Home / Forum / Fit & Gesund / Ohnmacht bei der Periode

Ohnmacht bei der Periode

22. Februar 2012 um 11:04

Hallo mädels,
ich habe ein problem!
Ich bin fast 25, nicht schwanger oder sonstiges
Es passiert mir meisten alle 2-3 monate und heute nacht war es wieder soweit
Ich hatte schon am abend meine tage bekommen also dachte ich mir es wird nichts passieren aber falsch gedacht.
Ich bin nachts wach geworden und hatte bauchkrämpfe also bin ich aufs klo um mich zu ''entleeren'' nach 2 -3 min habe ich gemerkt es fängt an hab ein rauschen im ohr bekommen mir war schwindlig und schon sah ich alles verschwommen.
Geplagt von starken bauchkrämpfen konnte ich nicht mehr sitzen und bin fast ohnmächtig von der toilette gerutscht. Hab angefangen zu schwitzen am ganzen körper vorallem an der stirn hats mir den kalten schweiß rausgedrückt. Dann war ich kurz weg weis nicht wieviel zeit vergangen war bin ich wieder aufgewacht und ich hatte wieder schmerzen die unerträglich waren ich lag noch ein wenig auf dem boden bis ich dann weiß wie ne wand aufgestanden bin und mich hingelegt hab.
Kennt eine von euch das auch?
Sollte ich mal zum Doc?
Da das mit der ohnmacht ist nur ca alle 2-3 monate aber die starken bauchkrämpfe habe ich bei jeder periode...

Hat eine n tipp??

LG die Pixie

Mehr lesen

25. März 2012 um 18:12

Wie bei mir. .
Hi Pixie,
mir ist das heute auch wieder mal passiert. Bin 20 und hatte das bereits ca. 3 mal, das letzte Mal war nur schon so lange her, dass ich nicht mehr damit gerechnet hab. Da die Ärzte bei mir nicht wirklich etwas feststellen konnten bei den ersten beiden Malen spare ich mir mittlerweile den Gang zum Arzt. Wenn ich mich recht erinnere sagte der Doc damals was von Muskelversagen oder Erschöpfung, dass der Körper einfach nachgibt und das "normal" (?) ist. Nur hat das für mich keinen Sinn gemacht, da es bei mir immer nur zu Beginn der Periode bisher passiert ist.
Ich habe das auch immer verbunden mit viel Bauchkrämpfen. Damit fängts eigentlich an. Sonst erwischt es mich auch in der Nacht, aber heute habe ich gerade noch etwas getanzt und als ich dann aufhörte spürte ich, dass mir total schlecht ist und ich Bauchweh hab. (hab bereits kurz vorm Tanzen schon Tante Rosa begrüßt) Aufm Klo musste ich mich dann mehrmals übergeben. Irgendwann wieder aufgerappelt und mit den Schmerzen hingelegt (dachte es würde was bringen), aber bin wenige Minuten später darauf wieder aufs Klo und merkte auch dieses Kaltschwitzen und wenig später wurde mir dann so schwindelig als ich zurück ins Bett wollte, dass ich in Ohnmacht fiel.
Jedenfalls weiß ich nicht womit das wirklich zusammenhängt. Wirklich komisch. Bauchkrämpfe an sich sind ja schon schlimm genug, bei mir wirklich so stark heute gewesen, dass jede Position eine Qual war. Nur nach Tabletten ging das wieder. Wobei ich sonst nie Tabletten zur Periode einnehme, da ich nicht monatlich Tabletten schlucken will.

Vielleicht bist du mittlerweile schon etwas schlauer und kannst dein Wissen mit mir teilen.

Lg

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 7:53

Auch bei mir..
Hi Pixie und Afroditje,

dasselbe wie Pixie passierte auch mir schon mehrere Male. Wirklich haargenau der gleiche Ablauf, Nacht, Klo, immer staerkere Schmerzen, Rauschen im Ohr, dann hat es mir die Sicht verschlagen und eine unbekannte Zeit spaeter fand ich mich am Boden wieder mit furchtbaren Bauchkraempfen und sehr starker Blutung. Als ich es das erste Mal erlebte mit 15 ging ich zur FA, die konnte aber nichts feststellen und verschrieb mir die Pille. Damit normalisierte sich dann alles, keine Ohnmachten mehr, regelmaessige Besuche von Tante Rosa , nur leider vertrug ich die Pille langfristig nicht gut (kriegte Krampfadern mit 23, die zum Glueck wieder weggingen als ich die Pille wieder absetzte). Ich wuerde auf jeden Fall beim FA abklaeren gehen, ob Du nicht ein Myom oder sonst ein (meist gutartiges) Geschwulst hast oder Endometriose, kommt in Ausnahmefaellen auch bei jungen Frauen vor. Eine Freundin hatte aehnliche Symptome, sie wanderte jahrelang von Arzt zu Arzt bis die es endlich checkten dass sie Endometriose hatte. In beiden Faellen hilft ein kleinerer chirurgischer Eingriff. Die Untersuchung kostet um die 100 Euro und ist denke ich Deine Gesundheit wert. Und lass Dich nicht abwimmeln, dass haben die FA meiner Freundin auch gemacht, und sie hat jahrelang fuer nichts gelitten. Wenn der Arzt trotzdem nichts findet (was haeufig der Fall ist), ist es vielleicht einfach Dein Koerper, der Dich vor zuvielen Schmerzen schuetzen will (?). Nimmst Du die Pille? Mir hat sie damals gut geholfen, wuerde sie einfach nicht zu lange nehmen. Und da ich die Probleme jetzt (um die 30!) wieder habe, nehme ich an, dass auch Sport helfen koennte. Bin zurzeit ein ziemlicher couch potato.

Liebe Gruesse & baldige Besserung,

Murielle

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2013 um 23:53

Ich kenns auch
Hey ich bin 17 und habe genau das selbe auch schon viermal erlebt. Mittlerweile habe ich aber ein gefühl dafür entwickelt und kann es verhindern vollkommen ohnmächtig zu werden in dem ich mir sofort wenn ich merke.das mir schwarz vor augen wird etwas essen am besten zucker da es mir meistens nur morgens passiert da ich auch nur morgens meine periode bekomme gehe ich dann auxh auf keinen fall duschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2016 um 23:09
In Antwort auf erik_12748284

Hallo mädels,
ich habe ein problem!
Ich bin fast 25, nicht schwanger oder sonstiges
Es passiert mir meisten alle 2-3 monate und heute nacht war es wieder soweit
Ich hatte schon am abend meine tage bekommen also dachte ich mir es wird nichts passieren aber falsch gedacht.
Ich bin nachts wach geworden und hatte bauchkrämpfe also bin ich aufs klo um mich zu ''entleeren'' nach 2 -3 min habe ich gemerkt es fängt an hab ein rauschen im ohr bekommen mir war schwindlig und schon sah ich alles verschwommen.
Geplagt von starken bauchkrämpfen konnte ich nicht mehr sitzen und bin fast ohnmächtig von der toilette gerutscht. Hab angefangen zu schwitzen am ganzen körper vorallem an der stirn hats mir den kalten schweiß rausgedrückt. Dann war ich kurz weg weis nicht wieviel zeit vergangen war bin ich wieder aufgewacht und ich hatte wieder schmerzen die unerträglich waren ich lag noch ein wenig auf dem boden bis ich dann weiß wie ne wand aufgestanden bin und mich hingelegt hab.
Kennt eine von euch das auch?
Sollte ich mal zum Doc?
Da das mit der ohnmacht ist nur ca alle 2-3 monate aber die starken bauchkrämpfe habe ich bei jeder periode...

Hat eine n tipp??

LG die Pixie

Hallo Pixie,
du Arme

Ich hatte auch lange Zeit dieses Problem und wusste nicht was los ist. Der Ablauf war wie von dir beschrieben. Vergangenen Januar hatte ich wieder so eine Attacke (ich glaub es war so das 5. Mal insgesamt) und es war aber das allererste Mal dass ich währenddessen NICHT meine Tage hatte. Daraufhin ging ich zum Arzt der ein paar Tests machte und mich ins Krankenhaus schickte damit die meinen Bauch untersuchen. Herauskam dass ich mehrere kl. Nierensteine hatte die mir dann auch entfernt wurden. Mögl.weise hatte ich während meiner Tage wo ich diese Attacken hatte öfters zeitgleich leichte Nierenkoliken die ich aber natürlich meinen Tagen zuschrieb (echt gemein oder? da muss man erstmal draufkommen) Naja seit dem hab ich jedenfalls keine solchen Schmerzattacken mehr gehabt und ich hoffe es bleibt dabei. Könnte das (Nierensteine) auch bei dir die Ursache sein? Könnte man abchecken lassen. Alles Gute für dich! (bzw was ich noch mehr hoffe: dass du inzwischen die Ursache gefunden hast und schon schmerzfrei bist - immerhin ist der Thread schon ein paar Jahre alt   )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2017 um 22:23
In Antwort auf erik_12748284

Hallo mädels,
ich habe ein problem!
Ich bin fast 25, nicht schwanger oder sonstiges
Es passiert mir meisten alle 2-3 monate und heute nacht war es wieder soweit
Ich hatte schon am abend meine tage bekommen also dachte ich mir es wird nichts passieren aber falsch gedacht.
Ich bin nachts wach geworden und hatte bauchkrämpfe also bin ich aufs klo um mich zu ''entleeren'' nach 2 -3 min habe ich gemerkt es fängt an hab ein rauschen im ohr bekommen mir war schwindlig und schon sah ich alles verschwommen.
Geplagt von starken bauchkrämpfen konnte ich nicht mehr sitzen und bin fast ohnmächtig von der toilette gerutscht. Hab angefangen zu schwitzen am ganzen körper vorallem an der stirn hats mir den kalten schweiß rausgedrückt. Dann war ich kurz weg weis nicht wieviel zeit vergangen war bin ich wieder aufgewacht und ich hatte wieder schmerzen die unerträglich waren ich lag noch ein wenig auf dem boden bis ich dann weiß wie ne wand aufgestanden bin und mich hingelegt hab.
Kennt eine von euch das auch?
Sollte ich mal zum Doc?
Da das mit der ohnmacht ist nur ca alle 2-3 monate aber die starken bauchkrämpfe habe ich bei jeder periode...

Hat eine n tipp??

LG die Pixie

Hi 😊
Ich hab das mit der Ohnmacht immer wegen den schrecklich schlimmen Schmerzen wenn ich irgendwo sitze wird mir schwarz vor Augen und ich kippe um. Deshalb kann ich nich in die Schule gehen , mir ist es schon mal pa das ich einfach umgekippt bin im Klassenraum und mein Lehrer hat drekt meine Mutter angerufen aber ich kann dir empfehlen das du mal zum Doc gehst und Fencheltee hilft gegen die unterleibschmerzen 👍 
LG sophia 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2017 um 18:51
In Antwort auf erik_12748284

Hallo mädels,
ich habe ein problem!
Ich bin fast 25, nicht schwanger oder sonstiges
Es passiert mir meisten alle 2-3 monate und heute nacht war es wieder soweit
Ich hatte schon am abend meine tage bekommen also dachte ich mir es wird nichts passieren aber falsch gedacht.
Ich bin nachts wach geworden und hatte bauchkrämpfe also bin ich aufs klo um mich zu ''entleeren'' nach 2 -3 min habe ich gemerkt es fängt an hab ein rauschen im ohr bekommen mir war schwindlig und schon sah ich alles verschwommen.
Geplagt von starken bauchkrämpfen konnte ich nicht mehr sitzen und bin fast ohnmächtig von der toilette gerutscht. Hab angefangen zu schwitzen am ganzen körper vorallem an der stirn hats mir den kalten schweiß rausgedrückt. Dann war ich kurz weg weis nicht wieviel zeit vergangen war bin ich wieder aufgewacht und ich hatte wieder schmerzen die unerträglich waren ich lag noch ein wenig auf dem boden bis ich dann weiß wie ne wand aufgestanden bin und mich hingelegt hab.
Kennt eine von euch das auch?
Sollte ich mal zum Doc?
Da das mit der ohnmacht ist nur ca alle 2-3 monate aber die starken bauchkrämpfe habe ich bei jeder periode...

Hat eine n tipp??

LG die Pixie

Liebe Pixie,

bin soeben auf deinen Post gestoßen. Da ich seit langem mit dem gleichen Problem kämpfe, wollte ich mal fragen ob du mittlerweile etwas gefunden hast, das dir hilft?

Ich hab verschiedenes ausprobiert, das mir unterschiedlich gut hilft, aber diese "Ohnmachtsanfälle" mit Erbrechen, starken Schmerzen etc. kommen trotzdem immer wieder. 

LG, LadyAnna

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
2 Wochen nach meiner Brust Op..
Von: missjasfa
neu
14. November 2017 um 18:47
Nahrungsmittel die die Konzentration steigern beim Training / Abnehmen ohne schädliche Stoffe
Von: minotaurus500
neu
14. November 2017 um 11:41
Plötzliche Müdigkeit und Konzentrationsschwäche im Job
Von: skorpionpower
neu
14. November 2017 um 10:35
Betrunkener Autofahrer kostet meinem Mann fast sein Leben
Von: steffile
neu
14. November 2017 um 8:52
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen