Home / Forum / Fit & Gesund / OMG! Krätze (Scabies) Hilfe!!

OMG! Krätze (Scabies) Hilfe!!

24. Mai 2016 um 7:08

Hallo ihr Lieben!

Bin neu hier und hab schon öfter Beiträge von euch gelesen. Jetzt habe ich ein Problem und brauche euren Beistand...
Vor ein paar Wochen habe ich bei mir einen juckenden Ausschlag festgestellt. Zuerst dachte ich, der geht weg, dann bin ich doch mal am Wochenende zum Notdienst gegangen. Die nette Ärztin sagte mir, ich habe bestimmt eine Allergie. Also bekam ich zuerst eine Infusion mit Antihistamin und zusätzlich auch Tabletten, die ich einnehmen sollte.
Es wurde zwar besser, ging aber nicht weg.
Dann bin ich zum Hautarzt. Der hat ein Blutbild von mir machen lassen, meinen Stuhl untersucht und einen Test wegen Kontaktallergie mit eigenen Hygiene-Produkten bei mir gemacht. Es kam ein Darmpilz (anscheinend nicht ungewöhnlich) und eine Unverträglichkeit mit zwei Pflegeprodukten heraus.
Dann sagte er noch, dass es auch Krätze sein könnte. Er verschrieb mir InfectoScarb, das sollte ich mal benutzen, gucken, ob es damit besser würde und zuhause vorsorglich mal Großputz machen. Besser einmal mehr, als einmal zu wenig.
Mein Lebensgefährte hatte auch so einen Ausschlag und Sonntag (Vorgestern) habe ich bei meinem 11jährigen Sohn entdeckt, dass er auch einen leichten Ausschlag auf der Brust hat. Also montags direkt ab zum Arzt, zusammen mit meinem Lebensgefährten, weil ich den ganzen Tag in einem Büro am Empfang arbeitete. Auch mein Sohn hat InfectoScarb, ein Antihistamin und etwas gegen den Juckreiz verordnet bekommen.
Der Arzt meinte, wenn mein Sohn sich mit dem Mittel behandelt habe, könne er wieder zur Schule und gab ihm eine entsprechende Nachricht mit.
Weil ich aber gerade auf Arbeit, total verunsichert (+angeekelt von mir selbst), leicht panisch war, und mich mit der Materie gar nicht auskenne (kannte den Begriff Krätze bisher nur aus Kriegsfilmen), habe ich E-Mails zur Praxis des Hautarztes geschrieben, wo man mir schrieb, dass mein Sohn besser für ein paar Tage zuhause bleiben sollte, und ich vielleicht gleich mit.
HILFE!!

Wer hat hier Ahnung von der Materie?
Könnte gerade echt heulen
Was ist jetzt richtig?? Zuhause bleiben?? Wie lange?? Was muss ich wie reinigen?? Hilft gegen diese Milben auch zu desinfizieren?
Ich Bescheuerte habe sogar gestern Morgen meine Bettmatratze abgebügelt in der Hoffnung, dass die Hitze diese Viecher töten. Aber was ist mit der weichen Matratze von meinem Sohn, was ist mit meinen Autopolstern??
Wenn ich nicht so eine Angst hätte, jemanden anzustecken, könnte ich echt ne Umarmung gebrauchen
Und, wo kriegt man so einen Mist her??

Es grüßt euch eine panische und den Verstand verlierende
Belana80!

Mehr lesen