

Liebe Grüße

Judy

Orgasmus
Mein ersten Orgasmus hatte ich erst mit meinem 4. Sexpartner.

In der "Waffenstillstands" Pose, mit der Hand auf seinem Becken um
den Rhytmus mitzusteuern. Da kam ich schneller als ich wollte.

Probier es aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 13:21
In Antwort auf elun_12669543

Orgasmus
Mein ersten Orgasmus hatte ich erst mit meinem 4. Sexpartner.

In der "Waffenstillstands" Pose, mit der Hand auf seinem Becken um
den Rhytmus mitzusteuern. Da kam ich schneller als ich wollte.

Probier es aus!

Was....
....genau ist ein "Waffenstillstands" - Stellung - der Begriff ist mir unbekannt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 18:30
In Antwort auf elun_12669543

Orgasmus
Mein ersten Orgasmus hatte ich erst mit meinem 4. Sexpartner.

In der "Waffenstillstands" Pose, mit der Hand auf seinem Becken um
den Rhytmus mitzusteuern. Da kam ich schneller als ich wollte.

Probier es aus!

Würde mich auch interessieren...
was diese W"affenstillstands-Stellung" ist!

LG, Allegra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest