Home / Forum / Fit & Gesund / Orgasmus der Frau ein Tabu?

Orgasmus der Frau ein Tabu?

8. November 2006 um 13:02

Hi Zusammen,

Natürlich hab ich die anderen Diskusionen hier verfolgt, möchte aber ein anderes Thema anschneiden welches mich echt bedrückt.
Ich selber bin noch nie durch reinen Geschlechtsverkehr ohne Stimulation der Klitoris gekommen und könnte es mir zumindest im Moment auch überhaupt nicht vorstellen? Mich stresst dieses verd. Thema einfach, weil es mir so vorkommt als sei der Orgasmus der Frau (teils auch durch selbstverschulden der Frauen) ein echtes Tabu. Täusch ich mich? Ich hab mich mal bei Männern umgehört oder durch erzählen gehört, dass deren Frauen beim reinen GV immer kommen... da muss ich mich doch verarscht fühlen und denken bei mir stimme was nicht oder? Mit meinem Freund bin ich immer offen umgegangen und da es für uns beide damals das 1. Mal war, hatte er davor auch keine GV-Frauen *grins*
Was denkt ihr? Wissen die meisten Männer und Frauen "bescheid"? Natürlich gibts auch genügend die mit reinem GV kommen können, aber das mein ich nicht. Ich frage mich nur ob die Menschheit über die Unterschiede zwischen den Orgasmen eines Mannes und einer Frau bescheid weiss?
Grins... sorry aber mich stresst dieser Scheiss ehrlich total. Da hör ich über meinen Freund von Kumpels die sagen, dass ihre Freundinnen immer durch reinen GV kommen... mit denen möcht ich nie und nimmer zusammen kommen, denen muss man ja erst zeigen wos lang geht He he he...
Schreibt mal bitte eure Meinungen... ist mir wichtig.
Danke schön im Voraus.

Mehr lesen

8. November 2006 um 13:18

Du hast es
leider wohl genau getroffen. Kaum zu glauben, aber ich fürchte auch, dass die Mehrheit der Männer immer noch glaubt, dass Frauen beim GV kommen. Und noch verrückter find eich es, dass vor allem die ganz jungen Frauen auch denken, das sei der normale und richtige Höhepunkt. Dann jammern sie hier, dass sie leider beim Sex gar nichts fühlen.
Letzte Woche war bei Galileo so ein grandioser Bericht über den weibl. Orgasmus. Erst betonen sie, dass Frauen ohne klitorale Stimulation in der regel nicht kommen. Im Laufe des Films wurde das aber immer mehr in den Hintergrund gerückt,gezeigt wurde ein Paar dann nur beim GV und da kam die Faru dann auch zum Höhepunkt. Zum Schluss hieß es gar von einer Psychologin, dass die meisten Faruen den Orgasmus beim Sex als viel befriedigender bezeichnen würden. Sie haben aber nicht gesagt, dass den nur ca 10 % überhaupt erleben.
Die Krönung war dann noch, dass gleichzeitig die Existenz des G- Punktes angezweifelt wurde. Ich glaube gar nicht mal, dass das Alles absichtlich war, aber das Wissen über die weibliche Sexualität ist eben immer noch sehr bruchstückhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 14:55
In Antwort auf mercia_12040641

Du hast es
leider wohl genau getroffen. Kaum zu glauben, aber ich fürchte auch, dass die Mehrheit der Männer immer noch glaubt, dass Frauen beim GV kommen. Und noch verrückter find eich es, dass vor allem die ganz jungen Frauen auch denken, das sei der normale und richtige Höhepunkt. Dann jammern sie hier, dass sie leider beim Sex gar nichts fühlen.
Letzte Woche war bei Galileo so ein grandioser Bericht über den weibl. Orgasmus. Erst betonen sie, dass Frauen ohne klitorale Stimulation in der regel nicht kommen. Im Laufe des Films wurde das aber immer mehr in den Hintergrund gerückt,gezeigt wurde ein Paar dann nur beim GV und da kam die Faru dann auch zum Höhepunkt. Zum Schluss hieß es gar von einer Psychologin, dass die meisten Faruen den Orgasmus beim Sex als viel befriedigender bezeichnen würden. Sie haben aber nicht gesagt, dass den nur ca 10 % überhaupt erleben.
Die Krönung war dann noch, dass gleichzeitig die Existenz des G- Punktes angezweifelt wurde. Ich glaube gar nicht mal, dass das Alles absichtlich war, aber das Wissen über die weibliche Sexualität ist eben immer noch sehr bruchstückhaft.

Schrecklich!!!
Bis heute ist der weibliche Orgasmus auf der einen Seite ein Tabu Thema,auf der anderen wird von uns erwartet,jetzt,wo wir doch frei bestimmen können,gefälligst sofort und ohne Probleme beim GV zu kommen !!!!
Meiner Meinung nach pures Mediengeschwätz und eine glatte Unverschämtheit.Mich überfällt da anch wie vor der Zorn !!!!!Man sollte sich einfach von dererlei Berichten,Artikeln ect. so fern wie möglich halten - frei nach dem Motto : Probieren geht über studieren !!!!

Wichtig ist das du selbst entscheidest was dir gut tut und wie du es am liebsten hättest.Und alle Frauen die es "einfach" haben und gut kommmen können,sollten verdammt nochmal stolz darauf sein !!
Ich denke aber auch nach wie vor,dass viele sich verstellen oder dem Mann etwas vorspielen um eben genau in diese Schiene der "perfekten Liebhaberin" reinzugehören.... ---> wir Frauen stehen immer noch unter dem Leistungsdruck dem Mann gefallen zu wollen....

Wenn du mehr lesen willst,oder hören möchtest wieviel Frauen sich solche Fragen stellen dann guck dich einfach mal hier im Forum etwas um....ein paar Seiten weiter udn du wisrt feststellen : es sind verdammt viele !!!!!
(daher mag ich jetzt auch nicht alles nochmal wiederholen - einfach ein bisschen Zeit mitbringen und ein paar Beiträge lesen)

Ansonsten guck mal hier auf der Seite :

http://www.the-clitoris.com/


Ich fand sie sehr gut gestaltet und informativ !!!

Lieben Gruß

Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 15:45
In Antwort auf mercia_12040641

Du hast es
leider wohl genau getroffen. Kaum zu glauben, aber ich fürchte auch, dass die Mehrheit der Männer immer noch glaubt, dass Frauen beim GV kommen. Und noch verrückter find eich es, dass vor allem die ganz jungen Frauen auch denken, das sei der normale und richtige Höhepunkt. Dann jammern sie hier, dass sie leider beim Sex gar nichts fühlen.
Letzte Woche war bei Galileo so ein grandioser Bericht über den weibl. Orgasmus. Erst betonen sie, dass Frauen ohne klitorale Stimulation in der regel nicht kommen. Im Laufe des Films wurde das aber immer mehr in den Hintergrund gerückt,gezeigt wurde ein Paar dann nur beim GV und da kam die Faru dann auch zum Höhepunkt. Zum Schluss hieß es gar von einer Psychologin, dass die meisten Faruen den Orgasmus beim Sex als viel befriedigender bezeichnen würden. Sie haben aber nicht gesagt, dass den nur ca 10 % überhaupt erleben.
Die Krönung war dann noch, dass gleichzeitig die Existenz des G- Punktes angezweifelt wurde. Ich glaube gar nicht mal, dass das Alles absichtlich war, aber das Wissen über die weibliche Sexualität ist eben immer noch sehr bruchstückhaft.

Vielleicht?
>Kaum zu glauben, aber ich fürchte auch, dass die Mehrheit der Männer immer noch glaubt, dass
>Frauen beim GV kommen. Und noch verrückter find eich es, dass vor allem die ganz jungen Frauen
>auch denken, das sei der normale und richtige Höhepunkt. Dann jammern sie hier, dass sie leider
>beim Sex gar nichts fühlen.

Das mag ja zu einem Teil auf die Ignoranz und das Unwissen von Männern zurückgehen. Aber ich denke, hier sollte sich die eine oder andere Frau auch an die Nase fassen. Wieviele Frauen sagen ihren Männern _nicht_, dass sie vom stupiden rein/raus nicht kommen können, sondern, dass es da noch etwas mehr bedarf - ggf. sogar Handarbeit. Und wieviel Frauen spielen ihren Männern etwas vor aus Angst, ihn zu erschrecken, verschrecken oder auch nur um ihn glücklich zu machen? Es ist IMO eine Mischung aus beidem. Viele Männer sind ignorant, aber viele Frauen sind zu zurückhaltend in der Kommunikation ihrer Wünsche.

Just my 2

Arno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 16:08

Mach dir keinen stress
Was bringt es Dir, wenn Du dich selbst unter Druck setzt oder setzen läßt? Männer erzählen gerne, dass ihre Frauen _jedesmal_ und sowieso durch die reine Penetration kommen. Die Wahrheit zuzugeben könnte heißen, sie seien schlechte Liebhaber. Dass das eine mit dem anderen nicht zwingend korreliert wissen zwar IMO die meisten Männer, aber das Wissen behalten sie für sich und ihre Partnerin.

Wichtig ist doch: Macht Dir der Sex mit Deinem Freund auch dann Spaß, wenn Du keinen Orgasmus hast? Dann sind das doch zwei Faktoren, die sehr wichtig sind. a) Sex ist auch ohne O. schön und b) wenn Du einen O. haben möchest, dann weißt Du, wie Du ihn bekommst - manuelle Stimulation von Dir oder Deinem Partner.

Was willst Du mehr? Und: Nicht wenige Frauen können gar keinen O. haben - weder bei der Selbstbefriedigung, noch bei der manuellen Stimulation durch ihren Partner, noch beim Vekehr. Und: Untersuchungen zeigen immer wieder, dass die Orgasmusfähigkeit und -Leichtigkeit bei Frau mit dem Alter zunimmt. Was willst Du mehr?

Arno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 16:14
In Antwort auf farida_12163917

Schrecklich!!!
Bis heute ist der weibliche Orgasmus auf der einen Seite ein Tabu Thema,auf der anderen wird von uns erwartet,jetzt,wo wir doch frei bestimmen können,gefälligst sofort und ohne Probleme beim GV zu kommen !!!!
Meiner Meinung nach pures Mediengeschwätz und eine glatte Unverschämtheit.Mich überfällt da anch wie vor der Zorn !!!!!Man sollte sich einfach von dererlei Berichten,Artikeln ect. so fern wie möglich halten - frei nach dem Motto : Probieren geht über studieren !!!!

Wichtig ist das du selbst entscheidest was dir gut tut und wie du es am liebsten hättest.Und alle Frauen die es "einfach" haben und gut kommmen können,sollten verdammt nochmal stolz darauf sein !!
Ich denke aber auch nach wie vor,dass viele sich verstellen oder dem Mann etwas vorspielen um eben genau in diese Schiene der "perfekten Liebhaberin" reinzugehören.... ---> wir Frauen stehen immer noch unter dem Leistungsdruck dem Mann gefallen zu wollen....

Wenn du mehr lesen willst,oder hören möchtest wieviel Frauen sich solche Fragen stellen dann guck dich einfach mal hier im Forum etwas um....ein paar Seiten weiter udn du wisrt feststellen : es sind verdammt viele !!!!!
(daher mag ich jetzt auch nicht alles nochmal wiederholen - einfach ein bisschen Zeit mitbringen und ein paar Beiträge lesen)

Ansonsten guck mal hier auf der Seite :

http://www.the-clitoris.com/


Ich fand sie sehr gut gestaltet und informativ !!!

Lieben Gruß

Judy

Vice versa?
>Und alle Frauen die es "einfach" haben und gut kommmen können,sollten verdammt nochmal stolz
>darauf sein !!

Bist Du mal auf den Gedanken gekommen, dass viele Frauen, die es einfach haben, gar nicht wissen, wie das bei anderen Frauen so ist, sondern denken, so geht es im Großen und Ganzen allen Frauen?

Meine Freundin hat die unglaubliche Fähigkeit durch reine Penetration zum O. zu kommen. Nicht immer (klar), aber doch recht häufig. Vor allem im Urlaub, wenn sie sich fallen lassen kann, kein Stress, keine Arbeit, etc. kommt sie bei fast jedem mal. Für sie ist das normal und lange dachte sie, normal sei bei jedem mal zu kommen... Tja, so kann man sich täuschen. Heute weiß sie, dass sie eine besondere Gabe hat.

Für mich als Mann ist es doch schön, wenn meine Partnerin kommt. Ich bin Teil dessen. Wow! Ja, das macht mich schon auch etwas stolz, dass sie den O. mit mir hatte - also kann der Sex mit mir ja nicht so schlecht sein. Aber: Meine Qualitäten als Liebhaber sind nicht davon abhängig wie oft oder ob sie kommt. Da gibt es viel mehr andere Faktoren.

>Ich denke aber auch nach wie vor,dass viele sich verstellen oder dem Mann etwas vorspielen
>um eben genau in diese Schiene der "perfekten Liebhaberin" reinzugehören

oder aber um ihrem Mann vorzuspielen er sei der perfekte Liebhaber. Laut der Studie der Charite, Berlin zum weiblichen sexualempfinden haben 90% der untersuchten Probenden ihrem Partner mind. 1x einen O. vorgespielt. 90%! Was also wird eine der Ursachen sein, dass viele Männer ihre Liebhaberqualitäten an genau diesem Kriterium festmachen, ohne zu wissen, wie schwer es für manche Frauen ist überhaupt einen O. zu bekommen?

Arno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 17:51
In Antwort auf feroze_12910802

Vielleicht?
>Kaum zu glauben, aber ich fürchte auch, dass die Mehrheit der Männer immer noch glaubt, dass
>Frauen beim GV kommen. Und noch verrückter find eich es, dass vor allem die ganz jungen Frauen
>auch denken, das sei der normale und richtige Höhepunkt. Dann jammern sie hier, dass sie leider
>beim Sex gar nichts fühlen.

Das mag ja zu einem Teil auf die Ignoranz und das Unwissen von Männern zurückgehen. Aber ich denke, hier sollte sich die eine oder andere Frau auch an die Nase fassen. Wieviele Frauen sagen ihren Männern _nicht_, dass sie vom stupiden rein/raus nicht kommen können, sondern, dass es da noch etwas mehr bedarf - ggf. sogar Handarbeit. Und wieviel Frauen spielen ihren Männern etwas vor aus Angst, ihn zu erschrecken, verschrecken oder auch nur um ihn glücklich zu machen? Es ist IMO eine Mischung aus beidem. Viele Männer sind ignorant, aber viele Frauen sind zu zurückhaltend in der Kommunikation ihrer Wünsche.

Just my 2

Arno

Genau das
meinte ich doch. Es sind vor allem die Frauen, die für ihren Orgasmus sorgen müssen.Es ist nun mal komplizierter bei uns und viele haben eben keine Ahnung, wie ihr Körper funktioniert. Die können dann ihren Partnern auch nicht helfen. Manche haben das Glück an einen wissenden Mann zu geraten, aber die meisten resignieren nur und spielen dann auch noch was vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 18:06
In Antwort auf feroze_12910802

Vice versa?
>Und alle Frauen die es "einfach" haben und gut kommmen können,sollten verdammt nochmal stolz
>darauf sein !!

Bist Du mal auf den Gedanken gekommen, dass viele Frauen, die es einfach haben, gar nicht wissen, wie das bei anderen Frauen so ist, sondern denken, so geht es im Großen und Ganzen allen Frauen?

Meine Freundin hat die unglaubliche Fähigkeit durch reine Penetration zum O. zu kommen. Nicht immer (klar), aber doch recht häufig. Vor allem im Urlaub, wenn sie sich fallen lassen kann, kein Stress, keine Arbeit, etc. kommt sie bei fast jedem mal. Für sie ist das normal und lange dachte sie, normal sei bei jedem mal zu kommen... Tja, so kann man sich täuschen. Heute weiß sie, dass sie eine besondere Gabe hat.

Für mich als Mann ist es doch schön, wenn meine Partnerin kommt. Ich bin Teil dessen. Wow! Ja, das macht mich schon auch etwas stolz, dass sie den O. mit mir hatte - also kann der Sex mit mir ja nicht so schlecht sein. Aber: Meine Qualitäten als Liebhaber sind nicht davon abhängig wie oft oder ob sie kommt. Da gibt es viel mehr andere Faktoren.

>Ich denke aber auch nach wie vor,dass viele sich verstellen oder dem Mann etwas vorspielen
>um eben genau in diese Schiene der "perfekten Liebhaberin" reinzugehören

oder aber um ihrem Mann vorzuspielen er sei der perfekte Liebhaber. Laut der Studie der Charite, Berlin zum weiblichen sexualempfinden haben 90% der untersuchten Probenden ihrem Partner mind. 1x einen O. vorgespielt. 90%! Was also wird eine der Ursachen sein, dass viele Männer ihre Liebhaberqualitäten an genau diesem Kriterium festmachen, ohne zu wissen, wie schwer es für manche Frauen ist überhaupt einen O. zu bekommen?

Arno

Hi arno216
Da hab ich mich wohl in der Formulierung vergriffen...der Satz mit "vedammt stolz drauf sein" sollte absolut nicht nagativ und vor allem NICHT angreifend wirken.Und auch nicht verbittert im Sinne von "ihr könnt das" !!
Ich hab aber beim durchlesen jetzt gerade erkannt,dass man es sehrwohl so deuten kann.Da sprach wohl ein bisschen zuviel Energie aus mir....
Ich weiß selber sehr gut wie schön es sein kann beim GV zu kommen,gehöre aber dennoch eher in die Abteilung "Handarbeit".

Mir schwillt einfach immer der Kamm wenn ich merke,dass Menschen nicht genügend miteinander reden/sich austauschen und das durch eben dieses Fehlen an Kommunikation,Zeitschriften und ähnliches mehr Macht bekommen und Menschen teilweise ver-formen....
Ist nur meine Meinung und muss auch nicht geteilt werde!
Und dein Argument,dass deine Freundin es gar nicht gewußt hat,was andere Frauen für Probleme damit haben,genau aus diesem Grund hab ich es ja so deutlich gesagt,dass sie sich darüber freuen sollen!!Klar kann das nicht jeder auf Anhieb wissen,aber wie schon gesagt,es war absolut positiv gemeint !!!

Und was das andere Zitat angeht : Für mich macht es jetzt nicht so wirklich den großen Unterscheid,ob Frauen sich verstellen um eine gute "Liebhaberin" zu sein,oder um ihrem Partner zu zeigen "Du bist gut" - denn es läuft letztendlich auf das selbe heraus (es ein denn ich habe deinen Satz falsch verstanden....): das "sich verstellen" !!!
Und das ist generell schade,egal ob bei Frauen oder Männern.

Ich hoffe du bist mir nicht ernsthaft böse...

Lieben Gruß

Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 18:15
In Antwort auf mercia_12040641

Genau das
meinte ich doch. Es sind vor allem die Frauen, die für ihren Orgasmus sorgen müssen.Es ist nun mal komplizierter bei uns und viele haben eben keine Ahnung, wie ihr Körper funktioniert. Die können dann ihren Partnern auch nicht helfen. Manche haben das Glück an einen wissenden Mann zu geraten, aber die meisten resignieren nur und spielen dann auch noch was vor.

Richtig,
ich kann ja den Körper eines Mannes auch nicht kennenlernen,wenn ich mich selbst befriedige oder ihn nur machen lasse.
Genauso ist es umgekehrt,jede Frau und jeder Mann ist anders,mag es anders,und wenn ich als Frau nicht hergehe und ihm sage,das ist gut,das weniger,wie will er dann meinen Körper kennenlernen?!
Aber es ist schon,auch bei wechselnden Partnern ein immer wiederkehrender Lernprozess - jedenfalls ist mir das Patentrezept,was auf alle passt noch nicht begegnet

Ansonsten kann nur jeder Einzelne dafür sorgen,dass es hier und dort kein Tabu-Thema mehr bleibt.Austausch ist,denke ich das ah und oh.
Und ich vermute auch(Betonung auf "vermute"),dass es auche eine Frage des Alters ist,inwieweit Jungs oder Männer denken,(ihre) Frauen kämen jedes mal....mit der Erfahrung wächst in dieser Hinsicht vielleicht auch ein wenig die Ehrlichkeit dazu.

Lieben Gruß

Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 18:33
In Antwort auf farida_12163917

Hi arno216
Da hab ich mich wohl in der Formulierung vergriffen...der Satz mit "vedammt stolz drauf sein" sollte absolut nicht nagativ und vor allem NICHT angreifend wirken.Und auch nicht verbittert im Sinne von "ihr könnt das" !!
Ich hab aber beim durchlesen jetzt gerade erkannt,dass man es sehrwohl so deuten kann.Da sprach wohl ein bisschen zuviel Energie aus mir....
Ich weiß selber sehr gut wie schön es sein kann beim GV zu kommen,gehöre aber dennoch eher in die Abteilung "Handarbeit".

Mir schwillt einfach immer der Kamm wenn ich merke,dass Menschen nicht genügend miteinander reden/sich austauschen und das durch eben dieses Fehlen an Kommunikation,Zeitschriften und ähnliches mehr Macht bekommen und Menschen teilweise ver-formen....
Ist nur meine Meinung und muss auch nicht geteilt werde!
Und dein Argument,dass deine Freundin es gar nicht gewußt hat,was andere Frauen für Probleme damit haben,genau aus diesem Grund hab ich es ja so deutlich gesagt,dass sie sich darüber freuen sollen!!Klar kann das nicht jeder auf Anhieb wissen,aber wie schon gesagt,es war absolut positiv gemeint !!!

Und was das andere Zitat angeht : Für mich macht es jetzt nicht so wirklich den großen Unterscheid,ob Frauen sich verstellen um eine gute "Liebhaberin" zu sein,oder um ihrem Partner zu zeigen "Du bist gut" - denn es läuft letztendlich auf das selbe heraus (es ein denn ich habe deinen Satz falsch verstanden....): das "sich verstellen" !!!
Und das ist generell schade,egal ob bei Frauen oder Männern.

Ich hoffe du bist mir nicht ernsthaft böse...

Lieben Gruß

Judy

U
Hallo Judy06,

ui, ich glaube da hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte nicht, dass Du denkst, es käme so bei mir an. Ganz im Gegenteil. Du hast recht! Ich wollte lediglich deutlich machen, dass viele der Frauen, die eben jene "Gabe" haben oft einfach so zu kommen, darauf nicht stolz sind - sondern manchmal selbst mit "oft" oder "hin und wieder" nicht zufrieden sind - weil sie es nicht anders wissen, wie es anderen Frauen ergeht. Das war alles, was ich sagen wollte

Arno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 18:45
In Antwort auf feroze_12910802

U
Hallo Judy06,

ui, ich glaube da hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte nicht, dass Du denkst, es käme so bei mir an. Ganz im Gegenteil. Du hast recht! Ich wollte lediglich deutlich machen, dass viele der Frauen, die eben jene "Gabe" haben oft einfach so zu kommen, darauf nicht stolz sind - sondern manchmal selbst mit "oft" oder "hin und wieder" nicht zufrieden sind - weil sie es nicht anders wissen, wie es anderen Frauen ergeht. Das war alles, was ich sagen wollte

Arno

Oh^^
...lol...tja,da haben wir wohl beide aneinander vorbei geredet....

Ok,jetzt wo alles geklärt ist,grüß mal deine Freudin ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen