Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Oh Schreck.... ich werde immer mehr

Letzte Nachricht: 11. Dezember 2014 um 21:16
A
an0N_1245578499z
08.12.14 um 15:10

Hallo ihr lieben bräuchte mal ein eure Hilfe.
und zwar geht es um meine Zunahme ich habe seit letzter Woche Donnerstag 400 Gramm zugenommen und das geht jetzt seit Wochen so ich war eigentlich der Hoffnung das sich mein Gewicht langsam stagniert da ich merke das viele von euch mehr essen können ohne gleich soviel zu zunehmen. Ich weiß nicht wieviele Kalorien ich esse ich weiß nur das es reicht zum zunehmen nur mein Problem ist es das ich zurzeit noch mehr essen könnte und es mir verbiete ich habe einen riesen Hunger aber erlaube es mir nicht weil ich sonst nicht klar komme mit der Zunahme was mache ich nur falsch. Ich esse doch Normal am Wochenende habe ich mir auch mal öfters was gegönnt zum Kaffee wurde ich eingeladen da gab es Plätzchen und Muffin.... ich habe mir alles gegönnt nur langsam ist meine Geduld am Ende ich möchte am liebsten noch viel mehr davon essen dürfen ohne gleich 2kg mehr zuhaben. Muss ich vllt mehr essen wegen mein Stoffwechsel oder was mache ich falsch?
Mein Plan vom WE
Frühstück 1 Brötchen mit Butter Käse und Honig
Dazu 1Hand voll Nüsse, 4 -5EL Müsli, Joghurt und und Honig+ 2stk Obst
Milchkaffee
Mittag 1warme große Portion Mittag und eine Schüssel Salat evtl noch 1stk Obst
Zum Kaffee 1Muffin und Plätzchen + Milchkaffee
Abendessen 2 Scheiben Brot mit Butter Käse
Frischkäse und Lachs dazu großer Salat
SM 1Cornetto oder 200g Früchtequark + 2 Hände voll Studentenfutter
wie gesagt ich habe trotzdem noch viel mehr Hunger und würde gerne mehr essen traue mich nicht weil ich davon schon seit längerer Zeit immer 1kg pro woche zunehmen langsam geht mir echt die puste aus bin grade echt verzweifelt und habe Hunger.... und weiß nicht was ich tun soll
Lg

Mehr lesen

R
ronnie_11932962
08.12.14 um 16:02

Bist du noch im UG?
Musst du denn noch zunehemen? Wenn du nicht nicht schon stabil im NG bist, is es doch ok, wenn du weiter zunimmst.
400g is jetz auch nicht sooo viel. Wenn ich Pech hab nimm ich schonmal 2kg die Woche zu (Obwohl ich mitlerweile NG hab). Das schwankt immer. Manchmal nehm ich paar Tage nix zu und denk "oh toll ich kann so viel essen und es bleibt gleich" und dann is plötzlich wieder 1-2 kg mehr drauf.
Natürlich is das nicht so toll, wenn man eig das Gewicht halten will, aber so is es hald mal wenn man gerne isst
Geniesse deine Leckereien. Glaub mir es geht mehrern so wie dir (uns) auch wenns nicht jeder gleich schreibt.

Gefällt mir

A
an0N_1245578499z
08.12.14 um 17:05
In Antwort auf ronnie_11932962

Bist du noch im UG?
Musst du denn noch zunehemen? Wenn du nicht nicht schon stabil im NG bist, is es doch ok, wenn du weiter zunimmst.
400g is jetz auch nicht sooo viel. Wenn ich Pech hab nimm ich schonmal 2kg die Woche zu (Obwohl ich mitlerweile NG hab). Das schwankt immer. Manchmal nehm ich paar Tage nix zu und denk "oh toll ich kann so viel essen und es bleibt gleich" und dann is plötzlich wieder 1-2 kg mehr drauf.
Natürlich is das nicht so toll, wenn man eig das Gewicht halten will, aber so is es hald mal wenn man gerne isst
Geniesse deine Leckereien. Glaub mir es geht mehrern so wie dir (uns) auch wenns nicht jeder gleich schreibt.


Liebe Lia
Danke erstmal für die Antwort.
Mir geht es eigentlich nicht wirklich um die Zunahme (irgendwie ein bisschen schon) mir geht es nur darum das ich schon seit wochen immer 1kg mal mehr mal weniger zunahm kam drauf an was ich gegessen habe aber wenn ich nach Plan esse nehme ich halt schnell zu obwohl ich trotzdem noch mehr essen könnte und es mir verbiete weil ich halt Angst habe das es noch schneller gehen könnte das ist halt mein größtes Problem. Nun weiß ich nicht ob ich einfach essen soll und es trotz Größerer Menge es irgendwann stagniert oder mich weiter quälen soll weil ich davon eh schon zunehme? Weil es sonst ausarten könnte indem ich dann einfach fresse :/ ah.... ich weiß doch auch nicht blöder Stoffwechsel blöde MS
Und ja ich habe noch UG trotzdem gibt es welche die einfach mehr brauchen.
lg

Gefällt mir

A
an0N_1245578499z
08.12.14 um 19:46

Liebe Lana
Das beantwortet zwar nicht meine Frage aber was hat Gewicht mit Gesund werden zu tun es hat einen Teil damit bei zutragen aber es kommt auch hauptsächlich auf die pysche an und wenn die nicht mit spielt wird das nie was.
Was wenn ich alles zulasse soviel esse wie ich will und ich in NG weiter zunehme und es psychisch nicht verkrafte und ich wieder rückfällig werde davon habe ich auch nichts gekonnt.
Trotzdem danke für deine Antwort.
Mir ist klar das nichts zuviel ist nur wenn es einfach nicht mehr aufhört ist es irgendwann zuviel.
lg

Gefällt mir

Anzeige
E
eddie_12629179
08.12.14 um 20:28

Liebe Eispraline,
..,ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen...denn es geht mir mehr oder weniger genauso.
Vor knapp einer Woche habe ich allerdings den Entschluss gefasst, dass ich so nicht weiterkomme und das es so einfach nicht mehr weitergeht, war die ganze Zeit nur damit beschäftigt, darüber nachzudenken, ob ich jetzt noch XY essen darf, weil ich darauf eigentlich Lust hätte. Letztendlich habe ich mich dann so gut wie immer dagegen entschieden. Auch aus Angst, es könnte "Zuviel sein".
Nun kann ich dir sagen: Bitte iss. Esse, soviel DU willst, wovon DU möchtest. Denn was bringt es denn, sich das Leben zur Hölle zu machen? Du musst doch sowieso zunehmen. Dann versuche doch, es so weit wie möglich zu genießen. Habe jetzt seit dem jeden Tag ein Stück Kuchen gegessen, einfach weil ich drauf Lust hatte. Und gestern gab es Waffeln und Kuchen auf dem Weihnachtsmarkt. Alles was ich sagen möchte ist, bitte bitte schränke dich nicht ein. Denn die Seite in dir, die möchte, dass du weniger isst als du Hunger hast ist nur die MS. Und ich glaube, immer wenn du etwas tust, was NICHT die MS möchte, ist es ein Schritt in die richtige Richtung! Wenn du Hunger hast, dann höre auf deinen Körper! Dies ist ein wichtiges Signal, welches du befriedigen solltest. Und es gibt keinen Grund es nicht zu tun, außer die Magersucht, die dir das sagt. Aber willst du nicht gegen sie kämpfen? Es ist soviel schöner, wenn du das isst, worauf du Appetit hast. Ich selbst bin sicher kein Vorbild, da ich gerade daran arbeite, mir mehr zu erlauben, aber bitte versuche es zumindest, denn du wirst ganz sicher nicht viel mehr zunehmen...auch wenn du mehr isst!
Trau dich! Alles was passieren kann ist das du zunimmst und das MUSST du und tust es doch sowieso und das isst nur gut!
Ich sage mir jetzt immer: Wenn du das tust, was die MS möchte, dann wirst du nie gesund! Vielleicht hilft es dir ja auch...

Bitte lass nicht die Magersucht über dich entscheiden. Jeder hat es verdient so viel zu Essen, wie er möchte.

Alles Liebe
StrangeCupcake
PS: Es würde mich freuen, von dir zu hören!

Gefällt mir

A
andrik_12500013
08.12.14 um 22:00

Liebe eispraline
mir geht es auch gleich - ich nehm einfach immer mehr und immer mehr zu. wenn ich lese was zb opal alles isst ohne viel zuzunehmen... allerdings muss ich auch zugeben, dass ich ganz schön viel esse. ich könnte einfach IMMER essen. dafür schäme ich mich manchmal, wenn ich merke dass andere um mich herum schon lang satt sind und ich einfach noch nachnehmen könnte..
ABER inzwischen (schon seit einiger zeit) erlaube ich mir auch zu essen wenn ich und worauf ich lust habe!! (daher bin ich selber "schuld", dass die zahl auf der waage so schnell steigt)
seit mittwoch werden keine kalorien mehr gezählt und seit freitag war ich nicht mehr auf der waage! wozu möchte ich denn gesund werden? damit ich frei bin! mein ziel ist, dass essen zur (genussvollen) nebensache in meinem leben wird - und je früher ich damit anfange, desto besser. und da ist kalo zählen und wiegen nicht wirklich förderlich, finde ich. davon will ich ja eben loskommen. ich hab mich lang genug mit diesen doofen zahlen beschäftigt. 15 jahre habe ich gelebt ohne kalorien zu kennen, und ich war nie dick - das schaffe ich jetzt auch wieder - und DU auch!!!!!
ja mich stresst es (hat es gestresst) die zahl auf der waage steigen zu sehen - ja der blick in den spiegel fällt oft nicht leicht - ja ich habe auch noch schuldgefühle, wenn ich viel esse ohne dass es eine richtige mahlzeit ist - und ich habe noch einiges an arbeit. aber eigentlich fühle ich mich schon viel besser.
ich finde, wenn du hungrig bist, solltest du essen. wozu deinem körper noch länger die nährstoffe enthalten, die er braucht? er muss ja nicht nur körpermasse wiederherstellen, er muss auch deine knochen wieder aufbauen, dein gehirn, dein blutbild aufbesser, deine organe versorgen etc.
denk immer daran: deine gesundheit und deine freiheit sind viel wichtiger als irgendeine zahl!!!!

ich wollte allerdings noch fragen, was ihr davon hält: also ich esse oft auch, ohne hungrig zu sein - ist das ok eurer ansicht nach?

Gefällt mir

S
sanda_984991
09.12.14 um 0:46

:/
Alle sagen immer es pendelt sich schon wieder ein, vielleicht dauert das bei Einigen viel länger als bei anderen.
Mit geht es genauso mit der Zunahme. Ich habe 12kg zugenommen und ich esse glaube ich nicht viel, bsp. heute über den Tag: 3 Stück Obst, etwas Brot ohne alles, ein paar Gummibärchen und etwas Schoki (schlechtes Gewissen) und zum Abendbrot Gemüsepfanne mhh ich habe kein gutes Gefühl mehr für viel und wenig, gerade kommt es mir viel vor, aber wenn ich es mit einem "normalen" Essplan vergleiche ist es wenig. Ich weoß nicht wieso ich zunehme, manchmal esse ich nur abends..
Mir wurde gesagt, dass die Psyche einen Einfluss auf unsere Zunahme hat.
Hast du gerade viel Stress? Einige neigen dazu da zuzunehmen, sicher bin ich mir aber nicht.
Ansonsten denke ich, dass wir nicht aufhören sollten zu essen, weil wir sonst wieder schnell rückfällig werden könnten..Also bleib stark, iss, versuch darauf zu achten was du isst, vllt etwas bewegen und abwarten (ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan)
LG

Gefällt mir

Anzeige
E
eddie_12629179
09.12.14 um 1:02
In Antwort auf sanda_984991

:/
Alle sagen immer es pendelt sich schon wieder ein, vielleicht dauert das bei Einigen viel länger als bei anderen.
Mit geht es genauso mit der Zunahme. Ich habe 12kg zugenommen und ich esse glaube ich nicht viel, bsp. heute über den Tag: 3 Stück Obst, etwas Brot ohne alles, ein paar Gummibärchen und etwas Schoki (schlechtes Gewissen) und zum Abendbrot Gemüsepfanne mhh ich habe kein gutes Gefühl mehr für viel und wenig, gerade kommt es mir viel vor, aber wenn ich es mit einem "normalen" Essplan vergleiche ist es wenig. Ich weoß nicht wieso ich zunehme, manchmal esse ich nur abends..
Mir wurde gesagt, dass die Psyche einen Einfluss auf unsere Zunahme hat.
Hast du gerade viel Stress? Einige neigen dazu da zuzunehmen, sicher bin ich mir aber nicht.
Ansonsten denke ich, dass wir nicht aufhören sollten zu essen, weil wir sonst wieder schnell rückfällig werden könnten..Also bleib stark, iss, versuch darauf zu achten was du isst, vllt etwas bewegen und abwarten (ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan)
LG

Liebe light,
..es tut mir sehr leid, dass es dir nich nicht besser geht. Allerdings kann ich dir sagen: das Essen war viel zu wenig! Nicht böse gemeint, aber ich fand das fast ein bisschen triggernd...

Gefällt mir

A
an0N_1245578499z
09.12.14 um 8:34
In Antwort auf andrik_12500013

Liebe eispraline
mir geht es auch gleich - ich nehm einfach immer mehr und immer mehr zu. wenn ich lese was zb opal alles isst ohne viel zuzunehmen... allerdings muss ich auch zugeben, dass ich ganz schön viel esse. ich könnte einfach IMMER essen. dafür schäme ich mich manchmal, wenn ich merke dass andere um mich herum schon lang satt sind und ich einfach noch nachnehmen könnte..
ABER inzwischen (schon seit einiger zeit) erlaube ich mir auch zu essen wenn ich und worauf ich lust habe!! (daher bin ich selber "schuld", dass die zahl auf der waage so schnell steigt)
seit mittwoch werden keine kalorien mehr gezählt und seit freitag war ich nicht mehr auf der waage! wozu möchte ich denn gesund werden? damit ich frei bin! mein ziel ist, dass essen zur (genussvollen) nebensache in meinem leben wird - und je früher ich damit anfange, desto besser. und da ist kalo zählen und wiegen nicht wirklich förderlich, finde ich. davon will ich ja eben loskommen. ich hab mich lang genug mit diesen doofen zahlen beschäftigt. 15 jahre habe ich gelebt ohne kalorien zu kennen, und ich war nie dick - das schaffe ich jetzt auch wieder - und DU auch!!!!!
ja mich stresst es (hat es gestresst) die zahl auf der waage steigen zu sehen - ja der blick in den spiegel fällt oft nicht leicht - ja ich habe auch noch schuldgefühle, wenn ich viel esse ohne dass es eine richtige mahlzeit ist - und ich habe noch einiges an arbeit. aber eigentlich fühle ich mich schon viel besser.
ich finde, wenn du hungrig bist, solltest du essen. wozu deinem körper noch länger die nährstoffe enthalten, die er braucht? er muss ja nicht nur körpermasse wiederherstellen, er muss auch deine knochen wieder aufbauen, dein gehirn, dein blutbild aufbesser, deine organe versorgen etc.
denk immer daran: deine gesundheit und deine freiheit sind viel wichtiger als irgendeine zahl!!!!

ich wollte allerdings noch fragen, was ihr davon hält: also ich esse oft auch, ohne hungrig zu sein - ist das ok eurer ansicht nach?

Danke für eure Antworten
Vielen Dank das macht mir ein wenig Mut.....
Vllt sollte ich es einfach mal zulassen und meine Seele füttern und schaun was passiert.... vllt hört dann erst dieses große Verlangen nach den Hunger auf und es werden Normale Portionen ^^
Das mit den Essen ohne Hunger kenne auch, ich bin satt aber meine Seele nicht meistens esse ich 1stk Obst wenn ich schon eine große Mahlzeit hatte aber ich weiß nicht wieso das so ist und warum mein Körper nicht stopp machen kann obwohl er in 2 Stunden wieder was bekommt..... Das kommt auch noch dazu das ich meinen Körper jede 2 - 3std was gebe und er trotzdem unzufrieden ist und trotzdem weiter zunimmt!!
Würde gerne auch weiter von dir hören liebe Strange..... lass dir dein Kuchen schmecken ich esse zurzeit gerne Unmengen Lebkuchen Nüsse Früchtequarks und ab und zu Gebäcke obwohl ich mir davon mehr gönnen könnte *unersättlich*
Glg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1245578499z
09.12.14 um 8:49
In Antwort auf sanda_984991

:/
Alle sagen immer es pendelt sich schon wieder ein, vielleicht dauert das bei Einigen viel länger als bei anderen.
Mit geht es genauso mit der Zunahme. Ich habe 12kg zugenommen und ich esse glaube ich nicht viel, bsp. heute über den Tag: 3 Stück Obst, etwas Brot ohne alles, ein paar Gummibärchen und etwas Schoki (schlechtes Gewissen) und zum Abendbrot Gemüsepfanne mhh ich habe kein gutes Gefühl mehr für viel und wenig, gerade kommt es mir viel vor, aber wenn ich es mit einem "normalen" Essplan vergleiche ist es wenig. Ich weoß nicht wieso ich zunehme, manchmal esse ich nur abends..
Mir wurde gesagt, dass die Psyche einen Einfluss auf unsere Zunahme hat.
Hast du gerade viel Stress? Einige neigen dazu da zuzunehmen, sicher bin ich mir aber nicht.
Ansonsten denke ich, dass wir nicht aufhören sollten zu essen, weil wir sonst wieder schnell rückfällig werden könnten..Also bleib stark, iss, versuch darauf zu achten was du isst, vllt etwas bewegen und abwarten (ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan)
LG

Liebe Light
Ich wünsche dir erstmal viel viel Erfolg in der Klinik du schaffst das du darfst dich gerne zwischendurch mal melden!
Darf ich fragen wie lange du gebraucht hast un diese 12kg zu zunehmen? Hast du auch alles gegessen und gegönnt oder nach Kalorien?
Viel viel Glück!!
Lg

Gefällt mir

S
sanda_984991
09.12.14 um 12:14
In Antwort auf an0N_1245578499z

Liebe Light
Ich wünsche dir erstmal viel viel Erfolg in der Klinik du schaffst das du darfst dich gerne zwischendurch mal melden!
Darf ich fragen wie lange du gebraucht hast un diese 12kg zu zunehmen? Hast du auch alles gegessen und gegönnt oder nach Kalorien?
Viel viel Glück!!
Lg

Danke
ich habe etwas mehr als drei Monate gebraucht um das zuzunehmen. Ich bin Nus Plan gefolgt und habe erst 1500, dann 1800 und dann 2000kcal zu mir genommen, dann aber schnell gemerkt dass ich zu schnell zunehme und dann wiedeer reduziert die letzten 4kg habe ich zugenommen obwohl ich dann schon wieder bei einem Minimum war..
Aber in der Zeit des Essens hats eigentlich Spaß gemacht. Ich mag Süßes sehr gern und es war sehr warm..ich habe fast jeden Tag Eis gegessen es hat auf jeden Fall Spaß gemacht wieder neue Lebensmittel zu essen und ich fand es toll, dass ich beim Einkauf mehr als nur Obst und Gemüse auf dem Band hatte

Gefällt mir

Anzeige
S
sanda_984991
09.12.14 um 12:16
In Antwort auf eddie_12629179

Liebe light,
..es tut mir sehr leid, dass es dir nich nicht besser geht. Allerdings kann ich dir sagen: das Essen war viel zu wenig! Nicht böse gemeint, aber ich fand das fast ein bisschen triggernd...

Hi Strangecupcake,
Ich weiß, dass das nihct genug ist, aber wenn ich selbst davon zunehme? Ich wollte nicht triggern, sondern nur verdeutlichen wo gerade mein Problem ist. Ich will ja auch wieder essen, denn mir schmecken die Sachen schon lange wieder.

Gefällt mir

D
darcey_12501550
09.12.14 um 13:40
In Antwort auf an0N_1245578499z

Liebe Light
Ich wünsche dir erstmal viel viel Erfolg in der Klinik du schaffst das du darfst dich gerne zwischendurch mal melden!
Darf ich fragen wie lange du gebraucht hast un diese 12kg zu zunehmen? Hast du auch alles gegessen und gegönnt oder nach Kalorien?
Viel viel Glück!!
Lg

Hi ihr Lieben..
... also ich habe vor 2 Jahten schon einmal versucht mit kontrollierten 1800 kalorien zuzunehmen und habe jede Woche fast 1 kg zugenommen und dann kurz vor Normalgewicht Angst bekommen und wieder abgenommen,durch viel zu wenig Essen.


Jetzt zähle ich keine Kalorien,aber ich esse weit mehr als 2500 kcal und nehme viiiiiiel langsamer,wenn überhaupt zu. Ich hab die Erfahrung gemacht,das ich langsamer zunehme,wenn ich meinem Körper mehr als ausreichend gebe,so merkt er er bekommt genug und muss nicht alles gleich für "schlechte" Zeiten speichern. Ich hab viel Hunger und esse,wann und was ich will,auch wenn es zwischen den Mahlzeiten ist Heute morgen hab ich fast ein halbes Erdnusbutterglas direkt nach dem Frühstück geleert,weil ich einfach voll Bock drauf hatte . Ich hab auch keine Angst nen Bmi von 22 statt 19 zu erreichen,hauptsache ich werde gesund und wieder glücklicher als jetzt. Wir schaffen das.

Dicker fetter :-*

Gefällt mir

Anzeige
S
sanda_984991
09.12.14 um 14:54
In Antwort auf darcey_12501550

Hi ihr Lieben..
... also ich habe vor 2 Jahten schon einmal versucht mit kontrollierten 1800 kalorien zuzunehmen und habe jede Woche fast 1 kg zugenommen und dann kurz vor Normalgewicht Angst bekommen und wieder abgenommen,durch viel zu wenig Essen.


Jetzt zähle ich keine Kalorien,aber ich esse weit mehr als 2500 kcal und nehme viiiiiiel langsamer,wenn überhaupt zu. Ich hab die Erfahrung gemacht,das ich langsamer zunehme,wenn ich meinem Körper mehr als ausreichend gebe,so merkt er er bekommt genug und muss nicht alles gleich für "schlechte" Zeiten speichern. Ich hab viel Hunger und esse,wann und was ich will,auch wenn es zwischen den Mahlzeiten ist Heute morgen hab ich fast ein halbes Erdnusbutterglas direkt nach dem Frühstück geleert,weil ich einfach voll Bock drauf hatte . Ich hab auch keine Angst nen Bmi von 22 statt 19 zu erreichen,hauptsache ich werde gesund und wieder glücklicher als jetzt. Wir schaffen das.

Dicker fetter :-*

Du bist klasse!
Bist du denn im NG? Und wie hast du diese Angst überwunden? Bist du in einer Klinik gewesen oder in Therapie? Ich wünsche mir so sehr essen zu können ohne zuzunehmen und ohne nachzudenken, einfach worauf ich Lust habe Ich hoffe, dass ich es in der Klinik schaffe, aber die Angst vor einer weiteren Zunahme ist riesig. Sollte ich weiter zunehmen, würden mir nicht mal mehr meine Jogginghosen passen, in die ich vorher zweimal reingepasst hätte x.x arrghh diese Angst... ich werde sie überwinden. Es ist immer motivierend von jmd zu lesen, der es weitestgehend geschafft hat, oder von jenen die weiter kämpfen und kleine Erfolgeverzeichnen.
GLG

Gefällt mir

A
an0N_1245578499z
10.12.14 um 20:09

Angst und Scham.....
Eigentlich wollte ich morgen erst schreiben da morgen Wiegetag ist mir geht es aber gerade gar nicht gut da ich die letzen Tage gut gegessen habe und Angst vor den Ergebnis habe
So sah mein Tag aus:
2Scheiben Brot mit Butter und Käse und Honig
4EL Müsli mit 9EL Joghurt dazu Honig und 1 Banane und Apfel und Vanillemilch
Mittags gabs heute nur Brot mit Frischkäse und ein Berg Fetakäse mit Oliven und Tomate (sonst esse ich warm aber heute gab es das zum Mittag und es gleicht aufjedenfall ein Mittag aus da ich extra viel Feta u. Oliven dran gemacht habe)
ZM 1 Milchreis , einen großen Quark Schoko Riegel und einen Milchkaffee
Abendessen 2 Scheiben Roggenbrot dazu Butter Käse und Frischkäse dazu Rote Beetesalat und Rohkost
Danach vorm Fernseher eine Schüssel Müsli mit Milch aufgekocht und dazu 3 Hände voll Nüsse.
Ich zähle nicht aber es ist sehr Kalorienreich weil ich einfach zu gerne Nüsse zwischendurch esse.... ich habe meistens immer noch Hunger und könnte noch mehr essen obwohl mein Magen voll ist aber mein Kopf sagt er will viel mehr besonders muss ich mich bei Süßigkeiten zurück halten zum Kaffee hätte ich fast nicht aufhören können ich wollte mehr und stande schon vor der Schokolade mich macht das echt traurig. Da ich Angst vor FA habe ich aber mit Genuss und Gesund zunehmen möchte und ich weiß sowieso das mehr auf der Waage steht was auch ok ist aber es werden bestimmt riesen Sprünge sein und dabei könnte ich noch mehr essen. Hilfe was soll ich nur tun? ich fühle mich total verfressen wie könnt ihr damit umgehen?
Sorry ich hoffe es wirkt nicht triggernt aber ich fühle mich gerade nicht gut und habe Angst vor Fressattaken.
Ich werde morgen Bericht erstatten
Schönen Abend

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1245578499z
11.12.14 um 21:16

Huhu
Ich habe mich heute nicht getraut auf die Waage zu stellen..... was vllt erstmal besser so ist. Habe mich heute an meinen Plan gehalten natürlich LM ausgetauscht z.b. gab es Brötchen mit Karamellcreme zum Frühstück und Müsli etc Kaffeezeit Früchtejoghurt 2 Tassen Milch ....zurzeit gibt es keine verbote nach meinen Abendessen gab es noch kekse ; Himbeerquark ; Studentenfutter habe einfach zwischendurch öfters in die box gegriffen und später gabs noch 1Apfel...... habe zwischendurch immer noch Hunger und großes verlangen nach süßen. Wird ES nicht zuviel wenn ich noch mehr süßes esse? Natürlich gab es auch Mittags Warm und Abendessen wollte jetzt nicht alles aufzählen.....
was sagt ihr dazu? Vllt ein paar Tipps oder Anregungen?

lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige