Home / Forum / Fit & Gesund / Nur noch eine Stunde. Bitte helft mir.!

Nur noch eine Stunde. Bitte helft mir.!

2. April 2010 um 10:17

Hallo Leute,

Meine beste Freundin (17) war früher ein ganz schüchternes Mädchen. Seit ungefähr einem Jahr stürzt sie total ab. Sie kifft, trinkt regelmäßig und rauhct sehr sehr viel. Sie würde jede Droge nehmen, wenn sie ran kommen würde. Da wir in FFM wohnen, ist das (leider) auch nicht sher schwer. Naja aufjedenfall wurde sie richtig aggresiv, mobbt ständig Leute hat vor niemanden respekt, wäre schon 2 mal fast von der Schule geflogen wegen mobbing. Das ist nicht meine BEste freundin, so kenne ich sie einfach nicht. Man kann sich doch innerhalb eines Jahres nicht in so eine schreckliche Richtung verändern. Des Weitern macht sie auch mit sehr vielen Jungs rum und mehr... SO war sie früher einfach nicht..
Aber jetztn kommt mein eigentliches problem.
Sie holt sich (in genau einer std fährt sie los ) Heroin. ALs ich das gehört hab, ich bin aus allen WOlken gefallen und so verzweifelt.
Ich mein das verträgt ihr Körper doch gar nicht, oder?
Was passiert dan genau mit ihr`?
Wie viel sollte sie nehmen?

Ich kann sie zwar nicht mehr abhalten, aber ich versuche ihr und ihrem Freund heimlich hinterherzu fahren oder frage ob ich mit fahren kann, dass ich kontrollieren kann, dass sie nciht zu viel Heroin ziehen. (also sie wollen das oral nehmen).

Hat einer eine Erklärung warum sie sich so verändert hat und was ich daagegen tun kann?
Und kann mich viieleicht einer über Heroin aufklären?

LG Bea

Mehr lesen

6. April 2010 um 14:46

Vor Heroin gibt es kein Zurück
Ich rate dir auch, zu einer Drogenberatungsstelle zu gehen und auch ihre Eltern mit ein zu beziehen.

Kaum jemand, der mit Heroin einmal angefangen hat, hört damit jemals wieder auf.

Sehr interessant in diesem Zusammenhang finde ich die Erfahrungsberichte auf Drugscouts:
http://www.drugscouts.de/experience_reports/subst/4

Drogen können sehr schlimm sein, aber Heroin ist im vergleich zu Extasy, Speed, Cannabis, etc. nochmal um einiges heftiger. Es gibt viele Leute, die einige Drogen in ihrem Leben genommen haben und sich dennoch gefangen haben und ein normales Leben führen - bei Heroin sieht das in der Regel anders aus - die Sucht ist unvorstellbar stark.

Wenn deine Freundin richtig abstürzt, würde ich dir auch raten, sich von ihr fern zu halten... zu deinem eigenen Schutz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 22:28


Das kann mehrere Gründe haben.
Mein Bruder ist auch mal abgestürzt, allerdings nicht mit Drogen sondern "nur" mit Diebstahl.
Meist ist es schlechter Umgang, wenn du sagst sie macht das mit ihrem Freund würde ich auf den und sein Umfeld tippen.
Finde das sehr gut von dir das du dich versuchst um sie zu kümmern!
Mit Heroin kenn ich mich leider nicht so aus, allerdings kann ich dir auf die Frage: Wie viel solle sie nehmen? eine Antwort geben. Vielleicht nicht die die du hören wolltest aber am besten garnichst!
Du meintest sie war sehr schüchtern? Vielleicht war sie einsam und ihr Freund (denkt sie) hilft ihr. Man erkennt meistens erst ziemlich spät was in einem anderen Menschen vorgeht (leider).
Ich selber leide unter Depressionen (als Krankheit ohne Auslöser) und kann mich dadurch etwas in sojemand hineinversetzen.
Ich hoffe du bekommst das auf die Reihe und hilfst ihr. Hol dir am besten Hilfe von Familien, Freunde (am besten gemeinsame) oder Spezialisten (zum Thema Psychologie und Drogen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest