Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Orgasmus-Druck

15. März 2014 um 2:04 Letzte Antwort: 16. März 2014 um 19:06

Guten Abend miteinander

Um direkt zum Punkt zu kommen: Es läuft nicht mehr so dolle bei meinem Freund und mir, sexuell gesehen. Dazu muss ich sagen, dass es von vorn herein nicht der beste Sex war, den ich je hatte und daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Allerdings ist es inzwischen schon so, dass wir mitendrin einfach aufhören weils zu langweilig wird...!
Das Problem ist hauptsächlich, dass er unbedingt will dass ich einen Orgasmus bekomme. (Und den hatte ich noch nie mit einem Mann, alleine alles kein Thema :P) Aber ich kann ihm ja schlecht nach einem Jahr sagen, dass ich eigentlich generell noch nie einen hatte und ihn sozusagen die ganze Zeit über belogen habe. Wie zeig ich ihm am besten, dass ich es auch sehr genieße ohne dass ich komme? Ich will ihn ja auch nicht offen anlügen, aber wenn immer diese Erwartungen da sind und er extrem drauf achtet, dann bin ich erst recht gehemmt..
Ein anderes Problem- und das ist eigentlich das Hauptproblem- ist, dass ich nicht mehr dieses Kribbeln und die Aufregung verspüre. Natürlich habe ich noch Lust und es genieße auch, aber nicht mehr so wie ich es von meinem Körper gewohnt bin. Zu Beginn und auch in den Beziehungen zuvor hat mein Herz immer bis zum Hals geschlagen wenns heiß wurde, was mich immer zusätzlich in Wallung gebracht hat.
Ist es normal dass dieses Gefühl irgendwann verschwindet, weil man so an den Körper des anderen gewohnt ist, ihn jeden Tag ohnehin nackt sieht, etc? Bisher hatte ich nur Fernbedienungen, da war es jedes Mal eben was besonderes wenn man sich sah. Bin ich unnormal, oder ist das bei anderen auch so? Wie bekomme ich dieses Gefühl wieder? Hoffe jemand hat Erfahrung und mag sein Wissen mot mir teilen :P
Lg!!

Mehr lesen

16. März 2014 um 16:37

...
Das hört sich für mich alles nach einem einzigen Krampf an, ehrlich gesagt...

Er versteift sich darauf, dass du einen Orgasmus haben musst und du suchst nach dem Kribbeln in deinem Bauch und nach dem Orgasmus, der doch nun endlich mal kommen soll...

Ehrlichkeit und Offenheit gehören für mich zu einer gesunden, stabilen Beziehung einfach dazu. Also warum sprichst du nicht mit ihm?
Redet doch mal darüber, welche Fantasien ihr habt, was euch so richtig heiß macht. Was wünscht ihr euch von dem anderen?
Wenn er dich noch nie zum Orgasmus gebracht hat, du es aber selbst anscheinend ohne Probleme schaffst, dann befriedigt euch doch mal voreinander selbst. Vielleicht kann er noch etwas lernen?! Oder du "hilfst" ihm einfach. Zeig ihm, was du in dem Moment willst, wo du berührt werden willst oder sag es ihm einfach. Niemand wird als perfekter Liebhaber geboren und letztlich kann er ja auch nicht wissen, dass das, was wer macht nicht so pralle ist, wenn du es ihm nicht sagst.

Es gibt so viele Möglichkeiten, euer Sexleben aufzupeppen - je nachdem, was ihr mögt.
Aber das nützt dir alles nichts, wenn die Basics nicht stimmen. Also würde ich erstmal daran arbeiten, dass ihr im Bett harmoniert, dass er weiß, was du willst.
Natürlich ist es "normal", dass man auch mal nicht zum Orgasmus kommt, aber eigentlich sollte es doch in einem erfüllten Sexleben eher so sein, dass es der Normalfall ist, dass beide zum Orgasmus kommen, oder? Wünscht du dir das nicht auch?

Also entweder du sprichst das ehrlich und direkt an, im besten Fall ohne seine Männlichkeit zu sehr zu kränken oder du kaufst vielleicht ein Erotikspiel oder sowas, um einen "Grund" zu haben, dass zu thematisieren!

Gefällt mir

16. März 2014 um 17:00
In Antwort auf keno_12129198

...
Das hört sich für mich alles nach einem einzigen Krampf an, ehrlich gesagt...

Er versteift sich darauf, dass du einen Orgasmus haben musst und du suchst nach dem Kribbeln in deinem Bauch und nach dem Orgasmus, der doch nun endlich mal kommen soll...

Ehrlichkeit und Offenheit gehören für mich zu einer gesunden, stabilen Beziehung einfach dazu. Also warum sprichst du nicht mit ihm?
Redet doch mal darüber, welche Fantasien ihr habt, was euch so richtig heiß macht. Was wünscht ihr euch von dem anderen?
Wenn er dich noch nie zum Orgasmus gebracht hat, du es aber selbst anscheinend ohne Probleme schaffst, dann befriedigt euch doch mal voreinander selbst. Vielleicht kann er noch etwas lernen?! Oder du "hilfst" ihm einfach. Zeig ihm, was du in dem Moment willst, wo du berührt werden willst oder sag es ihm einfach. Niemand wird als perfekter Liebhaber geboren und letztlich kann er ja auch nicht wissen, dass das, was wer macht nicht so pralle ist, wenn du es ihm nicht sagst.

Es gibt so viele Möglichkeiten, euer Sexleben aufzupeppen - je nachdem, was ihr mögt.
Aber das nützt dir alles nichts, wenn die Basics nicht stimmen. Also würde ich erstmal daran arbeiten, dass ihr im Bett harmoniert, dass er weiß, was du willst.
Natürlich ist es "normal", dass man auch mal nicht zum Orgasmus kommt, aber eigentlich sollte es doch in einem erfüllten Sexleben eher so sein, dass es der Normalfall ist, dass beide zum Orgasmus kommen, oder? Wünscht du dir das nicht auch?

Also entweder du sprichst das ehrlich und direkt an, im besten Fall ohne seine Männlichkeit zu sehr zu kränken oder du kaufst vielleicht ein Erotikspiel oder sowas, um einen "Grund" zu haben, dass zu thematisieren!

Auch wow
Hier kann ich nur zustimmen. Ehrlichkeit, was dir gefällt, was nicht, ist wichtig.
Der Mann ist nicht alleine dafür zuständig, dass der Sex gut ist. Wir können ja nur unsere Sicht sehen und Gefühle spüren. Sag ihm, was du magst, vor, während und nach dem Sex. Und zeige ihm doch wirklich mal, wie du es selber schaffst. Für mich ist das eine wichtige Information, wie ich eine Frau stimulieren muss.

Und eines kann ich mir nicht verkneifen: Jede Frau ist da nunmal etwas anders. Schockierend, aber wir Männer haben leider kein Generalschlüssen für Frauen

Gefällt mir

16. März 2014 um 17:25
In Antwort auf julyan_12955549

Auch wow
Hier kann ich nur zustimmen. Ehrlichkeit, was dir gefällt, was nicht, ist wichtig.
Der Mann ist nicht alleine dafür zuständig, dass der Sex gut ist. Wir können ja nur unsere Sicht sehen und Gefühle spüren. Sag ihm, was du magst, vor, während und nach dem Sex. Und zeige ihm doch wirklich mal, wie du es selber schaffst. Für mich ist das eine wichtige Information, wie ich eine Frau stimulieren muss.

Und eines kann ich mir nicht verkneifen: Jede Frau ist da nunmal etwas anders. Schockierend, aber wir Männer haben leider kein Generalschlüssen für Frauen

Schade...
Das würde die Sache manchmal ziemlich vereinfachen so ein Generalschlüssel...

Gefällt mir

16. März 2014 um 18:10
In Antwort auf keno_12129198

Schade...
Das würde die Sache manchmal ziemlich vereinfachen so ein Generalschlüssel...

Ach...
...das würde doch die ganze Spannung herausnehmen ;

Gefällt mir

16. März 2014 um 19:06
In Antwort auf julyan_12955549

Ach...
...das würde doch die ganze Spannung herausnehmen ;

Da hast du natürlich Recht
Alles hat sein Für und Wider

Gefällt mir