Home / Forum / Fit & Gesund / Offene Beziehung statt Änderungen

Offene Beziehung statt Änderungen

19. November 2014 um 11:36 Letzte Antwort: 9. Januar 2015 um 8:30

Hallo
Seit ich mit meiner Freundin 2010 zusammen bin haben wir keinen bis schlechten Sex. Wenn es hoch kommt ist es 2 mal im Monat einmal nachdem sie die tage bekommen hat und einmal bevor die Periode kommt. Jedes Mal sind es schmerzen die sie angeblich hat mal Bauchweh dann mal Kopfweh und um 8 liegt sie meistens schon im Bett. Sexuelle Facetten haben wir auch nicht da es immer nur die Missionars Stellung sein muss und ich der einzige bin der anscheinend zu pervers ist in unserer Beziehung. Naja nachdem die 20 Minuten vorbei sind und es mal kein Petting war, war es das wieder und ich muss wieder warten. Wir sind beide 22 und haben eine sexuelle Beziehung wie 80. Mittlerweile sind wir schon bei der Diskussion offenen Beziehung weil sie sich nicht ändern will. Was soll ich nur machen? Ich habe schon eine Affäre gehabt aber sie hat es auch nicht interessiert dass sie ebenso schuld dran hatte. Dafür hat sie mir verziehen was ich ihr hoch anrechne aber besser ist es nicht geworden und unser versprechen war das so etwas nie wieder passiert und wir Besserung geloben. Jetzt steht sie selbst vor einer Diskussion offene Beziehung einzugehen. Da kann doch die Chemie nicht stimmen. Trennen will ich mich nicht nur wegen Sex das ist doch kein Grund. Bin aber immer öfter am überlegen ob es das richtige ist. Am meisten habe ich angst vor dem alleine leben. Familie habe ich keine da sie und ihre Eltern mich mit 18 aus einem heim aufgefangen habe. Denen bin ich viel schuldig und kann mich auch deshalb nicht trennen. Aber so wie es ist kann es nicht bleiben. Kann mir jemand Tipps geben ?

LG

Mehr lesen

19. November 2014 um 14:56

Überlege bitte,
wie Du die nächsten 40 Jahre überleben möchtest, ich glaube, deine Freundin wird sich kaum ändern, schaut nach einer Zweckverbindung für mich aus. Eine offene Beziehung dürfte keine Lösung sein, oder nur bis zu dem Zeitpunkt wo Du eine neue Frau gefunden hast.

Gefällt mir
19. November 2014 um 18:05
In Antwort auf jirair_12172292

Überlege bitte,
wie Du die nächsten 40 Jahre überleben möchtest, ich glaube, deine Freundin wird sich kaum ändern, schaut nach einer Zweckverbindung für mich aus. Eine offene Beziehung dürfte keine Lösung sein, oder nur bis zu dem Zeitpunkt wo Du eine neue Frau gefunden hast.

Unter diesen Umständen
ist es eh nichts für die Zukunft aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Wüsste nicht welchen zweck das hat gibt ja genug Männer... Ich könnte ihr keine freie Hand in einer offenen Beziehung geben... Wieso sollte auch einer das bekommen was mir eigentlich als Partner gegönnt sei..

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 8:30

Eine "offene Beziehung"...
...ist da jetzt echt keine Lösung, Gilbert.

Okay, ich kann ja immer nur für mich selber reden. Bzw. für "uns", also meinen Schatz und mich. Aber grad darum kann ich dir klar sagen: das wird nix. Also mit der offenen Beziehung als Medizin für die kranke Beziehung.

Damit meine ich nichtmal die Risiken und Nebenwirkungen. Selbst wenn wir mal so tun, als würdet ihr keine zusätzlichen Probleme (Eifersucht) dazukriegen - eure eigentliche Baustelle wird damit ja nicht aus der Welt geschafft.

Gefällt mir