Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Nutrivar N alles fake oder gehts wirklich???

Letzte Nachricht: 8. April 2013 um 10:59
M
meagan_12760568
07.04.13 um 10:44

Hallo an Alle,
seit Tagen beschäftige ich mich mit Nutrivar N. Lese die Beiträge im Internet!

Ich, 1,60cm gross und 100kg schwer habe starkes Übergewicht das ich seit Jahren nicht mehr los werde. Sei es durch Sport, Ernährungsumstellung, FDH, Weight Watchers usw...Es hilft nur mässig und wenn man dann jede Woche verzweifelt auf der Waage steht weil wieder nur 400gramm weniger sind dann verlässt einem über kurz oder lang das Durchhaltevermögen und es ist alles wieder beim alten.

Nutrivar N soll ja laut den Beiträgen eine richtige "Wunderpille" sein mit der man innerhalb 8 Wochen mal eben 10 kg und mehr abnehmen kann!
Aber wer sagt mir ob das wirklich so ist? Ob das nicht ein Fake ist von den Leuten und die damit nur Werbung machen um das Zeug so oft wie möglich zu verkaufen?
Wer hat denn wirklich Erfahrung damit gemacht? Ich freue mich über jeden Kommentar oder über jede Email die von Leuten ist, die es WIRKLICH ausprobiert haben!
Schliesslich kostet die Monatskur auch 149 und wer das Geld nicht grad im überfluss hat überlegt genau ob er sich das leisten will oder nicht zumahl man ja nicht weis ob alles gefaket ist oder nicht...

Lg Jutta

[email protected] (gern E-Mail kontakt)

Mehr lesen

Anzeige
L
louise_12179323
08.04.13 um 10:59

Blödsinn
Es gibt keine "Wunderpillen" !

Das ist meine Meinung. Ich kann mir nicht vorstellen, das man durch die Einnahme von Medkamenten der Mensch wirklich abnehmen kann?!

Andererseits frage ich mich aber auch, warum dann Pharmakonzerne wie Bayer, Schering, Pfizer, Johnson&Johnson so viel Geld in die Entwicklung von Abnehmprodukten stecken. Egal ob Tabletten , Kapseln und Spritzen?
Warum der Markt überschwemmt wird von allen möglichen Schlankheitsprodukten.

Wenn ich Abends vor dem Fernseher sitze, sehe ich ständig was von Alli. L112, Formoline, Slimshot , Slimeline, Weight Watchers bla bla bla

Wo fängt das an und wo hört es auf?

Egal ob Nutrivar, Lipo-Retard, Lipo 13, Levocaptin, Reductil und was man sonst noch so findet im Web und im Fernsehen.

Alle scheinen irgendwie ihre Berechtigung zu haben. Das Ding ist doch, das es tatsächlich Menschen geben muss, die mehr oder weniger Geld dafür ausgeben, um ihre Ziele so zu erreichen und schlank werden zu wollen.

Und wenn wir bei den Fragen der Preise sind und der nötigen oder möglichen Ausgabe reden wollen.

Ich sehe in meinem Freundeskreis wie einige für Schönheitscremes oder Bio-Essen ein Vermögen ausgeben. Und dann erfahre ich das nicht alles Bio ist, wo Bio drauf steht!!!

Grad letztens hat eine Freundin für eine Gesichtscreme 119 Euro ausgegeben.
Da frag ich mich doch, ob das wirklich schöner macht??

Ich kann keinen unterschied sehen.

Ich lese aber viele Beiträge um das Thema Abnehmen in allen möglichen Webseiten. Teilweise bis in die 90er zurück.

Und dann schliesse ich zumindest einen Fake aus. Denn irgendwie scheint es ja seine Berechtigung zu haben, wenn ein Produkt so lange angeboten wird und es sooo lange schon Menschen gibt, die es kaufen!!

Ich habe auch Übergewicht und möchte gerne abnehmen und bin deshalb im Forun unterwegs. Ich lese auch die sehr guten und positiven Beiträge und frage mich , ob da Menschen hinter sitzen die das alles erfinden??

Zu einem Teil sicherlich, aber ich kann mir nicht vorstellen, das alle daran beteiligt sind.

Also muss auch echte Meinungen und Erfahrungen zu den Produkten geben! Man kann doch nicht Weltweit das Internet manipulieren???

Wie sollte man das schaffen?

Und während ich das hier schreibe, bemerke ich, das ich mir meine Fragen gerade selbst beantworte und glaube doch, das ein Teil der Aussagen einfach richtig sein muss.
Und wenn ich dann mir vor Augen halte, das meine Freundin für über 100 Euro eine Gesichtscreme kauft und ich am Wochenende für eine Essen zu zweit auch hundert euro ausgebe! (Ca. 1000 Kalorien )


Oder einen Handstaubsauger für 99euro kaufe, obwohl ich auch mit einem Handfeger zurecht käme?!!
Hmmm, sind dann 100 euro oder mehr oder auch weniger zu viel für ein Abnehmprodukt?

So relativiert sich für mich just in diesem Augenblick die Preisfrage und damit auch der Kosten/Nutzen Effekt.
Dann kann ich auch 150 Euro riskieren und doch vielleicht Abnehmen!!??
Wie oft gibt man Geld aus, das man eigentlich nicht hat. Und wie oft merkt man erst hinterher, ob es eine gute oder weniger gute Investition war??

Vor diesem Hintergrund werde ich wohl mal den Versuch starten und mal Nutrivar bestellen.
Dann kann ich dir auch bessere Erfahrungsbericht zu Nutrivar geben.
Grundsätzlich sollte man nicht alles verteufeln was man nicht kennt und sofort versteht.

Auch meine große Skepsis hat sich soeben relativiert. Eigentlich dachte ich, ich antworte auf deinen Beitrag, weil ich ähnlich denke und auch mich oft frage was steckt wirklich dahinter?
Nun, Versuch macht Kluch

In diesem Sinne, danke ich dir für deine Anregung. So habe ich mich angesprochen gefühlt auf deine Frage zu antworten und mir selbst dabei geholfen eine Entscheidung zu finden.

So kann Forum richtig Spass machen. Bis bald Jutta.

Und hey, probier doch einfach mal selbst aus. Sichr hast du schon oft Geld ausgegeben, dass nicht so sinnig war, oder?
Dann hast du Gewissheit ob Nutrivar oder auch eines der anderen Abnehmpillen funktioniert!

GLG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige