Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Nur noch nullachtfünzehn Sex

3. Mai 2009 um 17:11 Letzte Antwort: 4. Mai 2009 um 7:24

Hallo liebes Forum,

Ich bin mit meinem Freund nun über ein Jahr zusammen und bisher hatten wir noch nie Probleme beim Sex. Doch langsam wird es nur noch so ein kurzes Nümmerchen.
Seiner Meinung nach sollte es immer nach dem selben Schema ablaufen: Blasen, Fingern und Sex. Das wars. Die ganze Nummer dauert vllt. 15-30 Minuten.
Wenn ich meine Wünsche äußere kommt nur "ja heute Abend" und wenn es abends ist "Schatz ich bin müde lass uns das auf morgen verschieben"
Ich zweifle so langsam an mir, ob ich vllt. nicht gut bin beim Sex oder ob es ihm einfach zu eklig ist mich zu lecken.
Wenn ich ihn darauf anspreche kommt immer nur "Ich werde es schon noch machen und du bist toll im Bett."
Mittlerweile bin ich soweit, dass ich ihm keinen mehr blase, bevor er nicht mich mal mit dem Mund wieder befriedigt hat.
Über zu wenig Sex kann ich micht nicht beklagen, aber die Art und Weise gefällt mir nicht.
Hat vllt. jemand Tipps und Tricks?

Danke

Mehr lesen

3. Mai 2009 um 22:01

Tips und Tricks??
Hmmm.... Anregungen...
Hast du schon herausbekommen warum er dich nicht lecken mag? Vielleicht mag er das ja machen, wenn ihr vorher gemeinsam duschen geht. Wir machen das auch manchmal. Gehen gemeinsam duschen, waschen uns gegenseitig überall (!!nur der Po wird ausgelassen), dann trocknen wir uns gegenseitig ab und cremen uns ein... Da kommt auch schon mal die ein oder andere intime Berührung zustande und es "elektrisiert" schon mal.

Du kannst ihm auch mal einen Brief schreiben (sodass du an ihn wie an einen Freund schreibst, quasi über ihn) und so möglicherweise eine Antwort erhältst. Das ist vielleicht einfacher als selbst darüber zu sprechen.

Macht ein Ritual in Sachen Liebe. Ein Mal pro Woche lässt sich jeder was anderes einfallen. Oder jeder gibt vor, was dieses Mal dabei sein muss und was nicht dabei sein darf. Und dann werdet kreativ. Vielleicht klappt es ja auf diesem Umweg...

Vielleicht hat er Angst, dass er das nicht kann?? Hat er früher Frauen geleckt oder wollte er das nie machen? Wenn er es noch nie gemacht hat, sollte er es mal probieren. Ich kenn nur Männer, die das supertoll finden!! Es stört weder der Geruch, noch der Geschmack. Ich hör oft von meinem Mann:"Du schmeckst mir!"

Sich ihm beim Blasen verweigern würde ich erstmal nicht machen, solange du den Grund für seine Abneigung dich zu lecken, nicht weißt. Er hat bestimmt seine Gründe dafür.

Ich hoffe, es war die ein oder Anregung dabei!

LG guteStiefmutter

Gefällt mir

4. Mai 2009 um 7:24
In Antwort auf granya_11931040

Tips und Tricks??
Hmmm.... Anregungen...
Hast du schon herausbekommen warum er dich nicht lecken mag? Vielleicht mag er das ja machen, wenn ihr vorher gemeinsam duschen geht. Wir machen das auch manchmal. Gehen gemeinsam duschen, waschen uns gegenseitig überall (!!nur der Po wird ausgelassen), dann trocknen wir uns gegenseitig ab und cremen uns ein... Da kommt auch schon mal die ein oder andere intime Berührung zustande und es "elektrisiert" schon mal.

Du kannst ihm auch mal einen Brief schreiben (sodass du an ihn wie an einen Freund schreibst, quasi über ihn) und so möglicherweise eine Antwort erhältst. Das ist vielleicht einfacher als selbst darüber zu sprechen.

Macht ein Ritual in Sachen Liebe. Ein Mal pro Woche lässt sich jeder was anderes einfallen. Oder jeder gibt vor, was dieses Mal dabei sein muss und was nicht dabei sein darf. Und dann werdet kreativ. Vielleicht klappt es ja auf diesem Umweg...

Vielleicht hat er Angst, dass er das nicht kann?? Hat er früher Frauen geleckt oder wollte er das nie machen? Wenn er es noch nie gemacht hat, sollte er es mal probieren. Ich kenn nur Männer, die das supertoll finden!! Es stört weder der Geruch, noch der Geschmack. Ich hör oft von meinem Mann:"Du schmeckst mir!"

Sich ihm beim Blasen verweigern würde ich erstmal nicht machen, solange du den Grund für seine Abneigung dich zu lecken, nicht weißt. Er hat bestimmt seine Gründe dafür.

Ich hoffe, es war die ein oder Anregung dabei!

LG guteStiefmutter

Danke für den Tipp
Ich weiß, dass ich die Erste war bei der er mit dem lecken angefangen hat. Am Anfang hat er es auch häufiger gemacht. Und dann nachdem wir ein halbes Jahr zusammen waren hörte es auf.
Letztens meinte er, dass er das Gefühl hatte, dass es mir nicht gefallen hat. Ich habe ihm erklärt, dass ich ihn nicht darum bitten würde, wenn es schlecht oder unangenehm war. Mit dem Duschen ist eine gute Idee. Ich werde das Mal ausprobieren und hoffe, dass es klappt.

Auch deine anderen Ideen waren toll.
Danke

Gefällt mir