Forum / Fit & Gesund

Optimale Pulsfrequenz...

27. November 2003 um 22:09 Letzte Antwort: 15. Januar 2004 um 22:14

Hallo Ihr Sportbegeisterten!

Ich brauche mal einen Tip von Leuten, die sich wirklich gut in Sachen Sport auskennen.

Mein Mann und ich haben nun endlich mal beschlossen, daß es so mit unserer körperlichen Fitness und den überflüssigen Pfunden nicht weitergehen kann und haben uns einen Crosstrainer gekauft auf dem wir nun seit einer Woche fleißig strampeln. Da wir aber möchten, daß sich die Erfolge auch einstellen und wir richtig trainieren (also sowohl fitter werden, als auch Fett verbrauchen), müßten wir wissen, wie man die optimale Pulsfrequenz ausrechnet (aerober Bereich *g*)

Wäre schön, wenn wir einige Expertentipps von Euch bekommen könnten! Auch andere Tips, wie wir effektiv die Fitness steigern und das Fett schwinden lassen können sind sehr willkommen.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße,

Pammy

Mehr lesen

30. November 2003 um 18:07

Guter vorsatz
hallo pammy!
find ich schon mal gut dass du dir denn vorsatz genommen hast was für die körperliche fitness zu tun. ich laufe seit 3 jahren wettkämpfe über 10 km- strecken. mit der optimalen pulsfrequenz kenn ich mich nicht so aus, weil ich nicht allzuviel davon halte. aber der beste tipp den ich dir geben kann (und meiner freundin hats vor gut einem jahr viel geholfen!) ist, immer nur so schnell zu joggen, fahrrad zu fahren, zu schwimmen, zu walken....... dass du dich noch leicht und ohne luftprobleme unterhalten kannst!!!!! der zweite tipp ist vielleicht auch ganz hilfreich: bleib nie bei einer sportart, sondern wechsel sie hin und wieder. selbst mir als leistungssportlerin hilft dies immerwieder bessere ergebnisse zu erzielen!!
viel glück und gutes gelingen wünsche ich dir auf jeden fall!!!!!!!!!
grüssle, maja

Gefällt mir

3. Dezember 2003 um 14:48

Theorie....
hi pammy.

also so grob über den daumen gepeilt sagt man, dass der opt. trainingspuls bei 120-130 liegt. allerdings hängt das alles an so vielen weiteren Faktoren!! z.b. dein trainingszustand, der zeitpunkt der aeroben schwelle, wann beginnt die Lippolyse usw... du musst auch erstmal genau überlegen, was du möchtest... du kannst trainieren und abnehmen. mit Muskelzuwachs oder ohne.... wie schnell müssen die Pfündchen weg, und vor allem sollten sie hinterher ja nicht wieder in die höhe schnellen, oder? - das größere Problem ist nämlich immer das gewicht auch zu HALTEN.
Dann ist deine ernährung zusätzlich noch sehr sehr wichtig, usw...
wie auch schon im anderen bericht erwähnt ist es sehr sehr wichtig, dass du nicht zu schnell in den laktaziden bereich fällst, dass du also zu schnell milchsäure bildest! Milchsäure ist gut und wichtig für die e-gewinnung, aber zuviel macht bewegungs-unfähig. also lange rede kurzer sinn: lauf so langsam es geht(!!!!!!!!!! )aber dafür ne dreiviertel Stunde oder länger!
gute erfahrung in Sachen richtiges Training und passende ernährung habe ich mit vernünftigen (!) Sportstudiobesitzern gemacht. (also ich meine nicht die, die nur auf dicke muskeln aus sind!!! - davon gibt es leider viel zu viele!!! - aber wenn du mal dich aufmerksam umhörst, triffst du vielleicht auch einen, der wirklich ne ahnuung von dem hat, was er erzählt....!(vielleicht kennst du ja jm. der jm. kennt usw...) - das alles hier jetzt über email zu schreiben, ist nämlich ganz schön umständlich *sorry*)
also viel glück noch!
bjalla

Gefällt mir

3. Dezember 2003 um 14:58

Noch was vergessen....
wie maja meinte, ist ausgleichssport auch sehr gut!!!
das hat den sinn, dass nicht immer nur die selben Muskelgruppen beansprucht werden, sondern der gesamte Muskeltonus (gesamt-muskel-spannung) etwas auf der Höhe bleibt.
ich würde schwimmen oder sowas in der Art empfehlen (Brustschwimmen ausgeschlossen!), das schon die Gräten und bewirkt einen sanften aber stetigen muskelaufbau....
oder geh inlines fahren, wenn deine Knie noch funktionsfähig dafür sind...oder mannschaftssport... such dir was aus, was dir richtig spaß macht! - die auswahl is ja groß ;o)

tschau

Gefällt mir

3. Dezember 2003 um 17:26
In Antwort auf

Noch was vergessen....
wie maja meinte, ist ausgleichssport auch sehr gut!!!
das hat den sinn, dass nicht immer nur die selben Muskelgruppen beansprucht werden, sondern der gesamte Muskeltonus (gesamt-muskel-spannung) etwas auf der Höhe bleibt.
ich würde schwimmen oder sowas in der Art empfehlen (Brustschwimmen ausgeschlossen!), das schon die Gräten und bewirkt einen sanften aber stetigen muskelaufbau....
oder geh inlines fahren, wenn deine Knie noch funktionsfähig dafür sind...oder mannschaftssport... such dir was aus, was dir richtig spaß macht! - die auswahl is ja groß ;o)

tschau

Erstmal Danke!
Hallo Bjalla,

erstmal danke für die ausführliche Antwort.

Na ja, ich hoffe, wir halten das auch durch. Im Moment ists etwas schwierig, da uns beide eine dicke Erkältung erwischt hat und wir schon im "normalen Zustand" kaum Luft kriegen. *g*

Tja und das mit dem Sport suchen, der Spaß macht ist noch viel viel schwerer! Wir sind beide ziemliche Sportmuffel und
1. ist der "Schweinehund" immer soooooooo viel stärker als wir,

2. ist das Essen immer soooooo lecker ;o) (nicht das jetzt der Eindruck entsteht wir wären tierisch fett, so isses ja nu auch nicht; 5 kg würden schon reichen)

3. auch wenn man es gerne als Ausrede nimmt: Wir wissen echt nicht, wo wir die Zeit hernehmen sollen. Wir gehen beide voll arbeiten und sind nebenbei auch noch selbständig. Der HAushalt macht sich auch nicht von alleine und, na ja, das übliche halt.

Das mit dem Fitness-Studio haben wir auch schon überlegt, wo uns aber die eben geschilderten "Probleme" wieder im Wege stehen.

Na ja, auf jeden Fall nochmal danke und vielleicht hast Du ja auch noch ein paar Tipps, wie man den Schweinehund besiegt! ;o)

Bis bald,

LG Pammy

Gefällt mir

4. Dezember 2003 um 8:02
In Antwort auf

Erstmal Danke!
Hallo Bjalla,

erstmal danke für die ausführliche Antwort.

Na ja, ich hoffe, wir halten das auch durch. Im Moment ists etwas schwierig, da uns beide eine dicke Erkältung erwischt hat und wir schon im "normalen Zustand" kaum Luft kriegen. *g*

Tja und das mit dem Sport suchen, der Spaß macht ist noch viel viel schwerer! Wir sind beide ziemliche Sportmuffel und
1. ist der "Schweinehund" immer soooooooo viel stärker als wir,

2. ist das Essen immer soooooo lecker ;o) (nicht das jetzt der Eindruck entsteht wir wären tierisch fett, so isses ja nu auch nicht; 5 kg würden schon reichen)

3. auch wenn man es gerne als Ausrede nimmt: Wir wissen echt nicht, wo wir die Zeit hernehmen sollen. Wir gehen beide voll arbeiten und sind nebenbei auch noch selbständig. Der HAushalt macht sich auch nicht von alleine und, na ja, das übliche halt.

Das mit dem Fitness-Studio haben wir auch schon überlegt, wo uns aber die eben geschilderten "Probleme" wieder im Wege stehen.

Na ja, auf jeden Fall nochmal danke und vielleicht hast Du ja auch noch ein paar Tipps, wie man den Schweinehund besiegt! ;o)

Bis bald,

LG Pammy

Trugschluss
morgähn!
ich liste jetzt einfach mal kurz auf, was mir zu oben so gerade durch den kopf schießt.

1. Allen erhobenen Zeigenfinger zum Trotz hab ich dir erfahrung gemacht, dass Schwimmen/Baden gehen einer erkältung einen Tritt in den Hintern verpasst. Das Chlorwasser spült ordentlich die Nase durch und das wasser, das ja ein Teil des Körpergewichtes trägt, bringt die auch erkältete Knochen wieder in Gang. Nur aufpassen,dass ihr nicht friert.
SAUNA gehört auch zu den Dingen, die einem Schnupfen auf den Pelz rücken....!
wichtig ist nur, dass ihr euch NACH dem Baden wieder vernünftig verpackt... dann passiert auch nix!!! also generell bei Schnupfen nix machen ist schlecht. Das immunsystem braucht ab und zu auch ein bisschen unterstützung - in einem gewissen Maß natürlich!
2.den Schweinehund kenne ich auch - aber ich kann euch versichern: Ihr MÜSST euch wirklich zwingen!!!!! - und nach dem Training seid ihr 1.froh dass ihrs doch gemacht habt und 2. fühlt ihr euch viel viel besser dannach! VERSPROCHEN!
2.je mehr sport ihr macht, desto mehr könnt ihr euch auch an essen erlauben!und ihr werdet sehen, dass ihr DANN, wenns soweit ist, gar net mehr so viel glischde habt! es gab zeiten da hab ich so eine Tafel schokolade pro Tag gegessen - aber ich habs einfach gebraucht! gemacht hat das nix!ihr müsst halt auch drauf aufpassen WAS ihr esst! viel Reis, viel Nudeln...davon könnt ihr Massen essen - und macht gar nix. im gegenteil: ist sehr leicht verdaulich!an der soße dann halt aufpassen ;o)
3. FÜNF Kg. sind der Trugschluss schlechthin!!!

Gefällt mir

4. Dezember 2003 um 8:33
In Antwort auf

Erstmal Danke!
Hallo Bjalla,

erstmal danke für die ausführliche Antwort.

Na ja, ich hoffe, wir halten das auch durch. Im Moment ists etwas schwierig, da uns beide eine dicke Erkältung erwischt hat und wir schon im "normalen Zustand" kaum Luft kriegen. *g*

Tja und das mit dem Sport suchen, der Spaß macht ist noch viel viel schwerer! Wir sind beide ziemliche Sportmuffel und
1. ist der "Schweinehund" immer soooooooo viel stärker als wir,

2. ist das Essen immer soooooo lecker ;o) (nicht das jetzt der Eindruck entsteht wir wären tierisch fett, so isses ja nu auch nicht; 5 kg würden schon reichen)

3. auch wenn man es gerne als Ausrede nimmt: Wir wissen echt nicht, wo wir die Zeit hernehmen sollen. Wir gehen beide voll arbeiten und sind nebenbei auch noch selbständig. Der HAushalt macht sich auch nicht von alleine und, na ja, das übliche halt.

Das mit dem Fitness-Studio haben wir auch schon überlegt, wo uns aber die eben geschilderten "Probleme" wieder im Wege stehen.

Na ja, auf jeden Fall nochmal danke und vielleicht hast Du ja auch noch ein paar Tipps, wie man den Schweinehund besiegt! ;o)

Bis bald,

LG Pammy

Trugschluss
morgähn!
ich liste jetzt einfach mal kurz auf, was mir zu oben so gerade durch den kopf schießt.

1. Allen erhobenen Zeigenfinger zum Trotz hab ich dir erfahrung gemacht, dass Schwimmen/Baden gehen einer erkältung einen Tritt in den Hintern verpasst. Das Chlorwasser spült ordentlich die Nase durch und das wasser, das ja ein Teil des Körpergewichtes trägt, bringt die auch erkältete Knochen wieder in Gang. Nur aufpassen,dass ihr nicht friert.
SAUNA gehört auch zu den Dingen, die einem Schnupfen auf den Pelz rücken....!
wichtig ist nur, dass ihr euch NACH dem Baden wieder vernünftig verpackt... dann passiert auch nix!!! also generell bei Schnupfen nix machen ist schlecht. Das immunsystem braucht ab und zu auch ein bisschen unterstützung - in einem gewissen Maß natürlich!
2.den Schweinehund kenne ich auch - aber ich kann euch versichern: Ihr MÜSST euch wirklich zwingen!!!!! - und nach dem Training seid ihr 1.froh dass ihrs doch gemacht habt und 2. fühlt ihr euch viel viel besser dannach! VERSPROCHEN!
2.je mehr sport ihr macht, desto mehr könnt ihr euch auch an essen erlauben!und ihr werdet sehen, dass ihr DANN, wenns soweit ist, gar net mehr so viel glischde habt! es gab zeiten da hab ich so eine Tafel schokolade pro Tag gegessen - aber ich habs einfach gebraucht! gemacht hat das nix!ihr müsst halt auch drauf aufpassen WAS ihr esst! viel Reis, viel Nudeln...davon könnt ihr Massen essen - und macht gar nix. im gegenteil: ist sehr leicht verdaulich!an der soße dann halt aufpassen ;o)
3. FÜNF Kg. sind der Trugschluss schlechthin!!!
so über den Daumen gepeilt sind 3-5 Kilo in jedem Menschlein NUR WASSER! (je nach Größe und Gewicht) d.h., wenn du fünf kg abgenommen hast, dann war das nichts als wasser und genützt hat's erst nix, denn die Fettmoleküle sind immer noch voll. also du musst NACH den 5kg erst anfangen mit dem Abnehmen!!!(die ersten 5kg können näml.schon nach 2-3 wochen weg sein..) tut mir leid, wenn ich dich da jetzt enttäuschen muss...! - aber ich sags dir lieber gleich von vornerein: ab dem 6.kg wirds echt schwer, und dauert vor allem viel länger (muss auch, wegen Joyo-effekt!)aber da muss man durch, wenn mans erst meint!!! Diese Barriere ist nämlich auch der Grund, warum viele Leute (meistens frauen, weil bei denen das abnehmen no a bissl schwerer ist)das abnehmen wieder fallenlassen. das ist halt einfach nicht leicht - aber das hat auch nie jm. behauptet!also ich wünsch euch beiden dass ihrs durchzieht! man fühlt sich dann echt wohl!
4. überlegt euch mal ganzzzzz genau, wieviel zeit das überhaupt in Anspruch nimmt! sagen wir mal: 10min umziehen, 45min - 60min sport, dann 20min duschen und dann vielleicht noch ein anfahrtsweg. das sind ZWEI stunden..! NUR ZWEI STUNDEN!!! niemand sagt, dass ihr jeden Tag was machen MÜSST! legt euch Tage zurecht, an denen der Haushalt dran ist. und legt euch Tage fest,an denen der Haushalt ruht, und ihr Sport macht.Samstag und Sonntag sind lange tage, an denen viell. auch beides geht...?!niemand stört sich dran, wenn da mal nachmittags für eine Stunde zwei Fahrräder durch Feld, Wald und Wiesen zischen! weg. der arbeit kann ich euch keinen rat geben, aber die meisten sportlern sowieso abends...es geht immer irgendwie.....aber ich kenn das auch - man redet sich immer irgendwie was ein, bis mans tatsächlich glaubt )
5.Fitnessstudio ist nicht jedermanns sache!aber das wäre z.b. eine möglichkeit auch SPÄTER AM ABEND noch was zu machen!!!!man muss nur einen Trainer haben, der weiß von was er quatscht und nicht nur die geräte erklärt.
oder habt ihr so nen Crosstrainer zu hause? - stellt ihn doch vor den Fernseher - anstatt der Coutch. - kann man auch später abends machen.....! (grad wenns im winter so früh dunkel wird)aber MACHT WAS!!! nicht denken: "och nööööööööhhh, heut bin ich schon zweimal die treppe hochgelaufen - das mach ich sonst nicht" - man belügt sich nämlich selbst )
6. wennd magst, kannst mir auch mal ne email schreiben...?! litla83@web.de

ich hoffe du hast jetzt nix irgendwie falsch verstanden, oder bist verärgert über meine direktheit oder was auch immer....
eins ist halt der Knackpunkt: es liegt ganz allein an DIR SELBST, ob du das erreichst,was du dir erträumst! (zumindest was den sport betrifft)
also tschauii

Gefällt mir

4. Dezember 2003 um 9:13

Tip von leuten
die sich gut auskennen .

hallo,

schau mal auf www.fitness-com.de ins forum,
dort sind ja auf jederfall leute die sich super auskennen und alle fragen beantworten können
auch fachkräfte.

lg.dino

Gefällt mir

4. Dezember 2003 um 15:53
In Antwort auf

Trugschluss
morgähn!
ich liste jetzt einfach mal kurz auf, was mir zu oben so gerade durch den kopf schießt.

1. Allen erhobenen Zeigenfinger zum Trotz hab ich dir erfahrung gemacht, dass Schwimmen/Baden gehen einer erkältung einen Tritt in den Hintern verpasst. Das Chlorwasser spült ordentlich die Nase durch und das wasser, das ja ein Teil des Körpergewichtes trägt, bringt die auch erkältete Knochen wieder in Gang. Nur aufpassen,dass ihr nicht friert.
SAUNA gehört auch zu den Dingen, die einem Schnupfen auf den Pelz rücken....!
wichtig ist nur, dass ihr euch NACH dem Baden wieder vernünftig verpackt... dann passiert auch nix!!! also generell bei Schnupfen nix machen ist schlecht. Das immunsystem braucht ab und zu auch ein bisschen unterstützung - in einem gewissen Maß natürlich!
2.den Schweinehund kenne ich auch - aber ich kann euch versichern: Ihr MÜSST euch wirklich zwingen!!!!! - und nach dem Training seid ihr 1.froh dass ihrs doch gemacht habt und 2. fühlt ihr euch viel viel besser dannach! VERSPROCHEN!
2.je mehr sport ihr macht, desto mehr könnt ihr euch auch an essen erlauben!und ihr werdet sehen, dass ihr DANN, wenns soweit ist, gar net mehr so viel glischde habt! es gab zeiten da hab ich so eine Tafel schokolade pro Tag gegessen - aber ich habs einfach gebraucht! gemacht hat das nix!ihr müsst halt auch drauf aufpassen WAS ihr esst! viel Reis, viel Nudeln...davon könnt ihr Massen essen - und macht gar nix. im gegenteil: ist sehr leicht verdaulich!an der soße dann halt aufpassen ;o)
3. FÜNF Kg. sind der Trugschluss schlechthin!!!
so über den Daumen gepeilt sind 3-5 Kilo in jedem Menschlein NUR WASSER! (je nach Größe und Gewicht) d.h., wenn du fünf kg abgenommen hast, dann war das nichts als wasser und genützt hat's erst nix, denn die Fettmoleküle sind immer noch voll. also du musst NACH den 5kg erst anfangen mit dem Abnehmen!!!(die ersten 5kg können näml.schon nach 2-3 wochen weg sein..) tut mir leid, wenn ich dich da jetzt enttäuschen muss...! - aber ich sags dir lieber gleich von vornerein: ab dem 6.kg wirds echt schwer, und dauert vor allem viel länger (muss auch, wegen Joyo-effekt!)aber da muss man durch, wenn mans erst meint!!! Diese Barriere ist nämlich auch der Grund, warum viele Leute (meistens frauen, weil bei denen das abnehmen no a bissl schwerer ist)das abnehmen wieder fallenlassen. das ist halt einfach nicht leicht - aber das hat auch nie jm. behauptet!also ich wünsch euch beiden dass ihrs durchzieht! man fühlt sich dann echt wohl!
4. überlegt euch mal ganzzzzz genau, wieviel zeit das überhaupt in Anspruch nimmt! sagen wir mal: 10min umziehen, 45min - 60min sport, dann 20min duschen und dann vielleicht noch ein anfahrtsweg. das sind ZWEI stunden..! NUR ZWEI STUNDEN!!! niemand sagt, dass ihr jeden Tag was machen MÜSST! legt euch Tage zurecht, an denen der Haushalt dran ist. und legt euch Tage fest,an denen der Haushalt ruht, und ihr Sport macht.Samstag und Sonntag sind lange tage, an denen viell. auch beides geht...?!niemand stört sich dran, wenn da mal nachmittags für eine Stunde zwei Fahrräder durch Feld, Wald und Wiesen zischen! weg. der arbeit kann ich euch keinen rat geben, aber die meisten sportlern sowieso abends...es geht immer irgendwie.....aber ich kenn das auch - man redet sich immer irgendwie was ein, bis mans tatsächlich glaubt )
5.Fitnessstudio ist nicht jedermanns sache!aber das wäre z.b. eine möglichkeit auch SPÄTER AM ABEND noch was zu machen!!!!man muss nur einen Trainer haben, der weiß von was er quatscht und nicht nur die geräte erklärt.
oder habt ihr so nen Crosstrainer zu hause? - stellt ihn doch vor den Fernseher - anstatt der Coutch. - kann man auch später abends machen.....! (grad wenns im winter so früh dunkel wird)aber MACHT WAS!!! nicht denken: "och nööööööööhhh, heut bin ich schon zweimal die treppe hochgelaufen - das mach ich sonst nicht" - man belügt sich nämlich selbst )
6. wennd magst, kannst mir auch mal ne email schreiben...?! litla83@web.de

ich hoffe du hast jetzt nix irgendwie falsch verstanden, oder bist verärgert über meine direktheit oder was auch immer....
eins ist halt der Knackpunkt: es liegt ganz allein an DIR SELBST, ob du das erreichst,was du dir erträumst! (zumindest was den sport betrifft)
also tschauii

Zwei Anmerkungen
Also Punkt 1 halte ich erstens hinsichtlich der eigenen Gesundheit für sehr bedenklich und zweitens für rücksichtslos.

Also mit Erkältung ins Wasser zu steigen ist für den Körper, der in diesem Zustand alles andere als Kälte verträgt, ein Schock. Zudem sollte man bedenken dass der Körper ohnehin geschwächt ist und Belastungen nur schwer verkraftet, was im Extremfall (und gerade bei Ausdauersport) dazu führen kann, dass der Herzmuskel angegriffen werden kann.

Gleiches gilt für Sauna. Diese Wechselwirkung von extrem warm und kalt erfordern einen widerstandsfähigen Körper und das ist er während einer Erkältung nicht. Zudem kommst du in der Sauna mit anderen Menschen in Berührung und verteilst unter diesen mit jedem Atemzug deine Keime (die sich in der Wärme der Sauna ganz besonders wohl fühlen). Das ist meiner Meinung nach extrem rücksichtslos.

Also, bjalla, entschuldige meinen Widerspruch, aber mit Erkältung gehört man ins Bett und sonst nirgends wohin.

LG
knackboy

Gefällt mir

4. Dezember 2003 um 16:01
In Antwort auf

Zwei Anmerkungen
Also Punkt 1 halte ich erstens hinsichtlich der eigenen Gesundheit für sehr bedenklich und zweitens für rücksichtslos.

Also mit Erkältung ins Wasser zu steigen ist für den Körper, der in diesem Zustand alles andere als Kälte verträgt, ein Schock. Zudem sollte man bedenken dass der Körper ohnehin geschwächt ist und Belastungen nur schwer verkraftet, was im Extremfall (und gerade bei Ausdauersport) dazu führen kann, dass der Herzmuskel angegriffen werden kann.

Gleiches gilt für Sauna. Diese Wechselwirkung von extrem warm und kalt erfordern einen widerstandsfähigen Körper und das ist er während einer Erkältung nicht. Zudem kommst du in der Sauna mit anderen Menschen in Berührung und verteilst unter diesen mit jedem Atemzug deine Keime (die sich in der Wärme der Sauna ganz besonders wohl fühlen). Das ist meiner Meinung nach extrem rücksichtslos.

Also, bjalla, entschuldige meinen Widerspruch, aber mit Erkältung gehört man ins Bett und sonst nirgends wohin.

LG
knackboy

Naja...
also ich denke, man kann im Bett bleiben, wenn man eine Grippe hat. aber bei einer Erkältung würde ich nicht gerade nichts machen!
Du hast recht, was das mit dem Herzmuskel angeht, aber das ist dann einfach nur das ergebnis davon, dass man nicht vorsichtig war.
ich schrieb doch glaub deutlich genug: nicht frieren...
warst du denn schonmal mit nem Schnupfen in der Sauna? - weißt du wie gut das tut?!
ok, dein argument mit dem anstecken seh ich ein.....

sorry, hab da einfach schon ganz andere erfahrungen gemacht.... vor allem dass im Bett bleiben, nicht immer der bessere weg ist!

grüsschen

Gefällt mir

15. Januar 2004 um 22:14

"Optimale Pulsfrequenz..."
Hallo,
über die Optimale Pulsfrequenz kann ich Dir garnicht erzählen. Aber.. bedenke bei überflüssige Pfunde und Sport kommt mir immer ein Gedanke. HUNGER
Den, Sport macht Hunger. Sohn bisschen Sport kann genau das gegenteil bewirken !
Also vorsicht, um ein Brötchen abzunehmen kann man locker mal ne halbe Stunde Crosstrainer treten. Also lieber 15 min Crosstrainer bei Puls 120 täglich für die Ausdauer und den Blutdruck und eine Fettreduzierte Ernährung mit nicht mehr als 90 Gramm Fett am Tag.Übrigens die AOK bietet Fettreduzierte Ernährung als Programm an.

Gruß

balldi

Gefällt mir